Aktuelle Zeit: 18.04.2021, 02:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Muddy wird heiß
BeitragVerfasst: 07.07.2013, 11:25 
Offline
Ranger

Registriert: 10.05.2011, 15:49
Beiträge: 13
Wohnort: Sulzfeld am Main, mitten im fränkischen Weinland, Landkreis Kitzingen in Bayern
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: Odes Marder 800
Servus Leute .

Ich hab ein kleines Problem mit meiner muddy .
Sie haut die Temperatur nach 5min fahren auf 4 bis 5 Striche !
Ich hab sie gleich ausgemacht nicht das mir irgendwas um die Ohren fliegt .

Kann mir bitte jemand helfen bitte .

Gruß

_________________
Muddy2x4


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Muddy wird heiß
BeitragVerfasst: 07.07.2013, 14:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 10:52
Beiträge: 10047
Wohnort: Weimar, Thüringen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: CF-Moto 500A / Atlas 500 EZ: Mai 2009 LOF,
VW Golf VII 1,4 TSI CUP
Was haste den schon geprüft?
Geht der Ventilator? Genug Wasser drin?

_________________
Bild CF-Moto 500A/Atlas 500 Bild
___________EZ: Mai 2009__________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Muddy wird heiß
BeitragVerfasst: 07.07.2013, 19:07 
Offline
Ranger

Registriert: 10.05.2011, 15:49
Beiträge: 13
Wohnort: Sulzfeld am Main, mitten im fränkischen Weinland, Landkreis Kitzingen in Bayern
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: Odes Marder 800
Wasser ist genug drin aber die zwei Ventilatoren gehen nicht .

_________________
Muddy2x4


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Muddy wird heiß
BeitragVerfasst: 07.07.2013, 19:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 10:52
Beiträge: 10047
Wohnort: Weimar, Thüringen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: CF-Moto 500A / Atlas 500 EZ: Mai 2009 LOF,
VW Golf VII 1,4 TSI CUP
Bei spätestens bei 90°C müsste der Thermoschalter den Ventilator anschalten. Also den mal testen.
Vielleicht Öffnet auch das Thermostat nicht (bei ca. 75°C öffnet das).
Wasserpumpe geht oder?

_________________
Bild CF-Moto 500A/Atlas 500 Bild
___________EZ: Mai 2009__________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Muddy wird heiß
BeitragVerfasst: 07.07.2013, 20:42 
Offline
Ranger

Registriert: 10.05.2011, 15:49
Beiträge: 13
Wohnort: Sulzfeld am Main, mitten im fränkischen Weinland, Landkreis Kitzingen in Bayern
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: Odes Marder 800
Ich hab keine Möglichkeit etwas zu messen , ich glaub Ich such ne Werkstatt .:-(

_________________
Muddy2x4


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Muddy wird heiß
BeitragVerfasst: 07.07.2013, 21:05 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 22:22
Beiträge: 4173
Wohnort: Neustadt, Landkreis Marburg-Biedenkopf, Hessen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: Linhai Black Forest jetzt Kymco MXU 500
Schau doch erst mal auf der Seite von Linharry vorbei, hier ist der Link

_________________
Gruß
Andreas

Ein breites Lächeln ist die coole Variante Zähne zu zeigen.

Kymco MXU 500 2x4 EZ 08/2007


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Muddy wird heiß
BeitragVerfasst: 07.07.2013, 21:20 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 22:22
Beiträge: 4173
Wohnort: Neustadt, Landkreis Marburg-Biedenkopf, Hessen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: Linhai Black Forest jetzt Kymco MXU 500
Wenn die Maschine nach 5 min. schon so heiß wird, werden die Lüfter eher nicht der Grund sein. Für mich hört sich das nach Wasserpumpe an. Wenn am Temperaturgeber für die Lüfter kein heißes Wasser ankommt, springen die auch nicht an. :nix:

_________________
Gruß
Andreas

Ein breites Lächeln ist die coole Variante Zähne zu zeigen.

Kymco MXU 500 2x4 EZ 08/2007


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Muddy wird heiß
BeitragVerfasst: 07.07.2013, 22:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 10:52
Beiträge: 10047
Wohnort: Weimar, Thüringen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: CF-Moto 500A / Atlas 500 EZ: Mai 2009 LOF,
VW Golf VII 1,4 TSI CUP
Papamazi das vermute ich auch.
5 Minuten und dann schon so heiß ist extrem.
Wasserpumpe oder Thermostat eins von beiden geht nicht.
Würde das Thermostat prüfen da das schon öfters hier Kaputt war.
Dazu Gibt es auch Berichte wie das getestet wird.

_________________
Bild CF-Moto 500A/Atlas 500 Bild
___________EZ: Mai 2009__________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Muddy wird heiß
BeitragVerfasst: 08.07.2013, 18:55 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 14:14
Beiträge: 6295
Wohnort: Eggermühlen, Samtgemeinde Bersenbrück, Niedersachsen
Land/Staat: Mutterland : Schlesien (heute Polen)
Vaterland : Ösiland, Wien & Steiermark
Staatsangehörigkeit : ösisch
gebohrt & geboren in Breslau,
11 Jahre Steiermark,
20 Jahre rheinische Tiefebene,
26 Jahre Rhein-Main-Gebiet,
16 Jahre Maiskolbenflachland Emsland
jetzt Samtgemeinde Bersenbrück
im hohen Nordwesten; dem
Inzuchteinzugsgebiet kurz hinter'm Deich !
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: Hatte eine Linhai 260 2x4 rot EZ 11/04 VKP
Schließe da auch eher auf Wasserpumpe.
In meiner Lin ist die 3te drin :!:
Allerdings auch schon Thermostat erneuert.

_________________
BildGrüße vom Ösi aus der Samtgemeinde Bersenbrück ! Bild
Nehmt's gelassen Freunde !
Hatte Lin 260 2x4 rot, EZ 11/2004 VKP


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Muddy wird heiß
BeitragVerfasst: 14.07.2013, 16:18 
Offline
Neu-Ranger
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 22:51
Beiträge: 7
Wohnort: Kitzingen, Mainfranken, Bayern
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Hallo erstmal, ich bin's, der presi (der sich mit den ganz großen Quads besser auskennt). Ich habe mich mal mit dem phänomenalen Phänomen vom SPECHTE auseinandergesetzt: 1. Thermostat ausgebaut, ziemlich viel Glibberpampe im Wasser, also Vermutung, daß das Thermostat defekt ist. Alles wieder zusammengebaut (ohne Termostat), Kühler durchgepustet und frisches Wasser rein, gleiches Spiel: nach 5 min. 4 bis 5 Striche auf der Temp.-Anzeige. Merkwürdigerweise ist der untere Wasserschlauch vom Kühler zur Wasserpumpe eiskalt, der obere zum Kühler hin so lauwarm. Also Wasserpumpe ausgebaut. Meine Frage ist nun folgende: was kann an der Wasserpumpe kaputt gehen, so daß sie nicht fördert. Die ist ja mit einer Welle direkt mit dem Motor verbunden. Als sie noch eingesteckt war, ließ sich das Schaufelrad nicht drehen. Kann es sein, daß die Schaufeln verschleißen? Jetzt werde ich erstmal den Wasserkocher anheizen und die Temp.-Geber überprüfen...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Muddy wird heiß
BeitragVerfasst: 14.07.2013, 16:43 
Offline
Neu-Ranger
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 22:51
Beiträge: 7
Wohnort: Kitzingen, Mainfranken, Bayern
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Meßergebnisse:
Geber für Temp.-Anzeige: Kalt 400 Ohm, warm (ca. 95°): 140 Ohm
Temp.Schalter für Lüfter: schaltet auch bei ca. 90 °
Und sogar des Thermostat öffnet und schließt!
Jetz fang ich langsam an, an meinem Verstand zu zweifeln...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Muddy wird heiß
BeitragVerfasst: 14.07.2013, 17:32 
Offline
Händler
Benutzeravatar

Registriert: 20.01.2012, 14:34
Beiträge: 333
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: Buyang FA-K550 ATV, Kinroad 1000 Buggy, Dazon 1300GTI Buggy
Titan 4x4 UTV
presi hat geschrieben:
-schnipp- Merkwürdigerweise ist der untere Wasserschlauch vom Kühler zur Wasserpumpe eiskalt, der obere zum Kühler hin so lauwarm. -schnapp-


... wenn kein Wasserkreislauf zustande kommt, ist entweder a. die Wasserpumpe/der Wasserpumpenantrieb defekt, oder b. der Kühler zu/verstopft.

Wenn der Kühler frei ist (Wasser muß fast ohne Widerstand durchlaufen) und die WaPu nicht gedreht werden kann gibt es nur noch die Möglichkeit das das Antriebsrad auf der rechten Motorseite einen Seitenschlag hat und die Pumpe nicht ständig mitläuft.

_________________
Grüße aus Heiligenhaus,
AchimHP

"Sharkbuggy-Motors"
CMAD-Fahrzeughandel GmbH
http://www.sharkbuggy-motors.com


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Muddy wird heiß
BeitragVerfasst: 15.07.2013, 22:16 
Offline
Neu-Ranger
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 22:51
Beiträge: 7
Wohnort: Kitzingen, Mainfranken, Bayern
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Nabnd, geschätzte Gemeinde,
Ich hab jetzt nochmal überlegt und mich dann zur folgenden Testmethode entschlossen: Wasserpumpe eingebaut, kurz mit dem Anlasser durchdrehen lassen - das Schaufelrad dreht sich nur ruckweise mit. Also Wasserpumpe wieder ausgebaut und mit einer Spitzzange mal an dem Mitnehmer, der in die Nut der Wasserpumpenwelle greift, gespielt. Im wahrsten Sinne, denn das Teil hat Axialspiel ohne Ende, wenn man mit der Zange ein wenig nach außen zieht, kann man es tatsächlich drehen.
Das ist doch sicher nicht normal. Ich vemute mal, da steht eine Motor-Zerlegung an.... Gibt es irgendwo eine schöne Explosionszeichnung von dem Motor? Kommt man da eher von der Wasserpumpenseite (links) oder von der gegenüberliegenden Seite ran? Sollte man den Motor dazu ausbauen? Das sieht mir alles ziemlich filigran aus, normalerweise bewege ich mich ja in einem gröberen Terrain....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Muddy wird heiß
BeitragVerfasst: 18.07.2013, 21:20 
Offline
Neu-Ranger
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 22:51
Beiträge: 7
Wohnort: Kitzingen, Mainfranken, Bayern
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Sooo jetzt, da bin ich wieder,
Ich hab mal auf der gegenüberliegenden Seite den Deckel abgeschraubt und habe die Ursache sofort entdeckt:

Das Zwischenrad ist irgendwie deformiert. Also erstmal Magnetscheibe und das grioße Zahnrad runter, damit man drankommt.

Sieht irgendwie aus, als hätte es die Beulenpest.

Gibt's die Räder auch aus venünftigem Material? So wie die aussehen, haben die Chinesen die aus dem Vollen geschnitzt...
Bis die Tage...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Muddy wird heiß
BeitragVerfasst: 18.07.2013, 21:24 
Offline
Händler
Benutzeravatar

Registriert: 20.01.2012, 14:34
Beiträge: 333
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: Buyang FA-K550 ATV, Kinroad 1000 Buggy, Dazon 1300GTI Buggy
Titan 4x4 UTV
presi hat geschrieben:
Nabnd, geschätzte Gemeinde,
Ich hab jetzt nochmal überlegt und mich dann zur folgenden Testmethode entschlossen: Wasserpumpe eingebaut, kurz mit dem Anlasser durchdrehen lassen - das Schaufelrad dreht sich nur ruckweise mit.


... das Antriebsrad auf der rechten Motorseite muß ausgetauscht werden.


presi hat geschrieben:
Also Wasserpumpe wieder ausgebaut und mit einer Spitzzange mal an dem Mitnehmer, der in die Nut der Wasserpumpenwelle greift, gespielt. Im wahrsten Sinne, denn das Teil hat Axialspiel ohne Ende, wenn man mit der Zange ein wenig nach außen zieht, kann man es tatsächlich drehen.
Das ist doch sicher nicht normal.


... nein, ist es nicht, Antriebsrad tauschen;-))

presi hat geschrieben:
Ich vemute mal, da steht eine Motor-Zerlegung an.... Gibt es irgendwo eine schöne Explosionszeichnung von dem Motor? Kommt man da eher von der Wasserpumpenseite (links) oder von der gegenüberliegenden Seite ran? [/quote

... findest Du alles hier: http://www.sharkbuggyshop.com/300cc-Motor-ohne-Getriebe]

presi hat geschrieben:
Sollte man den Motor dazu ausbauen?


Nein.

presi hat geschrieben:
Das sieht mir alles ziemlich filigran aus, normalerweise bewege ich mich ja in einem gröberen Terrain....


Reparaturdauer unter einer Stunde;-))

_________________
Grüße aus Heiligenhaus,
AchimHP

"Sharkbuggy-Motors"
CMAD-Fahrzeughandel GmbH
http://www.sharkbuggy-motors.com


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Getriebe-Öle und Füllmengen Muddy 4x4
Forum: Linhai Muddy 300 2x4 / 4x4
Autor: taktak
Antworten: 3
Russischen Polizisten wird beigebracht....
Forum: Lustiges im Internet - Witze - Verse und Zitate - Video - Audio
Autor: Sibirier
Antworten: 2
Tacho Linhai Muddy mph auf k/mh umstellen.
Forum: Linhai Muddy 300 2x4 / 4x4
Autor: pkechli
Antworten: 3
Linhai Muddy Blinkgeber für Anhängerbetrieb
Forum: Linhai Muddy 300 2x4 / 4x4
Autor: agkickers
Antworten: 2
Muddy herrichten oder verkaufen
Forum: Linhai Muddy 300 2x4 / 4x4
Autor: Anonymous
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz