Aktuelle Zeit: 15.04.2021, 10:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Linhai 600 EFI
BeitragVerfasst: 18.01.2011, 17:37 
Hallo, bin seit gestern angemeldet und damit noch sehr neu hier :D. Daher erst einmal einen herzlichen Gruß an alle Forumsmitglieder. Toll, dass es ein spezielles Forum für die Linhai's gibt, da in anderen allgemeinen Foren der (Marken-)Glaubenskrieg mir doch ein wenig zu heftig und unsachlich ist und alles, wo nicht KingQuad oder Polaris draufsteht, per Default als "Schrott" abgetan wird.

Eines vorweg: Mein Thema bezieht sich eigentlich auf die Linhai 600 EFI, da es aber keine Hauptkategorie hier im Forum dafür gab, hab ichs einfach hier drunter gehängt.

Ich habe derzeit noch kein ATV, will mir aber demnächst eines holen. Bin deswegen schon ganz wuselig und kann das Frühjahr kaum abwarten. Ihr werdet das sicher kennen: Das Schlimme an so einem, will mal ganz vorsichtig "Nischensport" (Gott-Sei-Dank) sagen, ist aus Sicht eines absoluten ATV-Frischlings, dass ich nur wenig neutrale und somit brauchbare Infos an einer Stelle gefunden habe und sich mit nahezu jeden Forumsbeitrag, den ich in diversen Quad-Foren gelesen habe, neue Fragen auftaten.

Da sich nach all meinen Recherchen und meiner persönlichen Erfahrung (ich durfte im Urlaub auf Kos/Griechenland im letzten Jahr mit einer "420 2x4" die schöne Insel erkunden, hmm, herrlich war das :)) die Linhai-Modelle im bezahlbaren Sektor als für mich beste Wahl herausgestellt haben, soll es nun definitiv eine Linhai werden. Und weil mir die 420'er eigentlich ein wenig zu schwach erschien, interessiere ich mich sehr für die neue 600'er mit V-Twin-Zweizylindertriebwerk.

Vielleich hat ja einer von Euch eine 600'er EFI und würde mir meine Fragen beantworten, da ich selbst von meinem Händler nicht ganz neutrale Info's bekommen habe.

Also, los gehts:

1.
Ich möchte die Linhai gerne als LoF zulassen und ungedrosselt fahren. Zusätzlich dazu soll sie natürlich weiterhin für 2 Personen sowie für Straßennutzung zugelassen sein. Geht das und wenn ja, was muss ich bei der Zulassung beachten?

2.
Bekommt man mit der Maschine ein CO²-Gutachten, damit man die günstige Besteuerung nutzen kann?

3.
Gibt es Nachteile, von der reduzierten Höchstgeschwindigkeit mal abgesehen, die mit dem relativ hohen Gewicht (372 kg) einher gehen?

4.
Auf was sollte ich beim Kauf eines neuen ATV's beim Händler (Online oder Vor-Ort) achten?

5.
Wie würde ich das mit der Zulassung regeln, wenn ich die Linhai bei einem Online-Händler bestellen würde? Bekomme ich da alle relevanten Unterlagen mitgeschickt (KFZ-Brief, CO²-Bescheinigung, u.s.w.)?

6.
Wie schätzt Ihr die 600'er EFI ein?
Höchstgeschwindigkeit ist bei mir Nebensache, da ich weniger auf der Straße fahren werde. Und wenn das Teil offen seine 80-90 km/h bringt, bin ich schon zufrieden.

Danke für Eure Hilfe bei meinen Fragen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai 600 EFI
BeitragVerfasst: 18.01.2011, 19:18 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 14:14
Beiträge: 6295
Wohnort: Eggermühlen, Samtgemeinde Bersenbrück, Niedersachsen
Land/Staat: Mutterland : Schlesien (heute Polen)
Vaterland : Ösiland, Wien & Steiermark
Staatsangehörigkeit : ösisch
gebohrt & geboren in Breslau,
11 Jahre Steiermark,
20 Jahre rheinische Tiefebene,
26 Jahre Rhein-Main-Gebiet,
16 Jahre Maiskolbenflachland Emsland
jetzt Samtgemeinde Bersenbrück
im hohen Nordwesten; dem
Inzuchteinzugsgebiet kurz hinter'm Deich !
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: Hatte eine Linhai 260 2x4 rot EZ 11/04 VKP
Meines Wissens hat hier im Forum noch keiner die ganz "große" Lin.
Habe dies Maschinchen auch noch nirgend wo mit LoF-Umbau angeboten gesehen.

Wenn kaufen dann unbedingt darauf achten, dass In den COC-Papieren die Daten für "Offene Leistung"
eingetragen sind. AKH, Anhängelast gebremst und ungebremst usw.
Ein nachträgliches Aufrüsten auf LoF ist für Otto-Normalverbraucher fast unmöglich.

Ein schönes Maschinchen, mit ausreichend Kawum ist's allemale ! :mrgreen:

_________________
BildGrüße vom Ösi aus der Samtgemeinde Bersenbrück ! Bild
Nehmt's gelassen Freunde !
Hatte Lin 260 2x4 rot, EZ 11/2004 VKP


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai 600 EFI
BeitragVerfasst: 18.01.2011, 22:19 
Wow, das geht hier ja schnell. Danke, Cognac001, für die Antwort und den Tip mit den Papieren. Da hätte ich garantiert nicht darauf geachtet.

Die 600'er habe ich durch ein bisschen Suchen als LoF-Angebot gefunden. Leider stand dann da in keinem Fall mehr was zur Straßenzulassung bzw. 2-Personen-Zulassung.

Naja, ich werde morgen mal bei einem anderen Händler vorbeischauen. Mal sehen, was der so zu berichten hat. Mit etwas Glück kann ich ja da auch mal die "420 4x4" Probe fahren. Vielleicht reicht die ja auch. Das gibt dann auch weniger finanziellen Ärger mit meiner "Regierung" :lol:.

Wie sind denn so Eure Erfahrungen bzgl. serienmäßiger Motorleistung ohne LoF? Ist das im Gelände überhaupt noch benutzbar? Oder reicht es vielleicht sogar komplett aus? Ich meine, die 420'er 2x4 in unserem Urlaub auf Kos lief eigentlich ganz gut und zügig, obwohl die sichtbar schon einiges mitgemacht hat, dat arme Dingen...

Übrigens: Habe bei meiner Versicherung mal angefragt und 2 Angebote für die 600'er rechnen lassen (mit und ohne LoF). Und, was soll ich sagen: Die Variante mit LoF ist fast 40% billiger als ohne :roll:. Das ists, was Deutschland ausmacht: Bürokratie, Behördenwahnsinn und unsinnige Gesetze (z.B. LoF...).


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai 600 EFI
BeitragVerfasst: 18.01.2011, 23:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 10:52
Beiträge: 10047
Wohnort: Weimar, Thüringen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: CF-Moto 500A / Atlas 500 EZ: Mai 2009 LOF,
VW Golf VII 1,4 TSI CUP
LoF auf jeden Fall schon wegen der Leistung!
Bei der Versicherung Angebote einholen lohnt sich sehr!
Steuern 25€ pro 100ccm.
LoF hat 2 Personen Zulassung.

mfG Stefan

_________________
Bild CF-Moto 500A/Atlas 500 Bild
___________EZ: Mai 2009__________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Steuern
BeitragVerfasst: 19.01.2011, 12:25 
Hey Stefan, danke für die Infos. Werde mich bei der Versicherung auf jeden Fall bei mehreren Anbieter erkundigen, denn die weichen derart von einander ab, geht gar nicht.

Bzgl. Steuern habe ich gelesen, dass jemand für seine TGB Blade 525 eine CO²-Bescheinigung vom Hersteller erhalten hat und somit gemäß neuer CO2-Besteuerung einen Jahressatz von 12 EUR komplett. Das konnte ich auch kaum glauben, aber wenn man im Web mal die KFZ-Steuern mit dem CO²-Ausstoß so eines kleinen Maschinchens nachrechnet, kommt man exakt auf die 12 EUR.

Ich werde heute mal beim Händler deswegen nachfragen und es hier dann posten.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai 600 EFI
BeitragVerfasst: 19.01.2011, 12:39 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 12:09
Beiträge: 4303
Wohnort: Fürstenwalde
Land/Staat: Ostdeutschland
Bundesland: Brandenburg [LOS]
Fahrzeug: CF-Moto500a (LOF) EZ 06.07 mit originalen, ungeöffneten Motor.
Holzi (5Sitzer Quad) Bj 2018-19 mit modifiziertem CF188 Motor. (viel mehr Bums)
Das mit der Besteuerung hat sich schon wieder geändert. Da Quad's und ATV's in Deutschland immernoch als Funfahrzeug angesehen werden, spielt ein CO2 gutachten keine Rolle.
Beispiel Atlas500: 2 Kats Serienmäßig und normalerweise eine Einstufung in die E2 Norm. Was haben wir? Nix! Kat's werden nicht anerkannt, weil ATV. Super Leistung! big_haare
Ende vom Lied, Wir dürfen alle wieder ca 25,25€ pro 100cm³ zahlen.
Mach dir keine Hoffnungen. Alle die noch weniger zahlen bekommen noch ein Bescheid damit sie auch kräftig in die Tasche greifen dürfen.
Ein Quad oder ATV wird ja auch nach "PKW offen" besteuert und nicht wie ein Motorrad.
Wie groß der Motor im Quad ist, spielt da keine Rolle.

_________________
Gruß, Maik

BildBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai 600 EFI
BeitragVerfasst: 22.01.2011, 22:54 
Hallo Madrider, Herzlich Willkommen hier im Forum !!! big_hello

Muß ich Maikel recht geben, wegen der Steuern !!! 8) Leider. :roll:

Wenn´s nicht auf die Größe ankommt!? Kann ich für´s Gelände die 420er 4x4 sehr empfehlen!!! big_ok

80-90 km/h kannste bei der 600er vergessen!!! 75 is schluß. :? Und im Geländer ist sie ganz schön schwer. :oops:

Gruß Guido. 8)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai 600 EFI
BeitragVerfasst: 24.01.2011, 19:17 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 14:14
Beiträge: 6295
Wohnort: Eggermühlen, Samtgemeinde Bersenbrück, Niedersachsen
Land/Staat: Mutterland : Schlesien (heute Polen)
Vaterland : Ösiland, Wien & Steiermark
Staatsangehörigkeit : ösisch
gebohrt & geboren in Breslau,
11 Jahre Steiermark,
20 Jahre rheinische Tiefebene,
26 Jahre Rhein-Main-Gebiet,
16 Jahre Maiskolbenflachland Emsland
jetzt Samtgemeinde Bersenbrück
im hohen Nordwesten; dem
Inzuchteinzugsgebiet kurz hinter'm Deich !
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: Hatte eine Linhai 260 2x4 rot EZ 11/04 VKP
Hallo MadRider,

schreib' mal unser neuestes Mitglied "kusari" (heute angemeldet 24.01.2011, 17:57 Uhr) an, der hat eine Linhai 520 4x4 EFI.
Sicherlich kann der dir dann bessere Auskunft erteilen, als wir, die wir zum Teil nur von so 'nem Maschinchen träumen ...... :mrgreen:

_________________
BildGrüße vom Ösi aus der Samtgemeinde Bersenbrück ! Bild
Nehmt's gelassen Freunde !
Hatte Lin 260 2x4 rot, EZ 11/2004 VKP


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai 600 EFI
BeitragVerfasst: 24.01.2011, 20:42 
Hallo,

nun ich kenn die Linhai V2 als Hytrack V2 und hab die auch ausgiebig gefahren, hatte 1 Stück voriges Jahr zum testen für 1 Monat bei mir.

Fazit:

1) Der Ansaugkrümmer is techn. Schwachsinn, schaut aus wie ein T Stück heißt die Luft muss 90° ums Eck, daher nimmts dem anderen Zylinder den Effekt weg das dieser nach schließen des Einlassventils nen Staudruck aufbaut.

2) War beim UWE Kessler seiner Vorführer so und leider auch bei der die ich gehabt hab, also 2x Kurbelwellenlagerschaden bei ca 1300 respektive 1500Km. Kann ah blöder Zufall sein, kann sein das diese Probleme schon geändert haben, kann aber auch sein das beides ned der Fall is und noch immer das Problem am Linken Kurbelwellenlager vorliegt, wer weiß :roll: :?:

3) Ansonsten ah geiles Fahrzeug, fährt sich bei weitem ned soooooo schwer wies wiegt und aussieht, is auch auf längeren Offroadtouren ned ermüdend.

4) Wie es bei den Ersatzeilpreisen ausschaut, nun geh einfach her und nimm Dir ne Liste von ca 30 Teilen, und lass Dir diese vom Händler auspreisen und abstempeln, denk da wird Dein Punkt sein wo Du wie ah Tuberkulose Kranker im Endstadium schwer nach Luft ringen wirst, würd mich wundern wenns anders wäre, aber kann mich da ja auch irren :mrgreen:

Wennst willst mach ich Dir morgen so ne Liste schnell mal hab ja von der Hytrack noch die Unterlagen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai 600 EFI
BeitragVerfasst: 04.02.2011, 03:06 
Hallo

Hier bei Fourtec wird sie als LOF angeboten.
http://four-tec.de/index.php?idcatside=236

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Linhai 600 EFI
BeitragVerfasst: 04.02.2011, 14:25 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 14:14
Beiträge: 6295
Wohnort: Eggermühlen, Samtgemeinde Bersenbrück, Niedersachsen
Land/Staat: Mutterland : Schlesien (heute Polen)
Vaterland : Ösiland, Wien & Steiermark
Staatsangehörigkeit : ösisch
gebohrt & geboren in Breslau,
11 Jahre Steiermark,
20 Jahre rheinische Tiefebene,
26 Jahre Rhein-Main-Gebiet,
16 Jahre Maiskolbenflachland Emsland
jetzt Samtgemeinde Bersenbrück
im hohen Nordwesten; dem
Inzuchteinzugsgebiet kurz hinter'm Deich !
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: Hatte eine Linhai 260 2x4 rot EZ 11/04 VKP
Aha ! Aber mit ~ 7.000.- €uronen auch bereits in der Preislage der KingQuad ........ :mrgreen:

_________________
BildGrüße vom Ösi aus der Samtgemeinde Bersenbrück ! Bild
Nehmt's gelassen Freunde !
Hatte Lin 260 2x4 rot, EZ 11/2004 VKP


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz