Aktuelle Zeit: 15.04.2021, 09:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Probleme mit den Reifen bei der HU
BeitragVerfasst: 09.10.2014, 21:51 
Hallo alle zusammen,
Ich bin heute mit meinem Quad zur Dekra gefahren, da mein Quad zur HU muss.

Der Prüfer hat erst alles für gut befunden, bis er die Reifen vorne kontrolliert hat. Da war Ihm aufgefallen, dass vorne anscheinend nicht eingetragene Reifen montiert worden sind.

Ich hab Maxxis 25 x 8 -12 40N montiert,

Laut Fahrzeugschein dürfen aber nur AT25X8-12 35L montiert werden.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob das richtig ist. Denn soviel ich weis sind doch meine Reifen höherwertig als vorgeschrieben. Oder etwa nicht?

Hat da einer Erfahrung mit und kann mir dabei helfen?

Gruß Christian


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.10.2014, 08:18 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2011, 18:56
Beiträge: 451
Wohnort: Piding
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: aus´m diafst´n Bayern
Fahrzeug: Explorer Atlas 500 4x4
Chevy Van G20
und nen VW Polo
Naja, deine Geschwindigkeitsklasse und Traglast ist verändert... Wenn du einen sehr genauen hast, kann das schon Probleme geben...
Was richtig ist, hast du das ganze nach oben korrigiert...
Recht hilfreich:
http://maxxis.de/index.php/produkte/atv ... echnik-faq

LG


angebissenes Obst meets Tapadings

_________________
wäre es verboten diesen Weg zu fahren...hätten die uns keine ATV´s geben dürfen!!!


Meine Nachrichten werden ausschließlich auf 100% recycelten Bit´s und Byte´s geschrieben


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.10.2014, 08:36 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 07.12.2012, 13:58
Beiträge: 7451
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Also wenn Geschwindigkeits- und Tragfähigkeitsindex höher sind und die Reifengröße stimmt, hat der Prüfer keinen Grund das zu bemängeln ist meine Meinung.

_________________
Bild Hinterm Horizont geht's weiter, und da fahren wir auch noch hin! :smoke


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.10.2014, 13:11 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 22:22
Beiträge: 4173
Wohnort: Neustadt, Landkreis Marburg-Biedenkopf, Hessen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: Linhai Black Forest jetzt Kymco MXU 500
Das kann ich mir gar nicht vorstellen, dass der Prüfer etwas gegen Reifen mit höherem Geschwindigkeits- und Tragfähigkeitsindex haben kann. Bist du sicher, dass er das bemängelt hat :?: Was steht denn im Prüfbericht :?:

_________________
Gruß
Andreas

Ein breites Lächeln ist die coole Variante Zähne zu zeigen.

Kymco MXU 500 2x4 EZ 08/2007


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.10.2014, 23:50 
Hallo alle zusammen,

Der Prüfer hat keinen Prüfbericht erstellt. Er hatte mir gesagt, dass er erstmal keinen Prüfbericht erstellen und damit auch keine Prüfungsgebühren in Rechnung stellen will.

Das fand ich schon sehr kulant.

Ich sollte mir doch vom Hersteller eine Bescheinigung ausstellen lassen, dass ich die Reifen auch fahren darf. Aber das Problem ist ja, dass es Zweirad Koch nicht mehr gibt.

Das mit dem Geschwindigkeits- und Tragfähigkeitsindex sehe ich genauso wie Ihr. Wenn die Bezeichnung auf den Reifen höher ist als im Fahrzeugschein angegeben, dürfte dass doch egal sein.

Gruß Christian


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.10.2014, 07:55 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 07.12.2012, 13:58
Beiträge: 7451
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Hallo Christian,
na ja kulant, der Prüfer hat wenigstens eingesehen, daß er sich bei ATV-Reifen nicht auskennt (was auch verständlich ist). Ich würde vorschlagen, Du gehst nochmal mit einer Reifentabelle (z.B. von Maxxis) zu ihm, auf der er die Werte sehen kann, also was die Bezeichnungen bedeuten. Und ggf. soll er dann in seiner Zentrale Rücksprache halten. Die Sache wird gut ausgehen, da bin ich zuversichtlich.
Gruß,
Andreas
P.S. Du kannst ja auch 'mal bei Boxit24 anrufen, die den Linhai Service von Zweirad Koch übernommen haben. Vielleicht können die Dir auch weiterhelfen.

_________________
Bild Hinterm Horizont geht's weiter, und da fahren wir auch noch hin! :smoke


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.10.2014, 07:53 
Hallo Batman,

Bei Boxit24 hab ich schon angerufen. Die konnten mir aber nicht weiterhelfen.

Ich hab auch schon bei Maxxis angerufen. Die sagten mir auch, dass das kein Problem sein sollte mit den Reifen.

Jetzt hab ich aber noch eine Idee, warum der Prüfer das Quad nicht abnehmen wollte. Hat der sich vielleicht an den beiden Buchstaben "AT" gestört?. Weil die beiden Buchstaben stehen nicht auf meinen Reifen.

Und jetzt noch die alles umfassende Frage, wass heißt "AT" überhaupt? Ist da "All Terrain" mit gemeint? Würde dass dann damit heißen, dass ich nur Geländereifen fahren darf und keine Straßenreifen?.

Die Maxxis die ich draufhabe sind nämlich Straßenreifen.

Gruß Christian


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.10.2014, 08:17 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 22:22
Beiträge: 4173
Wohnort: Neustadt, Landkreis Marburg-Biedenkopf, Hessen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: Linhai Black Forest jetzt Kymco MXU 500
Es scheint als seien wieder irgendwelche Dinge in die Fahrzeugpapiere übernommen worden, die dort nichts zu suchen haben. Das passiert häufig in den Zulassungsstellen wenn die Daten aus der COC in die Fahrzeugpapiere übertragen werden. In der Vergangenheit kam es dann dazu, dass überhaupt keine Reifengröße eingetragen wurde. Evtl. bleibt dir nur der Gang zur Zulassungsstelle und die Ausstellung neuer, richtiger Fahrzeugpapiere.

Bitte halt uns auf dem Laufenden, ist wieder ein Punkt für meine Reifenthemensammlung. Vielleicht kannst du ja auch einmal ein Foto von deinem Fahrzeugschein hier einstellen, damit wir sehen was da steht. :mrgreen:
87732792nx45698/allgemeine-tipps-und-tricks-fuer-saemtliche-atvs-und-quads-f42/wissenswertes-zu-atv-reifen-t4100.html

Edit. Jetzt habe ich allerdings noch weitere Infos zur Abkürzung AT gefunden, bei Continental werden damit die Allwetterreifen (Kennzeichnung M&S) bezeichnet. Da die Winterreifenpflicht auch für ATV's gilt, sollte dein Straßenreifen auch diese Kennzeichnung haben. Allerdings bin ich nach wie vor der Meinung, dass diese Eintragung nichts in den Fahrzeugpapieren zu suchen hat.

_________________
Gruß
Andreas

Ein breites Lächeln ist die coole Variante Zähne zu zeigen.

Kymco MXU 500 2x4 EZ 08/2007


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.10.2014, 10:43 
Hallo Papamazi,

Ich werde Euch auf jeden Fall auf dem laufenden halten.

Am Dienstag werde ich nochmals zur Dekra fahren und dann mit dem Prüfer sprechen.

Gruß Christian


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.10.2014, 12:40 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 20:40
Beiträge: 5328
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
Ich würde den Prüfer nur darauf hinweisen wenn er Fragen stellt oder stutzig wird.

Keine schlafenden Hunde wecken ...

Bei meiner DX sind nur die Reifengröße eingetragen : 26X8X14 und 26X10X14 oder 25X8X12 und 25X10X12 sonst nichts.

_________________
:P
Jean-Luc Picard in Star Trek:

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten bleibt konstant, die Bevölkerung aber wächst weiter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.10.2014, 13:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 10:52
Beiträge: 10047
Wohnort: Weimar, Thüringen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: CF-Moto 500A / Atlas 500 EZ: Mai 2009 LOF,
VW Golf VII 1,4 TSI CUP
Ich könnte mir vorstellen das ein anderer Prüfer darauf gar nicht achtet. :nix:
Daher gar nicht viel Wind darum machen, einfach wo anders Probieren TÜV zu bekommen.

_________________
Bild CF-Moto 500A/Atlas 500 Bild
___________EZ: Mai 2009__________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.10.2014, 22:04 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2011, 18:56
Beiträge: 451
Wohnort: Piding
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: aus´m diafst´n Bayern
Fahrzeug: Explorer Atlas 500 4x4
Chevy Van G20
und nen VW Polo
Vorsicht zum Thema Winterreifenpflicht... Landwirtschaftliche Zugmaschinen haben keine Winterreifenpflicht!!!


angebissenes Obst meets Tapadings

_________________
wäre es verboten diesen Weg zu fahren...hätten die uns keine ATV´s geben dürfen!!!


Meine Nachrichten werden ausschließlich auf 100% recycelten Bit´s und Byte´s geschrieben


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Probleme mit der Bujang Fa H 300
Forum: Explorer Ranger 300 EVO (Buyang)
Autor: Anonymous
Antworten: 9
Linhai Muddy macht riesige Probleme.
Forum: Linhai Muddy 300 2x4 / 4x4
Autor: Anonymous
Antworten: 18
Probleme beim schalten
Forum: CF-500 Technik
Autor: Anonymous
Antworten: 29
elektrische Probleme
Forum: CF-MOTO X8
Autor: Locke
Antworten: 17
Erfahrung, Zufriedenheit, Probleme
Forum: CF-MOTO X8
Autor: derschakal
Antworten: 30

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz