Aktuelle Zeit: 21.04.2021, 04:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: STELS 800G
BeitragVerfasst: 26.03.2016, 11:53 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.12.2012, 12:58
Beiträge: 3677
Wohnort: 21129 Hamburg(Finkenwerder)
Land/Staat: Deutsch
Bundesland: Hamburg
Fahrzeug: Wohnmobil Niesmann+Bischoff Flair 8001i, C3 Citroen, Kymco Mxu 700EXI Anhänger Neptun N13-305 Multi GN 155 und jetzt ein skooter auch kymco
ja hatte, ich weis nicht ob dinli die produktion eingestellt hat,und steels das übernommen hat , importeur ist die karcher ag von beiden

_________________
Kymco MXU 700 EXI lof
Freunde kann man nicht Kaufen, aber wer sie besitzt ist ein reicher Mensch
Kole Fööt und Norden Wind gifft een krusen Büddel und een lüdden Pint

Mfg.Günter sagt MückeDas ist mein Opa der wildeste Stecher


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: STELS 800G
BeitragVerfasst: 26.03.2016, 13:59 
Offline
Co-Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2016, 23:04
Beiträge: 2399
Wohnort: Bestwig
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: Cf Moto 500 Rancher LOF vom 27.06.2015 bis 04.02.2018
Goes 520 LOF von 23.02.2018 bis heute
Also wenn man dem Google übersetzter glauben kann steht hier https://translate.google.de/translate?h ... rev=search das der Motor dem Motor Rotax "BRP"
ähnelt. Dann könnte es doch sein das sie die Motoren auch da kaufen also bei BRP-Powertrain GmbH & Co KG.
Oder sie einfach kopieren. :denk: :denk:

_________________
:atti :atti Passt, sitzt, wackelt und hat Luft. :atti :atti


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: STELS 800G
BeitragVerfasst: 26.03.2016, 14:11 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 07.12.2012, 13:58
Beiträge: 7451
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
CrazyChris hat geschrieben:
Irre ich oder decken sich die Motordaten mit der 800er CF?

Der Motor sieht auch sehr danach aus... :denk: :nix:

_________________
Bild Hinterm Horizont geht's weiter, und da fahren wir auch noch hin! :smoke


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: STELS 800G
BeitragVerfasst: 26.04.2016, 21:15 
Offline
Topranger

Registriert: 23.11.2014, 22:02
Beiträge: 117
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: CForce 800
Moin...

Ich hatte heute mal mit nem netten Mitarbeiter von Karcher telefoniert.

Der hatte bestätigt, das die Stels kommen soll. Und noch was erfreuliches - es wird das "neue" 850er Modell.

....also warten.......... :smoke :kaffee: :roll:

_________________
_______________
Gruß
Tobias


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: STELS 800G
BeitragVerfasst: 26.04.2016, 22:22 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 07.12.2012, 13:58
Beiträge: 7451
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Wir bleiben gespannt! :daumen:

_________________
Bild Hinterm Horizont geht's weiter, und da fahren wir auch noch hin! :smoke


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: STELS 800G
BeitragVerfasst: 04.05.2016, 17:00 
Offline
Co-Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2016, 23:04
Beiträge: 2399
Wohnort: Bestwig
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: Cf Moto 500 Rancher LOF vom 27.06.2015 bis 04.02.2018
Goes 520 LOF von 23.02.2018 bis heute
Hab da noch was gefunden ein Bericht vom 23 März.
http://www.atv-quad-magazin.com/aktuell ... n-haslach/

_________________
:atti :atti Passt, sitzt, wackelt und hat Luft. :atti :atti


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: STELS 800G
BeitragVerfasst: 04.05.2016, 17:50 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2010, 14:39
Beiträge: 3779
Land/Staat: Hessen
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: CAN AM 1000 MAX Ltd. Edition "il Commandante"
Knatterton hat geschrieben:
......das der Motor dem Motor Rotax "BRP"
ähnelt. Dann könnte es doch sein das sie die Motoren auch da kaufen also bei BRP-Powertrain GmbH & Co KG.
Oder sie einfach kopieren. :denk: :denk:


Also zu diesem Thema, ein Motor-Nachbau ist selten (eigentlich nie) so wie das Original. man muss nicht nur die Maße haben (die kann man ja von den Teilen nehemen kann) besser wäre nach den Konstruktionszeichnungen wg. den Tolleranzen.

Aber auch: Funktioniert meist nicht so gut, weil der Teufel im Detail liegen. Meist in den Fertigungsmethoden... Bsp. typische Unterschiede liegen im Honen der Ölbohrungen (und entfernen der Späne) oder aber z.B. im Festigkeitsrollen von Lagersitzen oder thermische Behandlungen von Teilen (wie Härten von Lagerschalen etc.). Also gleiches Aussehen bedeutet nicht vergleichbare Eigenschaften.

Und wenn man einen Rotax Motor nachbaut, mit den gleichen Verfahren und Qualitätsanforderungen ist so ein Motor nur marginal günstiger (auch wenn er in einem billig-Lohnland gebaut werden) als das Original.

Und wenn dann es so sein sollte dann werden die Qualitätsanforderungen selten erfüllt!

Merke der Chinaman und der Russe kann auch nicht zaubern! (Aber ob man die Qualität wirklich benötigt, das ist eher die Frage).

Aber auch das ist war: Mein Prof sagte mal: Die Amerikaner haben für 10 Mio. $ einen Kuli entwickelt der in der Schwerelosigkeit (und an der Decke über Kopf) funktioniert - Die Russen haben einen Bleistift genommen! Ergebnis gleich, beide schrieben im Orbit! ;-)

_________________
„Wie bringt man Gott zum Lachen? – Erzähl ihm von deinen Plänen.“


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: STELS 800G
BeitragVerfasst: 04.05.2016, 22:41 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 07.12.2012, 13:58
Beiträge: 7451
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Sehr wahre Worte Derek, auch ganz zum Schluß! :wink: :daumen:
@Knatterton: Wenn, dann haben sie den Motor bei CFMOTO eingekauft. Die asiatischen Hersteller verkaufen ihre Motoren sehr gerne auch separat. Und die Ähnlichkeit ist sehr groß beim Motor der Stels. Mit einem Rotax-Motor könnten sie diesen Preis nicht anbieten und CanAm würde sicherlich nicht zulassen, daß eine Quasi-Kopie ihrer Maschinen (zumindest optisch) auch noch den gleichen Motor drin hat.

_________________
Bild Hinterm Horizont geht's weiter, und da fahren wir auch noch hin! :smoke


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: STELS 800G
BeitragVerfasst: 05.05.2016, 06:32 
Offline
Forumsranger

Registriert: 08.03.2016, 07:06
Beiträge: 34
Wohnort: 32791 Lage
Land/Staat: D
Bundesland: Nordrhein-Westfalen - Lage
Fahrzeug: IMZ 8.103, FLSTC 103 TwinCam, TGB 525
Derek66 hat geschrieben:
Knatterton hat geschrieben:
Und wenn dann es so sein sollte dann werden die Qualitätsanforderungen selten erfüllt!

Merke der Chinaman und der Russe kann auch nicht zaubern! (Aber ob man die Qualität wirklich benötigt, das ist eher die Frage).


10.000 € sind für ein Fahrzeug mit 2.3 m Länge und 2 Personennutzung, einfacher Fahrwerkstechnik und einem 800ccm Motor nicht billig! In dem Segment gibt es zahlreiche Kleinwagen mit 15.000er Service intervallen und Nutzung bis 200.000 kilometern.

Aber solange sind ein Quadkäufer freut wenn ein Motor mehr als 20.000 km hält und das als Qualität gilt, gibt es in der Branche halt einen anderen Maßstab an Qualität.

Russland und China kann nicht zaubern. Aber die Motoren sind keine Wunderwerke, Lizenznachbauten sparen die Kosten für Eigenentwicklung. Eine Standfestigkeit von 50/100 tkm sollten für einen 2 Zylinder mit einer Literleistung von 100 pro Liter Hubraum kein Problem darstellen.

Ein solches Fahrzeug kann man in der Qualität für unter 5.000 € produzieren, das wird auch bei CAN AM so sein. Der Rest die Marge und Vertriebsaufwand.

Sowohl Karcher als auch KSR suchen natürlich einen EInkauf mit der höchsten Marge. Der Kunde ich ja mit Laufleistungen von 20.000 km zufrieden.... :winke:

Und ober der Primus so viel besser ist, oder nur eine noch höhere Marge auf die Produkte legt?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: STELS 800G
BeitragVerfasst: 05.05.2016, 07:13 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2010, 14:39
Beiträge: 3779
Land/Staat: Hessen
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: CAN AM 1000 MAX Ltd. Edition "il Commandante"
10.000 € sind für ein Fahrzeug mit 2.3 m Länge und 2 Personennutzung, einfacher Fahrwerkstechnik und einem 800ccm Motor nicht billig! In dem Segment gibt es zahlreiche Kleinwagen mit 15.000er Service intervallen und Nutzung bis 200.000 kilometern.

Das ist richtig, allerdings werden diese Fahrzeuge in sehr viel größeren Stückzahlen aufgelegt um die Entwicklungskosten tragen zu können! Bei einer wesentlich längeren Produktlaufzeit....

Aber solange sind ein Quadkäufer freut wenn ein Motor mehr als 20.000 km hält und das als Qualität gilt, gibt es in der Branche halt einen anderen Maßstab an Qualität.

Auch das ist richtig! Ich hatte ja schon einmal einen Beitrag (gaaanz lange her) wo ich beschrieb aus welchen Serienkomponenten (aus der Automobilindustrie und Motoradindustrie) man ein super ATV bauen könnte! Allerding hätte es einen Charme, wie ein alter Pantoffel (so sagten die mitdiskutierenden Kollegen)

Russland und China kann nicht zaubern. Aber die Motoren sind keine Wunderwerke, Lizenznachbauten sparen die Kosten für Eigenentwicklung. Eine Standfestigkeit von 50/100 tkm sollten für einen 2 Zylinder mit einer Literleistung von 100 pro Liter Hubraum kein Problem darstellen.

Jo! Nur CAN Am bzw. Rotax verkauft keine Lizenzen und wenn es ein Lizenznachbau wäre. Würden die die Fertigungsverfahren kennen/anwenden wie beim Original.

Ein solches Fahrzeug kann man in der Qualität für unter 5.000 € produzieren, das wird auch bei CAN AM so sein. Der Rest die Marge und Vertriebsaufwand.


Stimmt vieleicht! Allerdings werden solche Kisten nicht unbedingt nach Grundsätzen der Automobilindustrie gefertigt, da schlichtweg die Stückzahl fehlt. Und unterschätze nicht die Entwicklungskosten. Deshalb werden Kleinfahrzeuge (UP z.B.) auch länger wie 8 Jahre unverändert angeboten..... (Da sie schlichtweg kaum die Entwicklungskosten decken!) Die Automobilindustrie legt alle 4 Jahre eine Facelift auf. Und alle 7-8 Jahre ein komplett neues Auto. CAN AM macht jedes Jahr ein Facelift (Facelift sind Änderungen die nur gering in diie Optik eingreifen und meist nur die Technik betreffen, der Grundcharakter des Fahrzeuges bleibt.

Sowohl Karcher als auch KSR suchen natürlich einen EInkauf mit der höchsten Marge. Der Kunde ich ja mit Laufleistungen von 20.000 km zufrieden.... :winke:

Sorry Bullshit ist der zweite Satz, es ist schlichtweg nix am Markt was höhere Laufleitung erzielen kann! Weil es der Markt nicht fordert und keiner bereit ist mit anderen Komponenten zu fahren (siehe meinen Beitrag wo ich darüber siniert habe [wahrscheinlich im alten Forum])

Und ober der Primus so viel besser ist, oder nur eine noch höhere Marge auf die Produkte legt?

Weis ich nicht! Ich werde z.B. 1 mal im Jahr zu einem Event eingeladen wo 2 Tage Produkte getestet werden können. ein solches Event kostet sicherlich pro Person ca. 200 - 500€ (glaube mir). Auch das muß bezahlt bzw. finanziert werden. Ujd ja Entwicklungskosten / Vertriebskosten und Werbung, können sehr schnelle mehr wie 50% des Produktes ausmachen.

Bsp. aus einem ganz anderen Bereich. Eine Kiste Mon Cherie kostet in der Herstelleung ca. 3€ verkauft werden sie für 8€. Gewinn für den Hersteller ungefähr 0,5€. Der Rest sind Vertriebskosten (reine Vetriebskosten, Gewinne der Handelsstufen, etc.)

Also so einfach ist das (meistens) nicht!

_________________
„Wie bringt man Gott zum Lachen? – Erzähl ihm von deinen Plänen.“


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: STELS 800G
BeitragVerfasst: 05.05.2016, 07:26 
Offline
Forumsranger

Registriert: 08.03.2016, 07:06
Beiträge: 34
Wohnort: 32791 Lage
Land/Staat: D
Bundesland: Nordrhein-Westfalen - Lage
Fahrzeug: IMZ 8.103, FLSTC 103 TwinCam, TGB 525
Genau es wird schlichtweg mit anderen QS Masstäben produziert und Kunde akzeptiert.

Deshalb hat STELS eine Chance, wenn sie diesen Punkt besser lösen. Ob es getan wurde - die Bedenken sind zu Recht - zeigen muss es ein Langzeittest...

So... jetzt Kaffee und auf die Straße... :kaffee:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: STELS 800G
BeitragVerfasst: 05.05.2016, 07:50 
Offline
Co-Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2016, 23:04
Beiträge: 2399
Wohnort: Bestwig
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: Cf Moto 500 Rancher LOF vom 27.06.2015 bis 04.02.2018
Goes 520 LOF von 23.02.2018 bis heute
Macht alles Sinn Derek , Batman und Restless Spirit. :daumen:
Ich denke so wie die Stels 800G aussieht und was sie so unter der Haube hat wird sie sich bestimmt gut verkaufen.
Mehr Infos zum Fahrverhalten und wie sie in der Qualität ist kann man eh erst erfahren wenn sie hier auf dem Markt ist und die ersten Besitzer ihr Erfahrungen schreiben.

_________________
:atti :atti Passt, sitzt, wackelt und hat Luft. :atti :atti


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: STELS 800G
BeitragVerfasst: 10.08.2016, 10:27 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2010, 14:39
Beiträge: 3779
Land/Staat: Hessen
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: CAN AM 1000 MAX Ltd. Edition "il Commandante"
Es ist ein wenig ruhig geworden zum Thema Steels! :shock:

Hat vieleich jemand was gehört? :nix:

_________________
„Wie bringt man Gott zum Lachen? – Erzähl ihm von deinen Plänen.“


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: STELS 800G
BeitragVerfasst: 10.08.2016, 14:19 
Gehört nicht, aber auf der Abenteuer Allrad in Bad Kissingen live angesehen und gehört. Soll laut Karcher für unter 10.000 in der einfachen Variante auf den Markt kommen. Aber noch hängt es an der Homoligation und den TÜV-Bestimmungen.

Motor klingt ordentlich. Verarbeitung was aus Russland kam war ordentlich, saubere Schweißnähte, keine scharfen Kanten an dem Plastik und so weiter. Wo Karcher noch dran arbeiten muss ist die Verlegung der Kabel usw für die Zulassung. Das war zur Messe nur provisorisch gemacht. Aber da der deutsche TÜV noch keinerlei Angaben gemacht hat die endgültig waren, dauert es leider noch.

Aber im Gesamtbild sieht es sehr gut aus und wird eine echte Alternative werden.

Was bei den Einsatzgebieten in Russland fernab von jeder Werkstatt funktioniert, wird bei uns locker halten. Und 29 Liter Tankvolumen sprechen auch dafür das man etwas weiter weg von Ortschaften fahren kann. ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: STELS 800G
BeitragVerfasst: 16.08.2016, 08:08 
Moin,
ich habe die Stels schon lange beobachtet und so wie ich das gesehen habe ist der Motor eine eigene Produktion aus der Erfahrung anderer Marken die Stels seit Jahren vertreibt.
Produktionsstrassen sind in Lizens von Dinli und Hisun.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

STELS ATV 850G Guepard Trophy PRO EPS 4x4
Forum: Quads und ATV´s anderer Marken
Autor: lupolux
Antworten: 5
Stels Day bei R.I.S. 13.10.2019
Forum: Veranstaltungen, Treffen, Ausfahrten, Clubs und Quadstrecken
Autor: RIS
Antworten: 3
Stels Guepard 850 ist bei mir eingezogen
Forum: Fahrzeugpräsentation
Autor: rooki
Antworten: 13
Dinli Stels 800 EFI
Forum: Videos
Autor: Anonymous
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz