Aktuelle Zeit: 19.04.2021, 18:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rückwärts anfahren
BeitragVerfasst: 11.09.2014, 07:09 
Offline
Forumsfürst
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2014, 08:42
Beiträge: 150
Wohnort: Güstrow
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Fahrzeug: Linhai Jobber 400
Hallo Mädels und Jungs
Hab da mal ne Frage . Wenn ich mit mein Jobber Rückwärts anfahre fängt er ab und zu an zu springen wie ein kleines Reh .Wist Ihr woran das liegen könnten und was man dar gegen machen kann . MfGMichaela

_________________
Unrealistische Pläne sind voll mein Ding!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rückwerts anfahren
BeitragVerfasst: 11.09.2014, 10:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 10:52
Beiträge: 10047
Wohnort: Weimar, Thüringen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: CF-Moto 500A / Atlas 500 EZ: Mai 2009 LOF,
VW Golf VII 1,4 TSI CUP
Was heißt den genau "springen wie ein kleines Reh"?
Zündaussetzer ? dann ist es der Overrideschalter bzw. Speedlimiter.
Ein paar Details bitte, was es genau macht ob es vom Motor her oder Fahrwerk kommt.

MfG Stefan

_________________
Bild CF-Moto 500A/Atlas 500 Bild
___________EZ: Mai 2009__________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rückwärts anfahren
BeitragVerfasst: 11.09.2014, 14:39 
Offline
Ehrenranger & Shop-Master
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 08:44
Beiträge: 8983
Wohnort: Lammersdorf 11 9872 Millstatt, Kärnten
Land/Staat: Österreich
Bundesland: Kärnten
Fahrzeug: CF Cforce 800, CF 850XC Camo,Yamaha TDM 900,CF250 Jetmax,Maxsym500TL,
Dacia Duster 4X4 VW T5 Pritsche lang LKW als Reisemobil
Sportboot, Diverse Anhänger..
Du meinst wenn du wenig Gas gibst und anrollst springt er?
Das wäre die Fliehkraftkupplung in Verbindung mit dem Varioriemen.
Dagegen hilft wenig nur etwas mehr Gas, dann zieht er durch!

_________________
Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!
CF850Camo,CF X8, CFJetmax, Yamaha TDM 900,
BildBildBildBildBildBildBild
https://www.katsch.eu/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rückwärts anfahren
BeitragVerfasst: 11.09.2014, 14:51 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 14:14
Beiträge: 6295
Wohnort: Eggermühlen, Samtgemeinde Bersenbrück, Niedersachsen
Land/Staat: Mutterland : Schlesien (heute Polen)
Vaterland : Ösiland, Wien & Steiermark
Staatsangehörigkeit : ösisch
gebohrt & geboren in Breslau,
11 Jahre Steiermark,
20 Jahre rheinische Tiefebene,
26 Jahre Rhein-Main-Gebiet,
16 Jahre Maiskolbenflachland Emsland
jetzt Samtgemeinde Bersenbrück
im hohen Nordwesten; dem
Inzuchteinzugsgebiet kurz hinter'm Deich !
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: Hatte eine Linhai 260 2x4 rot EZ 11/04 VKP
Ist m.E. der viel zu niedrig angesetzte Speed Limitter. Ist bei meiner Lin auch so gewesen.
Stecker auseinander (Drähte lila, blau/gelb, grün trennen) und alles war in Butter.
Aber ACHTUNG :!: Man kann dann genau so schnell rückwärts wie vorwärts fahren :!:

_________________
BildGrüße vom Ösi aus der Samtgemeinde Bersenbrück ! Bild
Nehmt's gelassen Freunde !
Hatte Lin 260 2x4 rot, EZ 11/2004 VKP


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rückwärts anfahren
BeitragVerfasst: 11.09.2014, 22:24 
Offline
Forumsfürst
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2014, 08:42
Beiträge: 150
Wohnort: Güstrow
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Fahrzeug: Linhai Jobber 400
Hallo Stefan
es kommt vom Fahrwerk

_________________
Unrealistische Pläne sind voll mein Ding!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rückwärts anfahren
BeitragVerfasst: 12.09.2014, 07:09 
Offline
Ehrenranger & Shop-Master
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 08:44
Beiträge: 8983
Wohnort: Lammersdorf 11 9872 Millstatt, Kärnten
Land/Staat: Österreich
Bundesland: Kärnten
Fahrzeug: CF Cforce 800, CF 850XC Camo,Yamaha TDM 900,CF250 Jetmax,Maxsym500TL,
Dacia Duster 4X4 VW T5 Pritsche lang LKW als Reisemobil
Sportboot, Diverse Anhänger..
Sei so nett und beschreib deine Eindrücke oder mach noch besser ein kurzes Video.
Deine Beschreibung ist nähmlich sehr unpräzise.
Und das es vom Fahrwerk kommt?
Wie soll das springen?, außer du fährst eine enge Kurve rückwärts und die Hinterachse ist da gesperrt für ein verwinden zuständig und das Kurven innere Rad dreht durch.
Das Springt dann.

Bitte genau beschreiben, was es ist.
Wir helfen gerne, nur ohne genaue Infos,gets nicht.

Mach einmal Bilder vom 400er

Glg.aus Lammersdorf

_________________
Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!
CF850Camo,CF X8, CFJetmax, Yamaha TDM 900,
BildBildBildBildBildBildBild
https://www.katsch.eu/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rückwärts anfahren
BeitragVerfasst: 12.09.2014, 07:29 
Offline
Forumsfürst
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2014, 08:42
Beiträge: 150
Wohnort: Güstrow
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Fahrzeug: Linhai Jobber 400
Ich wert mal versuchen par Bilder zu machen ob ich das Springen drauf kriege !Weist ja Vorführeffekt .

_________________
Unrealistische Pläne sind voll mein Ding!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rückwärts anfahren
BeitragVerfasst: 12.09.2014, 13:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 10:52
Beiträge: 10047
Wohnort: Weimar, Thüringen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: CF-Moto 500A / Atlas 500 EZ: Mai 2009 LOF,
VW Golf VII 1,4 TSI CUP
Am besten du machst ein Video und lässt das Fahrzeug Filmen wo man das "springen wie ein kleines Reh" sieht.

Hier noch ein Link zu Anleitungen, z.B. wie man sich bei YouTube Anmeldet, Video´s Hochladen tut und hier ins Forum einbettet -->
87732792nx45698/bilder-und-videos-einstellen-f11/

_________________
Bild CF-Moto 500A/Atlas 500 Bild
___________EZ: Mai 2009__________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rückwärts anfahren
BeitragVerfasst: 12.09.2014, 15:17 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 20:33
Beiträge: 3626
Wohnort: Kreis LÖ
Land/Staat: Dütschland
Bundesland: Baden-Württemberg
Fahrzeug: Kingquad 750
(zuvor Goes 520max)
Ich würd behaupten es liegt am Drehzahlbegrenzer im Rückwärtsbetrieb und
durch dieses Gestotter schauckelt sich in Verbindung mit der Starrachse das
Heck auf was dieses "Springen" verursacht.
Sowas in der Art kann meine auch. :smoke

_________________
-->
-->


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rückwärts anfahren
BeitragVerfasst: 12.09.2014, 16:09 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2010, 14:39
Beiträge: 3779
Land/Staat: Hessen
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: CAN AM 1000 MAX Ltd. Edition "il Commandante"
Känguru-Benzin? :mrgreen:

_________________
„Wie bringt man Gott zum Lachen? – Erzähl ihm von deinen Plänen.“


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rückwärts anfahren
BeitragVerfasst: 12.09.2014, 17:26 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 12:09
Beiträge: 4303
Wohnort: Fürstenwalde
Land/Staat: Ostdeutschland
Bundesland: Brandenburg [LOS]
Fahrzeug: CF-Moto500a (LOF) EZ 06.07 mit originalen, ungeöffneten Motor.
Holzi (5Sitzer Quad) Bj 2018-19 mit modifiziertem CF188 Motor. (viel mehr Bums)
Wenn man mit einem Hecktriebler zügig rückwärts anfährt, ist das genau so wie bei einem Fronttriebler wenn man vorwärts zügig anfährt. Die Räder drehen durch, das Gewicht wird in Fahrtrichtung hinten verlagert und die Kiste fängt an Bocksprünge zu machen. Ganz einfache logische und physikalische Sache.
Wo ist das Problem?

_________________
Gruß, Maik

BildBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rückwärts anfahren
BeitragVerfasst: 12.09.2014, 19:01 
Offline
Forumsfürst
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2014, 08:42
Beiträge: 150
Wohnort: Güstrow
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Fahrzeug: Linhai Jobber 400
Danke Jungs ich weis bescheid ist alles eine ganz logische und physikalische Sache .Ich dachte es wer nicht normal .Das mit den Video ist mir zu Aufwändig .Mfg Michaela

_________________
Unrealistische Pläne sind voll mein Ding!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rückwärts anfahren
BeitragVerfasst: 18.09.2014, 23:31 
Offline
Forumsfürst
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2014, 08:42
Beiträge: 150
Wohnort: Güstrow
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Fahrzeug: Linhai Jobber 400
Ich wollt euch nur noch mitteilen ,das das springen im Rückwärtsgang dank meinen neuen Rädern weg ist MfG Michaela

_________________
Unrealistische Pläne sind voll mein Ding!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rückwärts anfahren
BeitragVerfasst: 19.09.2014, 05:44 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2010, 14:39
Beiträge: 3779
Land/Staat: Hessen
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: CAN AM 1000 MAX Ltd. Edition "il Commandante"
Das springen ist weg, durch neue Räder??? :shock:

Also ich habe definitiv in der Schule im Physik-Unterricht am Fenster gesessen.... :mrgreen:

_________________
„Wie bringt man Gott zum Lachen? – Erzähl ihm von deinen Plänen.“


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rückwärts anfahren
BeitragVerfasst: 20.09.2014, 08:25 
Offline
Forumsfürst
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2014, 08:42
Beiträge: 150
Wohnort: Güstrow
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Fahrzeug: Linhai Jobber 400
Ja Derek66 stell dir das vor ich war auch Überrascht .Ich nähme mal an das das Starke Treckerprofil schuld dran waren und die Pritsche hinten zu leicht bei zu fiel Gas geben fing er an zu springen .So kleine sprünge hintereinander .


So püsch nicht in , sei denn Du brauchst es für die Pflegestufe

_________________
Unrealistische Pläne sind voll mein Ding!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Knarrgeräusche beim Rückwärts rollen
Forum: CF-MOTO X5 / X6 / CForce 550 EFI
Autor: Bowhunter
Antworten: 11
Linhai 400 schüttert stark beim anfahren
Forum: Linhai 400, Dragon Fly
Autor: maja leitz
Antworten: 51
Atlas 500 Vario macht beim Anfahren Geräusche
Forum: CF-MOTO 500
Autor: Erz2
Antworten: 3
Linhai ruckelt beim Anfahren
Forum: Linhai Ranger
Autor: Ravenclaw
Antworten: 25
X6 geht bein anfahren aus
Forum: CF-MOTO X5 / X6 / CForce 550 EFI
Autor: Anonymous
Antworten: 14

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz