Aktuelle Zeit: 17.12.2018, 09:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai ATV 260 Geschwindigkeit
BeitragVerfasst: 15.11.2018, 11:30 
Offline
Forumsranger

Registriert: 08.07.2018, 10:42
Beiträge: 22
Land/Staat: Germany
Bundesland: Mecklenburg Vorpommern
Fahrzeug: LINHAI ATV 260
Bj. 2003
Vielen Dank Kalle für den Tipp mit der Düse.
Ich bin gestern auch noch hier fündig geworden:
https://linhai300.de.tl/
Was ein Zufall! Da sind sogar die Gewindeangaben mit dabei. Top!
Am Wochenende zerpflücke ich den Vergaser wieder. Ich bin gespannt.
Ich habe mich zunächst gegen einen neuen Vergaser entschieden. über 500 € für den originalen ist mir etwas zu viel Geld und
die preiswerteren um 60-90 € haben alle eine andere Gaszugmechanik. als der, der verbaut ist. Original: Zugkabel kommt von unten an den Vergaser, bei dem Eratz- Vergaser ist die Befestigung oben...
Also dann kann ich auch am alten Vergaser basteln, bis der wider funktioniert.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai ATV 260 Geschwindigkeit
BeitragVerfasst: 17.11.2018, 14:00 
Offline
Forumsranger

Registriert: 08.07.2018, 10:42
Beiträge: 22
Land/Staat: Germany
Bundesland: Mecklenburg Vorpommern
Fahrzeug: LINHAI ATV 260
Bj. 2003
Vielen Dank für die Hilfe.
Am Vergaser scheint alles ok zu sein.
Das Ventilspiel habe ich kontrolliert. Ergebnis: Einlassventil ok, Auslassventil ohne Spiel!!! 2,5 Umdrehungen des Ventils zum nachstellen. Einstellung war kein Problem, ohne Demontage des Tank .... ich habe nur das Vorderrad abgenommen, dann reichte der Platz aus.
Jetzt lief der Motor auch gut und nahm das Gas etwas gieriger an. Nach dem warmlaufen im Stand hab ich mal Vollgas gegeben. Die Drehzahl geht deutlich höher als zuvor scheint so als wäre es das gewesen dacht ich mir, doch dann habe ich den Gashebel losgelassen, der Motor ist aus gegangen und jetzt geht nix mehr. Nicht mal das Licht!!!!
Hat jemand eine Idee? CDI geschossen?

ES NIMMT KEIN ENDE!

Folgendes habe ich schon durchgemessen:
- Batterie ist ok die Sicherungen sind alle ganz.
- am Zündschloss sind 12V da werden auch durchgeschltet.
- an der CDI kommen auch 12V an ....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai ATV 260 Geschwindigkeit
BeitragVerfasst: 17.11.2018, 16:15 
Online
Ehrenranger & Shop-Master
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 07:44
Beiträge: 8035
Wohnort: Lammersdorf 11 9872 Millstatt, Kärnten
Land/Staat: Österreich
Bundesland: Kärnten
Fahrzeug: CF Cforce 800, CF 850XC Camo,Yamaha TDM 900,CF250 Jetmax,
Dacia Duster 4X4 VW T5 Pritsche lang LKW als Reisemobil
Sportboot, Diverse Anhänger..
Die CDI hat aber mit der Lichtfunktion nichts zu tun!

Da musst noch einmal kontrollieren.
Ev wirklich eine Hauptsicherung , Der Notaus Knopf?
Ein Draht lose,
Ein Relais das nicht durchschaltet. usw.

Viel Erfolg

_________________
Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!
CF850Camo,CF850Orange, CFJetmax, Yamaha TDM 900 ,CF X8,
BildBildBildBildBildBildBild
https://www.katsch.eu/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai ATV 260 Geschwindigkeit
BeitragVerfasst: 17.11.2018, 16:27 
Offline
Forumsranger

Registriert: 08.07.2018, 10:42
Beiträge: 22
Land/Staat: Germany
Bundesland: Mecklenburg Vorpommern
Fahrzeug: LINHAI ATV 260
Bj. 2003
Danke ich bin gerade etwas ratlos.
Aber an Sicherungen hab ich alles durch. Es kämen sonst an der CDI kein Strom an.
Ich habe da auch 12V gemessen, wenn ich irgendwo einen Kurzschluss hätte wäre da weniger oder nix, denke ich.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai ATV 260 Geschwindigkeit
BeitragVerfasst: 17.11.2018, 16:43 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 19:40
Beiträge: 5201
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
12V ist aber recht wenig ...

Wieviel Volt bleiben denn wenn du den Startknopf drückst?


P.S.
Aber da kann sicher unser Tino , radi oder wie er grade heißt helfen ...

_________________
:P


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai ATV 260 Geschwindigkeit
BeitragVerfasst: 17.11.2018, 18:26 
Offline
Forumskönig

Registriert: 04.12.2017, 20:11
Beiträge: 220
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Du schreibst immer von CDI, du weißt aber schon das du eine TCI Zündung hast :?:


Zuletzt geändert von Evo 300 am 17.11.2018, 18:28, insgesamt 1-mal geändert.
Zitat entfernt steht ein Beitrag höher


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai ATV 260 Geschwindigkeit
BeitragVerfasst: 18.11.2018, 11:33 
Offline
Forumsranger

Registriert: 08.07.2018, 10:42
Beiträge: 22
Land/Staat: Germany
Bundesland: Mecklenburg Vorpommern
Fahrzeug: LINHAI ATV 260
Bj. 2003
Oh ich hoffe ich habe keinen verwirrt. Ich kenne nicht einmal den Unterschied. Von der Bauteilform und dem übereinstimmenden Bild habe ich die Bezeichnung von Boxit24 übernommen.
Mitlerweile habe ich den Schaltplan studiert und schließe mich der Meinung an, dass es nicht an der Motorsteuerung liegen kann. Suchen tue ich noch ....
Worin besteht nun der Unterschied der beiden Bauteile?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai ATV 260 Geschwindigkeit
BeitragVerfasst: 18.11.2018, 11:49 
Offline
Forumskönig

Registriert: 04.12.2017, 20:11
Beiträge: 220
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
@ WOODY
TCI und CDI Zündungen arbeiten vollkommen anders. Das einzige was die gemeinsam haben ist, dass zum Schluss ein Zündfunke hinten raus kommt.
Ich fahr so ein Teil nicht und kann mich nur nach dem Schaltplan richten und danach ist es eine TCI Zündung.
Du kannst es aber ganz leicht prüfen
An deiner Zündspule sind zwei Kabel. Wenn du die Zündung einschaltest (nicht laufen lassen) solltest du auf einem der beiden Kabel 12V anliegen haben.
Wenn das so ist, dann ist es ganz sicher eine TCI Zündung.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai ATV 260 Geschwindigkeit
BeitragVerfasst: 18.11.2018, 15:19 
Offline
Forumsranger

Registriert: 08.07.2018, 10:42
Beiträge: 22
Land/Staat: Germany
Bundesland: Mecklenburg Vorpommern
Fahrzeug: LINHAI ATV 260
Bj. 2003
Ok das werde ich prüfen,sobald ich den Fehler der Elektrik gefunden haben.
Aktuell geht immer noch nix.
Das Starterrelais ist es wohl nicht.
Aktuelle Ergebnisse:
Das Startrelais funktioniert in ausgebauten Zustand. 12 V kommen am Zündschloss an.
Ziehe ich den Anschluss vom Zündschloss ab und brücke rot zu blau-weiß leuchten zumindest die Frontscheinwerfer.
Nachdem ich nun doch die 3 Sicherungen an der Kenksäule herausgenommen und durchgemessen habe ist die 15A Sicherung doch durchgebrannt. Zu sehen war das nicht! Soweit so gut....
Jetzt weiß ich wenigstens in welchem Stomkreis. Die Suche geht weiter....
Also alle Verbraucher abstöpseln und bei eingesteckten Sicherung nach und nach alle wider ran?
Hat jemand einen Tip was defekt sein könnte? Was sich gerne mal verabschiedet?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai ATV 260 Geschwindigkeit
BeitragVerfasst: 18.11.2018, 16:20 
Offline
Forumsranger

Registriert: 08.07.2018, 10:42
Beiträge: 22
Land/Staat: Germany
Bundesland: Mecklenburg Vorpommern
Fahrzeug: LINHAI ATV 260
Bj. 2003
Alles was Stecker hat ist vom Kabel getrennt.
Sicherung fliegt immer noch. Zerrupft jetzt den Kabelbaum. Vielleicht ein durchgescheuertes oder geschmortes Kabel.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai ATV 260 Geschwindigkeit
BeitragVerfasst: 25.11.2018, 12:45 
Offline
Forumskönig
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2010, 09:22
Beiträge: 269
Wohnort: Pressig, Landkreis Kronach, Oberfranken, Bayern
Land/Staat: Oberfranken in Bayern ganz Oben und in Deutschland unten rechts.
Bundesland: Oberfranken, Bayern
Fahrzeug: Zur Zeit Access amx 7.46
bisher Linhai 600 EFI
zuvor Linhai 300 classic
erstes Quad Stinger 170
Hallo Woody

schau dir mal die Kabel der Lichtmaschine an
wo sie durch das Motorgehäuse gehen,da hatte auch schon jemand Ärger damit,
bzw klemm mal den Regler ab.

_________________
Es grüßt der Aberigenie aus dem Frankenforrest.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai ATV 260 Geschwindigkeit
BeitragVerfasst: 09.12.2018, 14:41 
Offline
Forumsranger

Registriert: 08.07.2018, 10:42
Beiträge: 22
Land/Staat: Germany
Bundesland: Mecklenburg Vorpommern
Fahrzeug: LINHAI ATV 260
Bj. 2003
Zack schon fertig. Nach einer gefüllten Ewigkeit ist es endlich gefunden und beseitigt.
Welch ein Trümmerhaufen an Kabelsalat! Diverse Wackelkontakte und und nicht zuletzt durch stümperhaft nachgerüstete Verkabelungen. Teilweise mit Gewebeklebeband umwickelt, damit Feuchtigkeit besser an den kabeln hängt.
Hier noch einige Bilder im Anhang.
Das ursprüngliche Thema Scheint immer noch nicht gefunden.
Der Drehzahlmesser ist auch nach neuer Verkabelung recht sprunghaft in der Anzeige der Drehzahl.
Der Sensor bekommt der Tachometer von der Zündspule, dessen Ausgang mit einem Kabelumwickelt wurde um Zündimpulse zu zählen.
Die Anzeige dreht zwar über 9500rpm sprunghaft aber die Endgeschwindigkeit bleibt bei 54 km/h.
Technisch denke ich sollte jetzt alles okay sein. Startet und fährt wie ein Trecker.... dann will ich mich damit zufrieden geben. Raserei war ohnehin nicht meine Absicht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai ATV 260 Geschwindigkeit
BeitragVerfasst: 09.12.2018, 15:06 
Offline
Forumskönig

Registriert: 04.12.2017, 20:11
Beiträge: 220
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Wenn der Ausgang der CDI für den Drehzahlmesser nicht mehr störungsfrei funktioniert bau ich immer eine kleine Elektronik.
Die greift das Signal direkt vom Zünd Impulsgeber ab und verstärkt es passend für den Drehzahlmesser.
Dann ist das Problem gelöst.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai ATV 260 Geschwindigkeit
BeitragVerfasst: 10.12.2018, 14:08 
Offline
Forumsranger

Registriert: 08.07.2018, 10:42
Beiträge: 22
Land/Staat: Germany
Bundesland: Mecklenburg Vorpommern
Fahrzeug: LINHAI ATV 260
Bj. 2003
Aktuell ist ein KOSO Tacho verbastelt der seine besten Tage schon lange hinter sich hat.
Kilometerzählen schafft er aber noch. Der "Sensor" für die Drehzahl ist schlicht ein einadriges Kabel ,dass um das Zündkabel gewickelt wurde.
Mit der Kabelbelegung der Kabel die aktuell nicht belegt sind habe ich mich noch nicht beschäftigt.
Wo bekommt man solch eine kleine Schaltung her? Und wie wird diese angeschlossen?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai ATV 260 Geschwindigkeit
BeitragVerfasst: 10.12.2018, 14:46 
Offline
Forumskönig

Registriert: 04.12.2017, 20:11
Beiträge: 220
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Die Schaltung bau ich für ein paar Euro immer selbst. Angeschlossen werden 4 Kabel.
1. Plus
2. Minus
3. Zündimpuls vom Impulsgeber
4. Aufbereiteter und verstärkter Impuls zum Drehzahlmesser.
Die Kabel sind Farblich gekennzeichnet, somit ist das Anklemmen ohne besondere Kenntnisse für jeden Hobbyschrauber möglich.
Wenn dein Motor aber immer noch nicht richtig läuft würde ich erst mal die Zündanlage testen. Vielleicht sind es ja Zündaussetzer die für dein Problem verantwortlich sind. Da dein DZM vom Kerzenkabel abgenommen wird ist das gut möglich. Hast du da Aussetzer ist auch der DZM betroffen.
Es nützt dann nur wenig wenn ich dir so ein Teil baue.
Der DZM wär dann zwar OK weil er sein Signal jetzt direkt vom Impulsgeber bekommt, aber an den Aussetzern (falls es welche sind) würde sich nichts ändern.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Eingetragene Geschwindigkeit TGB 550
Forum: TGB
Autor: Santafe61
Antworten: 2
Geschwindigkeit Tacho justieren
Forum: CF-MOTO CForce 450 EFI
Autor: Benjovi
Antworten: 68
Gang springt bei höherer Geschwindigkeit raus
Forum: Explorer Ranger 300 EVO (Buyang)
Autor: Big Blacky
Antworten: 3
Geschwindigkeit mit Allradantrieb
Forum: CF-MOTO X8
Autor: MichiTGB
Antworten: 11
Fahren mit Allrad - bis zu welcher Geschwindigkeit möglich?
Forum: CF-MOTO CForce 450 EFI
Autor: farmerklaus
Antworten: 38

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz