Aktuelle Zeit: 21.04.2021, 03:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.07.2016, 00:02 
Danke für deine Infos.
Bei den Ersatzteilen hat mir nen Händler was anderes gesagt. Er wäre da immer auf KSR angewiesen.
Da würde dann der Antriebsriehmen der alle 6000 km gewechselt werden sollte 300€ kosten. Bei Can Am wären es nur 150€

Ich weiß jetzt auch nicht genau.
Kann das Geld nur einmal ausgeben. Entweder ca. 8000 für die Urano. Das war eigentlich mein Limit.
Die Renegade gibt's für 10000.
:?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.07.2016, 09:08 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 07.12.2012, 13:58
Beiträge: 7451
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Ist der Preis für die Renegade schon incl. LoF-Zulassung? (das kommt bei CanAm üblicherweise extra). Und ist es die X xc 2016? Dann würde ich auch schwach werden glaube ich... :denk:
Vom Preis für den Riemen würde ich meine Entscheidung allerdings nicht abhängig machen. Bist Du sie probegefahren? Und wie willst Du sie vor allem einsetzen?
Das einzige was ich Dir empfehlen kann ist beide Maschinen zu testen und zu schauen, welche Dir vom Fahrverhalten und drumrum am besten zusagt. Entscheiden mußt Du dann, das kann Dir hier niemand abnehmen...

_________________
Bild Hinterm Horizont geht's weiter, und da fahren wir auch noch hin! :smoke


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.07.2016, 10:54 
Okay die Urano konnte ich bei einem Händler nur auf dem Hof fahren. Die ist eher selten zu finden. Die Can am lag gut auf der Straße. Die Frage ist ob die Urano auch so abgeht und sich fahren lässt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.07.2016, 16:09 
Die Renegade wären alle incl LOF

Entwerder die für 10000€ von 2014 mit 3400km
http://www.axelsboxenstop.de/Renegade-8 ... U-WARTUNG-

Die ging schon richtig ab.
Leider konnte ich zum Vergleich die 570 DPS xxc nicht Probefahren. Die wäre neu für den gleichen Preis zu haben.
Und vielleicht ne Alternative? :denk:

Beim Neukauf gibts ja im Momant bei Can Am ja 3 Jahre Garantie :shock:

Was meint ihr?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.07.2016, 19:53 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2014, 20:29
Beiträge: 725
Wohnort: Schleusingen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: Outlander 850 Max XT-P Int.
Kommt jetzt drauf an, wofür du die einsetzen möchtest?

Möchtest du es im schweren Gelände richtig krachen lassen... definitiv die 570er X xc
Gründe: In Zug - und Druckstufe einstellbares Fox Fahrwerk und Servolenkung. Die Leistung der 570er reicht im Gelände allemal aus... wer was anderes behauptet, kann´s nich!!

Möchtest du überwiegend Strasse, dann die 800er R.
Gründe: Beim Standard Fox Fahrwerk kannst du ja, wie bei allen anderen auch, die Federvorspannung ändern... und das reicht für die Strasse.
Und auf Grund der Mehrleistung schwimmt sie schonender im Verkehr mit (man lege das Augenmerk auf Landstrasse - Bergauf bspw.).


P.S.: Die 570er schwimmt auch locker geschmeidig im Verkehr mit, aber ich sprech mal aus eigener Erfahrung:

Auf meinem Weg zur Arbeit habe ich einen ca. 1km langen etwas steileren Berg ausserorts vor mir. Erlaubt sind hier 80 km/h. Mit der 1000er Renegade fahr ich gemütliche 90 bei Halbgas.
Die Cforce 550 pegelt sich zwischen 75 - 80 km/h bei Vollgas ein. Also mir macht das keinen Spaß... und dem Antrieb sicherlich auch nicht.


Es liegt also nur an dir, was du damit vor hast.

_________________
When Everything Sucks... Go Ride!!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.07.2016, 22:29 
Okay wäre die 570 er um im Verkehr mitzuschwimmen genauso geeignet wie die 800 r oder fährt sie dann schon an ihrer Leistungsgrenze. Immerhin hat sie 20 PS weniger.

Die 800 ging echt ab. Leider kann ich die 570 zum Vergleich nicht fahren.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.07.2016, 23:08 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 07.12.2012, 13:58
Beiträge: 7451
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Reno5 hat geschrieben:
Kommt jetzt drauf an, wofür du die einsetzen möchtest?
Möchtest du es im schweren Gelände richtig krachen lassen... definitiv die 570er X xc
Gründe: In Zug - und Druckstufe einstellbares Fox Fahrwerk und Servolenkung. Die Leistung der 570er reicht im Gelände allemal aus... wer was anderes behauptet, kann´s nich!!
[...]
Es liegt also nur an dir, was du damit vor hast.

Da stimme ich Reno5 voll zu. Ohne sie gefahren zu sein, traue ich der 570'er alles zu. Schon die alte 500'er hat mehr als genug Kraft, wie ich bei den Trial-Läufen regelmäßig beobachten kann. Die 800'er ist im Gelände eher für wirklich Fortgeschrittene wie man hört, und die 1000'er schon gefährlich nervös. Ich kann allerdings nur Hörensagen berichten, ich bin noch nie eine CanAm gefahren... (Muß ich aber dringend mal nachholen!)

_________________
Bild Hinterm Horizont geht's weiter, und da fahren wir auch noch hin! :smoke


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.07.2016, 20:28 
Habe jetzt gesehen es gibt die Renegade 570 R ohne xxc Ausstattung schon für 9000€

http://ww3.autoscout24.de/classified/28 ... asrc=st|as

Oder lohnt sich der Aufpreis zur xxc Ausstattung? :denk:

Warum muss die 800er auch so viel teurer sein? :cry:

Hab Angst das die 570 nicht reicht. :roll:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.07.2016, 22:07 
Offline
Topranger

Registriert: 23.11.2014, 22:02
Beiträge: 117
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: CForce 800
9k ohne xxc - zu teuer

Als ich auf das Modell noch heiß war ging es mit Bargeld bis 8,5K runter - mit vollem Tank

_________________
_______________
Gruß
Tobias


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.07.2016, 22:38 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 07.12.2012, 13:58
Beiträge: 7451
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Also so sieht das hier bei uns aus mit dem offiziellen Preis: http://www.wtfunsports.de/Quad-ATV/Fahr ... -X-xc-2016
Und bar auf die Hand ist da beim Händler ganz bestimmt noch Spielraum. Die X xc wäre für mich schon alleine wegen dem Fox-Fahrwerk die erste Wahl. Und in knallgelb geht doch auch nicht so gut...
@maxLowmax: Die 570'er reicht bestimmt denke ich, gerade bei der Renegade. Wenn es Dir um eine Outlander ginge, würde ich auch zu etwas mehr Hubraum raten, aber bei der Renegade reicht es.
Edit: Ich sehe es doch regelmäßig beim Int. Freestyle Trial. Der 64-jährige Profi-Fahrer Werner fährt mit seiner alten 400'er Yamaha Kodiak fast allen großen Maschinen davon. :daumen:

_________________
Bild Hinterm Horizont geht's weiter, und da fahren wir auch noch hin! :smoke


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.07.2016, 15:50 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 12:09
Beiträge: 4303
Wohnort: Fürstenwalde
Land/Staat: Ostdeutschland
Bundesland: Brandenburg [LOS]
Fahrzeug: CF-Moto500a (LOF) EZ 06.07 mit originalen, ungeöffneten Motor.
Holzi (5Sitzer Quad) Bj 2018-19 mit modifiziertem CF188 Motor. (viel mehr Bums)
Darf ich auch? Bin schon mehrere CanAms gefahren 650, 800 und 1000er. Alle samt 2Zylinder. Bin auch 750 Eintöpfe gefahren.... 500er Einzylinder, klar, hab ich selbst. Also wer mal eine Zweizylinder Maschine gefahren hat, findet eine Einzylinder Maschine plötzlich doch etwas, na sagen wir mal, zahm im Anzug.
Hätte ich heutzutage die Wahl und das nötige Kleingeld dazu - keine Frage - 2 Zylinder! Die sind halt agiler.
für die Straße eher eine lange, denn Länge läuft oder für das Gelände ne kurze Version. (obwohl, die langen schlagen sich selbst im extremen Gelände richtig gut)
Die CanAm, Polaris, Yamaha und wie sie sonst noch alle heißen, gehen übrigens genauso kaputt wie unsere Kisten, da wird halt nur nicht drüber in der Öffendlichkeit gesprochen (Ersatzteilpreise schnell mal das Doppelte oder Dreifache.)
Zur Urano kann ich so garnix sagen, hab die noch nie live gesehen oder gefahren.

Wollte ja auch nur mal meine Erfahrungen mit 2-Zylinder Maschienen schildern. Mehr nicht.
Ich werde niemanden versuchen in die eine oder andere Richtung ATV zu verführen. Was, mit wieviel Zylindern, ob lang oder kurz, hoch oder tief, weich oder hart, muss jeder selbst herrausfinden. Dazu sind übrigens Quadtreffen ne gute Möglichkeit sich die Kisten genauer anzusehen und in freier Wildbahn ne Runde zu drehen.

_________________
Gruß, Maik

BildBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.07.2016, 20:00 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 07.12.2012, 13:58
Beiträge: 7451
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Genau so ist es Maikel :daumen:

_________________
Bild Hinterm Horizont geht's weiter, und da fahren wir auch noch hin! :smoke


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.07.2016, 13:12 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2014, 20:29
Beiträge: 725
Wohnort: Schleusingen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: Outlander 850 Max XT-P Int.
maxLowmax hat geschrieben:

Oder lohnt sich der Aufpreis zur xxc Ausstattung? :denk:

Hab Angst das die 570 nicht reicht. :roll:


Die Entscheidung wird dir keiner abnehmen, musst du schon selbst treffen.

_________________
When Everything Sucks... Go Ride!!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.07.2016, 21:29 
Ich werde das xxc Modell nehmen. Da das Fahrwerk alleine schon 1400€ kosten würde wenn man es nachrüsten würde.

Die Frage ist nur ob nun die 570 oder 850.

Bin mal die Renegade 800 von 2014 Probe gefahren.
Die 570 fahre ich diesen Freitag Probe.

Ist aber schon heftig 1400€ für die 850xxc :?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.07.2016, 22:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 10:52
Beiträge: 10047
Wohnort: Weimar, Thüringen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: CF-Moto 500A / Atlas 500 EZ: Mai 2009 LOF,
VW Golf VII 1,4 TSI CUP
:nix: Spass Kostet und mit Wasser fährt es auch nicht also nicht so auf den Euro gucken bei diesen Hobby.

_________________
Bild CF-Moto 500A/Atlas 500 Bild
___________EZ: Mai 2009__________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

CF Moto Renegade 800 Quadzilla
Forum: Lustiges im Internet - Witze - Verse und Zitate - Video - Audio
Autor: Reno5
Antworten: 2
Kaufberatung ATV
Forum: CF-MOTO CForce 450 EFI
Autor: Anonymous
Antworten: 13
Linhai 260 kaufberatung
Forum: Linhai Ranger
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Tommes seine Renegade
Forum: Fahrzeugpräsentation
Autor: Tommes
Antworten: 7
Neuling Kaufberatung! X8 Ersatzteilpreise & Wartungskosten!
Forum: CF-MOTO X8
Autor: andy84
Antworten: 17

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz