Aktuelle Zeit: 21.04.2021, 09:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Absterben beim Einlegen des R-Ganges
BeitragVerfasst: 24.02.2013, 21:09 
Halli hallo,

meine Linhai 600 Efi geht jedes mal beim Einlegen des Rückwärtsgangs aus :twisted: kennt jemand das Problem? Es hängt nicht mit dem Ziehen der Bremse zusammen, dies habe ich schon getestet!!!!

Ich krieg langsan die Krise, habe schon Probleme mit meiner 260 Linahi gehabt und nun geht es mit der Efi los. Ist Linhai doch nur ein "China....."

Wer kann kann dem Vogelsberger helfen?

VG Ingo


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.02.2013, 00:00 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 03.08.2012, 12:18
Beiträge: 311
Wohnort: Magdeburg Umgebung
Land/Staat: Germany
Bundesland: Sachsen Anhalt
Fahrzeug: Ehemals Buyang Fa D300, KM Stand aktuell 6900 km(Zurzeit kein Quad mehr), 1/5 Rc Car(5PS), C
itroen C5 2.2HDI, SR4-1(Spatz-Moped)
Hmmm,hab zwar nicht soviel ahnung von der Materie über Linhai efi speziell,aber es könnte sein das der Schalthebel verstellt ist :nix: ....gibt es ein ruck beim einlegen :?:
Prüfe auch mal die elektrik auf Masseprobleme(Speedlimiter eventl. mal abklemmen und dann versuchen,Kontaktschaltrelais prüfen) und schau mal ob die beleuchtung beim einlegen des reverse ganges schwächer wird.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.02.2013, 20:44 
Hab den Speedlimiter überbrückt, geht immer noch aus :cry:

Da noch Garantie drauf ist, habe ich das gute Stück in die Werkstatt gebracht :winke:

Wird bestimmt alles gut!!

Danke Ingo


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.02.2013, 22:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 10:52
Beiträge: 10047
Wohnort: Weimar, Thüringen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: CF-Moto 500A / Atlas 500 EZ: Mai 2009 LOF,
VW Golf VII 1,4 TSI CUP
Bei Garantie würde ich die Maschine bei solchen Sachen immer in die Werkstatt bringen!

_________________
Bild CF-Moto 500A/Atlas 500 Bild
___________EZ: Mai 2009__________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.02.2013, 02:09 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 03.08.2012, 12:18
Beiträge: 311
Wohnort: Magdeburg Umgebung
Land/Staat: Germany
Bundesland: Sachsen Anhalt
Fahrzeug: Ehemals Buyang Fa D300, KM Stand aktuell 6900 km(Zurzeit kein Quad mehr), 1/5 Rc Car(5PS), C
itroen C5 2.2HDI, SR4-1(Spatz-Moped)
Natürlich! Auf Garantie ist das beste bei solcher sache.
Hoffe es folgt ein Bericht über die Ursache :wink:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.03.2013, 17:10 
Sie ist wieder da :D

Ich habe das gute Stück aus der Werkstatt geholt! Erst wurde ich begrüßt mit " Ach sie sind das mit der Linhai, da haben sie aber wirklich Pech gehabt, gehen sie mal zum Chef" :shock: Aber laut Chef "sollte" jetzt alles funktionieren. Ich bin noch keine große Runde gefahren, aber es scheint tatsächlich zu funktionieren.

Also, laut Chef wurde das Schaltgestänge neu eingestellt und das Standgas etwas erhöht, ich soll halt beim Anfahren etwas mehr Gas geben und sie vorher etwas warm werden lassen. Ich lass mich überraschen und bin guter Dinge :roll:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.03.2013, 17:46 
Offline
Forumskönig

Registriert: 03.08.2010, 23:07
Beiträge: 288
Wohnort: Querfurt Nähe Halle (Saale), Sachsen-Anhalt
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Fahrzeug: Suzuki King Quad LTA 750 AXi
Hallo Ingo,
schön das du deine Lin wieder hast. Kleine Ursachen haben oft ne große Wirkung. Schlimm scheint es ja nicht gewesen zu sein. Nun aber los und Runden drehen. Vor dem Kauf meines King Quad habe ich ehrlich gesagt auch mit der 600er geliebäugelt. Schlußendlich haben mich aber die Probleme mit meiner Lin vom Kauf abgehalten. Speziell der Auspuff hat mich doll geärgert. Trotz Flexrohr konnte ich alle ca. 500km die Krümmerdichtung erneuern. Zuletzt habe ich mir einen 5mm starken Kupferring fertigen lassen. Der wurde wegen der Flexibilität ordentlich ausgeglüht und anschließend verbaut. Toi toi toi , bis jetzt habe ich Ruhe damit.
Na denn, allzeit gute Fahrt !

Gruß Andreas

_________________
Alles wird gut !

Im Einsatz mit dem Suzuki King Quad LTA 750 AXi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.03.2013, 02:26 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 03.08.2012, 12:18
Beiträge: 311
Wohnort: Magdeburg Umgebung
Land/Staat: Germany
Bundesland: Sachsen Anhalt
Fahrzeug: Ehemals Buyang Fa D300, KM Stand aktuell 6900 km(Zurzeit kein Quad mehr), 1/5 Rc Car(5PS), C
itroen C5 2.2HDI, SR4-1(Spatz-Moped)
Hey Ingo,schön das es wieder funktioniert. big_applaus
Hoffe das war dein einziges problem :!:

Wie fangjaeger schon sagt,bei den Linhais gibt es viel zu bauen und nach dem einen erledigten Problem kommt gleich das nächste neue auf ein zu. big_wut
Tja ich baue mehr als ich fahre :nix: :?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.04.2013, 10:51 
Hallo erstmal hier ins Forum.

Habe auch eine 600EFI. Die geht beim Rückwärtsfahren auch aus.

Damit das nicht passiert, drücke ich immer den Overdrive Knopf. Da wird ja der Speedlimiter überbrückt.

Also werde ich mal nach dem Poti am Limiter sehen.

Ach ja, hat zufällig mal jemand ein Bild vom Limiter, wie der im Batteriekasten verbaut ist? Der Vorbesitzer hatte den Limiter rausgebaut und wusste nicht mehr genau wie er reingehört hat. Sieht jetzt etwas wild dort aus!

mfg Christian


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.04.2013, 11:06 
Hallo, kann vielleicht mal jemand ein Bild vom eingebauten Zustand des Speedlimiters machen?

mfg Christian


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.04.2013, 23:22 
niemand mehr hir online der ne 600er Linhai hat?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.10.2013, 17:44 
Hallo, danke.

Aber wo er ist weiß ich. Mein vorbesitzer hatte den ausgebaut. Beim einbauen wusste er nicht mehr genau wie er in dem Kasten lag.
Ein poti hab ich jedenfalls nicht gefunden. Nur nen komischen blauen knubbel.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.11.2013, 20:47 
Also wird das Poti wahrscheinlich unter dem blauen Knubbel sein.

Den Speedlimiter kann man auch ausbauen, dann ist die Drosslung für Rückwärts auch weg.

Neben der Batterie im Kasten hab ich das Teil liegen. Aber das liegt dort halt nur lose rum.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Goes 520 ... geht beim Einlegen Rückwärtsgang aus
Forum: CF-MOTO 500
Autor: Shoemaker
Antworten: 1
Motor geht aus bei einlegen des Rückwärtsganges
Forum: Linhai Ranger
Autor: Quadfahrerjörg
Antworten: 9
Rückwärtsgang lässt sich nicht mehr einlegen
Forum: CF-500 Technik
Autor: Lfc17
Antworten: 10
Gewichte einlegen
Forum: Explorer Ranger 300 EVO (Buyang)
Autor: ella123
Antworten: 6
Motor dreht nicht beim Anlassen beim 450er
Forum: CF-MOTO CForce 450 EFI
Autor: JacktheLipper
Antworten: 19

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz