Aktuelle Zeit: 19.04.2021, 18:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschaden Linhai
BeitragVerfasst: 26.03.2014, 19:12 
Meine Linhai steht jetzt seit letzter Woche bei meinem Händler und wir warten auf eine Antwort wegen der Werksgarantie. Mal abwarten was daraus wird. Ich hoffe das die Werksgarantie angenommen wird und mein Händler das Quad reparieren kann.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschaden Linhai
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 17:14 
So, nun hab ich eine Antwort.

Nach dem mein Händler den Antrag auf Werksgarantie bei Zweirad Koch eingereicht hat kam die Antwort von Koch, dass sie nicht mehr zuständig sind. Dann hat auch noch mein Linhai Händler dicht gemacht.

Ich hab dann das Quad zu einem anderen Linhai Händler in Olfen gebracht. Der hat dann den Antrag auf Werksgarantie bei Boxit gestellt. Er hatte mir aber vorher schon gesagt, dass er nicht viel Chancen sieht dass Boxit die Werksgarantie anerkennt, da im Schauglas kein Öl mehr zu sehen ist.

Und genau das hast Boxit auch gesagt.

Aber ich habe auch dem Händler gesagt, dass es nicht sein kann, das mein Quad nach 500 km kein Öl mehr hat. Das Quad hat nämlich vor ca. 500 km noch 2,6 l Öl und einen neuen Ölfilter bekommen.

Jetzt werd ich erstmal warten, bis ich das schriftlich habe und dann mal schauen wass ich mach.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschaden Linhai
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 18:35 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 14:14
Beiträge: 6295
Wohnort: Eggermühlen, Samtgemeinde Bersenbrück, Niedersachsen
Land/Staat: Mutterland : Schlesien (heute Polen)
Vaterland : Ösiland, Wien & Steiermark
Staatsangehörigkeit : ösisch
gebohrt & geboren in Breslau,
11 Jahre Steiermark,
20 Jahre rheinische Tiefebene,
26 Jahre Rhein-Main-Gebiet,
16 Jahre Maiskolbenflachland Emsland
jetzt Samtgemeinde Bersenbrück
im hohen Nordwesten; dem
Inzuchteinzugsgebiet kurz hinter'm Deich !
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: Hatte eine Linhai 260 2x4 rot EZ 11/04 VKP
Ich würd' da nicht mehr viel abwarten - kostet ja nur weitere Zeit.
Gleich 'n Anwalt einschalten, sonst reden die Brüder sich raus :idea:

_________________
BildGrüße vom Ösi aus der Samtgemeinde Bersenbrück ! Bild
Nehmt's gelassen Freunde !
Hatte Lin 260 2x4 rot, EZ 11/2004 VKP


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschaden Linhai
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 18:53 
Das hab ich mir auch schon gedacht.

Werde die Tage mal rausfinden welcher Anwalt für mich am besten ist.

Gruß Christian


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschaden Linhai
BeitragVerfasst: 16.04.2014, 01:03 
Offline
Händler
Benutzeravatar

Registriert: 20.01.2012, 14:34
Beiträge: 333
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: Buyang FA-K550 ATV, Kinroad 1000 Buggy, Dazon 1300GTI Buggy
Titan 4x4 UTV
@SFT
Was ich jetzt sage ist sicher nicht sonderlich populär aber Erfahrungsgemäß wird das, besonders nach dem Öl-Post, zu nichts führen.

1. Wenn nach 400+ Km kein Öl mehr im Schauglas zu sehen ist hast Du entweder 400+ Km nicht kontrolliert, oder
2. Du hast die Öllache unter Deinem Fahrzeug ignoriert, oder
3. Du hast die enormen Rauchzeichen hinter Dir ignoriert.

Denn machen wir uns mal nichts vor, etwa 2 Ltr. Öl (und soviel muß fehlen das man wirklich kein Öl mehr durch das Schauglas sieht) verschwinden nicht spurlos aus dem Motor!

Egal wo es z.B. aus dem Motor austritt, bei jedem Halt hinterläßt Die eine mehr oder weniger große Lache.

Und 2 Ltr. Öl auf 400+ Km verbrennen ist ne ziemliche Sauerei. Das stinkt erbärmlich und gibt eine permanente weisblaue Fahne aus dem Auspuff.

... und wenn ich das mit Boxit richtig verstanden habe haben die Kollegen die ET-Versorgung
für Linhai übernommen und nicht die Rechtsnachfolge von ZK!
Aber ich kann mich natürlich auch irren...
Wie dem auch sei, Garantie hast Du NUR gegenüber LinHai oder einer Partei die sie Dir ausdrücklich zusagt. Dein Händler muß Dir 24 Monate Gewähr auf das Produkt leisten, was bei Schadenfällen mit eintritt nach 6 Monaten aber schwierig zu beweisen sein wird, besonders bei dieser Öllage.

_________________
Grüße aus Heiligenhaus,
AchimHP

"Sharkbuggy-Motors"
CMAD-Fahrzeughandel GmbH
http://www.sharkbuggy-motors.com


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschaden Linhai
BeitragVerfasst: 17.04.2014, 18:39 
Hallo achimp,

Also bei meinem Quad war weder eine Öllake unter dem Quad zu sehen noch hat mein Quad eine Rauchfahne hinter sich hergezogen.

Und es kann nicht sein, dass mein Quad innerhalb von 500 km 2,6 l Öl verliert ohne dass ich das merke. Da muss doch ein Defekt am Motor vorliegen oder nicht?

Gruß Christian


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschaden Linhai
BeitragVerfasst: 17.04.2014, 18:49 
Offline
Forumsfürst
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2010, 20:15
Beiträge: 189
Wohnort: Berlin / Deutschland
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Berlin
Fahrzeug: XYST400 4x4
CFMOTO 500 One XL 4×4
Wohnmobil Ducato 290
Libero 4x4
Vielleicht ist auch beim letzten Ölwechsel "vergessen worden "Öl einzufühlen
oder zu wenig

_________________
Everest 500 one 4x4


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschaden Linhai
BeitragVerfasst: 17.04.2014, 19:09 
Das mag auch möglich sein, aber leider auch schwer nachzuweisen denke ich.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschaden Linhai
BeitragVerfasst: 17.04.2014, 19:12 
Offline
Forumsfürst
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2010, 20:15
Beiträge: 189
Wohnort: Berlin / Deutschland
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Berlin
Fahrzeug: XYST400 4x4
CFMOTO 500 One XL 4×4
Wohnmobil Ducato 290
Libero 4x4
Wobei! Vertrauen ist gut aber Kontrolle ist besser

_________________
Everest 500 one 4x4


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschaden Linhai
BeitragVerfasst: 17.04.2014, 23:38 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 07.12.2012, 13:58
Beiträge: 7451
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Hallo StarFischTrek,
da muß ein Gutachter ran und wahrscheinlich auch ein Anwalt, wenn die Werkstatt nicht selbst nachgibt. Da ist entweder schwerer Pfusch im Spiel oder Fehler Herstellerseitig. Laut aller Pressemitteilungen seit dem Ende von Zweirad Koch hat Boxit auch die Abwicklung von Garantiefällen übernommen.
Wenn die Maschine vor 500 Km tatsächlich ordnungsgemäß ich einer Vertragswerkstatt gewartet wurde, kann man jetzt nicht so eben 'mal alle Schuld und Beweislast auf Dich abwälzen.
Herzlicher Gruß und viel Glück,
Andreas

_________________
Bild Hinterm Horizont geht's weiter, und da fahren wir auch noch hin! :smoke


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschaden Linhai
BeitragVerfasst: 18.04.2014, 07:45 
Hallo Andreas,

ich denke auch dass da ein Gutachter ran muss und sich mein Quad mal anschauen muss. Die Frage ist natürlich, wer den dann bezahlt. Ich denke ja mal dass ich den zu erst zahlen muss und wenn festgestellt werden sollte dass der Motorschaden nicht auf meine Kappe geht wird Boxit das übernehmen müssen zusammen mit der Reperatur.

Weiß eigentlich einer, was den so eine Reparatur eines Motors ungefähr kostet?

Gruß Christian


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschaden Linhai
BeitragVerfasst: 18.04.2014, 07:57 
Offline
Forumsfürst
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2010, 15:51
Beiträge: 159
Wohnort: Deutschlandsberg, Weststeiermark / Österreich
Land/Staat: Österreich
Bundesland: Steiermark
Fahrzeug: Can Am Outlander 1000 XTP T3B
servus !!!

bei mir wäre die reperatur des motorschaden(ausbau,zerlegen,reinigen,neuteile einbauen,zusammenbauen und einbau und zusammenbau des atv) auf ca. 3500.- € gekommen.

war mir zu teuer,habe sie als bastlerfahrzeug,motorschaden, verkauft,hat keine stunde gedauert war sie weg !!! ich war 2 monate aus der garantie draußen!! bei KSR und Hersteller mit Anwalt keine Chance,war aber lt. werkstattt

beim kolben ein materialfehler!!!

alles gute für dich Christian

danke u. lg
Löwe6

_________________
:outi Gib Gas - ich will Spaß !!! :outi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschaden Linhai
BeitragVerfasst: 18.04.2014, 08:11 
Hallo löwe6,

das ist viel Holz wenn man das selber zahlen muss. Werde mal schauen was ich mach.

Gruß Christian


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschaden Linhai
BeitragVerfasst: 18.04.2014, 11:04 
Offline
Forumsfürst
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2010, 15:51
Beiträge: 159
Wohnort: Deutschlandsberg, Weststeiermark / Österreich
Land/Staat: Österreich
Bundesland: Steiermark
Fahrzeug: Can Am Outlander 1000 XTP T3B
servus !!

wenn ich die reperatur rechne und das alles übersteigt den zeitwert !!!

das wäre unsinn gewesen !!!

habe mir heuer eine canam (händler in der nähe) gekauft,die % einkassiert und ich hoffe es passt jetzt !!!!

frohe ostern und lg.
Löwe6

_________________
:outi Gib Gas - ich will Spaß !!! :outi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorschaden Linhai
BeitragVerfasst: 19.04.2014, 02:35 
Offline
Händler
Benutzeravatar

Registriert: 20.01.2012, 14:34
Beiträge: 333
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: Buyang FA-K550 ATV, Kinroad 1000 Buggy, Dazon 1300GTI Buggy
Titan 4x4 UTV
StarFischTrek hat geschrieben:
Hallo achimp,

Also bei meinem Quad war weder eine Öllake unter dem Quad zu sehen noch hat mein Quad eine Rauchfahne hinter sich hergezogen.

Und es kann nicht sein, dass mein Quad innerhalb von 500 km 2,6 l Öl verliert ohne dass ich das merke. Da muss doch ein Defekt am Motor vorliegen oder nicht?

Gruß Christian


... eben nicht, dann hättest Du es ja gemerkt!

Wenn kein Öl unter dem Fahrzeug ist und, ich kann mich nur wiederholen, 2,6 Ltr auf 500Km verbrennen (und einen anderen Weg gibt es nicht für das Öl) fährst Du mit einer ziemlich auffälligen blaugrauen Fahne durch die Gegend. 2,6 Ltr. Öl auf ca. 60Ltr. Kraftstoff das wäre ein Mischungaverhältniß von 1:23!!

Wenn alles stimmt was Du sagst bleiben nicht viele Möglichkeiten offen...

Die einzige Möglichkeit die der Gutachter jetzt hätte einen Motorschaden, hervorgerufen durch technischen Defekt (Ölverbrauch), festzustellen wäre die Abgasanlage der Länge nach aufzusägen um Ölrückstände (Ruß von 2,6Ltr Öl gehen nun mal nicht durch einen 7cm Kat)
festzustellen.

Und jetzt gibt es 2 Möglichkeiten:
1. Er findet eben diese Ölrückstande. Das bedeutet aber das Du es nicht gemerkt hast....
2. Er findet keine Abnormalitäten. Das bedeutet es war kein Öl drin und Du hast nicht geprüft...

Sprich das VORHER mit Deinem Anwalt durch, da kommen im Ernstfall (verloren) sicher um die 3000,- Euro Kosten zusammen.

Hast Du eigentlich schon eine belastbare Schadenfeststellung?

_________________
Grüße aus Heiligenhaus,
AchimHP

"Sharkbuggy-Motors"
CMAD-Fahrzeughandel GmbH
http://www.sharkbuggy-motors.com


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Daelim ET300 Motorschaden
Forum: Quads und ATV´s anderer Marken
Autor: Anonymous
Antworten: 4
denke mal Motorschaden
Forum: CF-MOTO CForce 450 EFI
Autor: Anonymous
Antworten: 32
Anschauungsmaterial: Die Überreste von meinem Motorschaden
Forum: Linhai Ranger
Autor: Schranz-Hans
Antworten: 12
Zforce 800 Motorschaden
Forum: CFMOTO Tracker 800 und ZForce 800
Autor: Quaddler
Antworten: 5
Motorschaden Linhai 260
Forum: Linhai Ranger
Autor: Anonymous
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz