Aktuelle Zeit: 14.04.2021, 16:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Riemenlänge TGB Blade 250
BeitragVerfasst: 08.05.2016, 13:36 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 14.06.2015, 17:34
Beiträge: 329
Wohnort: Wangen /Allgäu
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Allgäu
Fahrzeug: Jiangsu Linhai(RC)
Denke es ist eine Beyond
Habt ihr euch schonmal gedanken über die Riemenlänge gemacht? nicht , Ok, ich auch nicht.Fakt ist das ich bald einen Riemen brauche, meiner hat jetzt ,wenn die Aussage vom Vorbesitzer stimmt 17500km drauf ,ich hab rausgefunden das der Dayco XTX2217 passen sollte, bloss weiss keiner wie lang und breit der ist und woher am Günstigsten beziehen.
Habt ihr Quellen ?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Riemenlänge TGB Blade 250
BeitragVerfasst: 08.05.2016, 14:29 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2014, 12:00
Beiträge: 960
Wohnort: Uithuizermeeden
Land/Staat: Niederlande
Bundesland: Groningen
Fahrzeug: CF Moto U800 2017
Renault Twingo 2018.
Miedema Ducato 2.8 iDtD Camper 2000.
Camping Anhänger "BedStee", Eigenbau < 750.
Eduard Anhänger > 750.
Habe im laufe der Jahren schon oft Riemen "probiert".............
Ich bin immer wieder zurück gegangen auf original, trotz den stolzen preis.
Den Dayco läuft schlecht auf die TGB's. Sehr schnell ohne Warnung kaputt.
Deshalb experimentiere ich nicht mehr.

_________________
Gruss
Cees.

( und das spricht sich als Käse ohne e ) :daumen:
:utv1 CF Moto U800; Laufleistung 10575 km.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Riemenlänge TGB Blade 250
BeitragVerfasst: 08.05.2016, 14:46 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 20:40
Beiträge: 5328
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
Wenn du nicht ewig wechseln willst nimm keinen Dayco.

Auf den alten Riemen sollte doch Daten stehen. Oder bei einem der vielen Ersatzteilhändler .

Im Zweifelsfall einfach das original Ersatzteil kaufen.

_________________
:P
Jean-Luc Picard in Star Trek:

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten bleibt konstant, die Bevölkerung aber wächst weiter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Riemenlänge TGB Blade 250
BeitragVerfasst: 08.05.2016, 20:29 
Offline
Topranger

Registriert: 12.04.2014, 18:49
Beiträge: 142
Wohnort: Demmin
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Fahrzeug: Linhai LH 420 4x4 IRS LOF Colour Edition
Rover 75 V6 Saloon
nimm den originalen von Mitsuboshi ,einen besseren wirst du nicht bekommen.kaufen kannst den günstig im sym-shop.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Riemenlänge TGB Blade 250
BeitragVerfasst: 01.05.2017, 06:50 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 14.06.2015, 17:34
Beiträge: 329
Wohnort: Wangen /Allgäu
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Allgäu
Fahrzeug: Jiangsu Linhai(RC)
Denke es ist eine Beyond
Ist jetzt auch schon wieder ne weile her seit dem letzten Mal, aber ich hab die korrekte Riemenlänge rausgefunden
Der Riemen wird im Zollmaß verkauft und hat 1 3/16" x 29" entspricht der umrechnung nach 30,16x736,6 also 30 x 10 x 736mm
wenn man googelt findet man da nicht viel, besser ist die Bezeichnung 1922V282.
Ich hab jetzt 5 Anbieter ausgemacht,mit seeehr verschiedenen Preisen.
Die Riemensuche war sehr Nervig, da fast alle nur Fahrzeugbezogene Angaben machen und das auch noch Falsch, weil vielleicht mal eine Modellpflege durchgeführt wurde.Aufgrund dieser tiefsinnigen Erkenntnisse hab ich mir nun einen Riemen gegönnt für schlappe 16,50 inkls Versand :)
Bin gespannt ob es da noch eine Überraschung gibt
Aber Achtung meine TGB 250 Blade ist Bj 2009, das Handbuch passt von den Verschleissgrenzen nicht wirklich, weil die TGB ein Ableger von UA25A oder 6UB25 ist.im Klartext ist das eine Sym Quadlander 250


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Riemenlänge TGB Blade 250
BeitragVerfasst: 01.05.2017, 13:57 
Offline
Topranger

Registriert: 12.04.2014, 18:49
Beiträge: 142
Wohnort: Demmin
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Fahrzeug: Linhai LH 420 4x4 IRS LOF Colour Edition
Rover 75 V6 Saloon
Bikermaex
Im Bezug auf den Antriebsriemen ist nicht immer geiz ist geil die gute Variante,aber den Fehler sollte jeder selber machen.wenn es zum original Riemen eine gute haltbare und günstigere Variante gäbe,dann wäre es dir schon im tgb-forum genannt worden.einen besseren als den Mitsuboshi gibt es nicht,schon gar nicht mit der zu erwartenden Laufleistung.aber mach deine Erfahrung selber und Bestell dir lieber gleich ne neue Vario mit zu,die wirst du nach nem Riemen riss benötigen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Riemenlänge TGB Blade 250
BeitragVerfasst: 01.05.2017, 19:51 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 14.06.2015, 17:34
Beiträge: 329
Wohnort: Wangen /Allgäu
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Allgäu
Fahrzeug: Jiangsu Linhai(RC)
Denke es ist eine Beyond
Olle Unke, wenn keiner sich hinsetzt und danach sucht, ist es schon klar das es keine Alternativen gibt ,mal sehn wie lange der hält, und ja Mitsuboshi Riemen sind auch schon gefatzt...Qualität kann man nicht an einen bestimmten Hersteller festmachen, das ist eher eine Glaubensfrage


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Riemenlänge TGB Blade 250
BeitragVerfasst: 01.05.2017, 20:25 
Offline
Topranger

Registriert: 12.04.2014, 18:49
Beiträge: 142
Wohnort: Demmin
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Fahrzeug: Linhai LH 420 4x4 IRS LOF Colour Edition
Rover 75 V6 Saloon
Denn Pass beim einbauen auf,manche Riemen sind Laufrichtung gebunden.beim Mitsuboshi ist es auch so.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Riemenlänge TGB Blade 250
BeitragVerfasst: 05.05.2017, 19:31 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 14.06.2015, 17:34
Beiträge: 329
Wohnort: Wangen /Allgäu
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Allgäu
Fahrzeug: Jiangsu Linhai(RC)
Denke es ist eine Beyond
ich hab den Dayco bekommen , vermessen und für in ordnung befunden, und natürlich verbaut. Eine laufrichtung war nicht angegeben aber ich hab ihn ,wenn man draufschaut, die Schrift lesen kann.Ordnungsgemäss hab ich mir auch den Km stand notiert.Die Probefahrt ergab keine unstimmigkeiten ich denke der funktioniert ne Weile


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Riemenlänge TGB Blade 250
BeitragVerfasst: 05.05.2017, 19:46 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 20:40
Beiträge: 5328
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
Von den Dayco hört und liest man aber auch recht wenig gutes ...

_________________
:P
Jean-Luc Picard in Star Trek:

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten bleibt konstant, die Bevölkerung aber wächst weiter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Riemenlänge TGB Blade 250
BeitragVerfasst: 05.05.2017, 20:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 10:52
Beiträge: 10047
Wohnort: Weimar, Thüringen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: CF-Moto 500A / Atlas 500 EZ: Mai 2009 LOF,
VW Golf VII 1,4 TSI CUP
Bikermaex halt uns auf dem laufenden wie die Haltbarkeit ist

_________________
Bild CF-Moto 500A/Atlas 500 Bild
___________EZ: Mai 2009__________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Riemenlänge TGB Blade 250
BeitragVerfasst: 06.05.2017, 13:36 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 14.06.2015, 17:34
Beiträge: 329
Wohnort: Wangen /Allgäu
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Allgäu
Fahrzeug: Jiangsu Linhai(RC)
Denke es ist eine Beyond
Ja.... ich muß ja erstmal bisschen Fahren.... geht nicht so schnell.
Fakt ist das der Originalriemen nicht mehr hergestellt wird von mitsuboshi, hab da nämlich gefragt, und alternativriemen konnten die mir bis jetzt nicht nennen Ich hab jetzt den Dayco drauf mit den Massen 22x10x773 Li....mal schaun ob der es tut


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Riemenlänge TGB Blade 250
BeitragVerfasst: 20.05.2017, 19:23 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 14.06.2015, 17:34
Beiträge: 329
Wohnort: Wangen /Allgäu
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Allgäu
Fahrzeug: Jiangsu Linhai(RC)
Denke es ist eine Beyond
ca 300 km gefahren ...hält


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Riemenlänge TGB Blade 250
BeitragVerfasst: 20.05.2017, 19:45 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 20:40
Beiträge: 5328
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
300 Km ist ja nur ne sehr gute Tagestour ... :pfeif:

_________________
:P
Jean-Luc Picard in Star Trek:

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten bleibt konstant, die Bevölkerung aber wächst weiter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Riemenlänge TGB Blade 250
BeitragVerfasst: 02.08.2017, 07:21 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 14.06.2015, 17:34
Beiträge: 329
Wohnort: Wangen /Allgäu
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Allgäu
Fahrzeug: Jiangsu Linhai(RC)
Denke es ist eine Beyond
Wieder ewa 300 km draufgefahren ,hält immer noch :) ich denke das war ein guter Versuch


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Reparaturhandbuch TGB Blade 1000 in Deutsch
Forum: TGB
Autor: Neuni
Antworten: 0
Blade 1000 --> Aussetzer
Forum: TGB
Autor: Neuni
Antworten: 7
Frage zur Riemenlänge
Forum: CF-500 Technik
Autor: Milchkaffee
Antworten: 0
Fahrbericht TGB Blade 250
Forum: TGB
Autor: Bikermaex
Antworten: 3
Ranger Evo 300 gegen TGB Blade 425 ersetzen?
Forum: Marktplatz und Bistro für Mitglieder
Autor: Anonymous
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz