Aktuelle Zeit: 19.04.2021, 11:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Startverhalten
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 08:31 
Offline
Topranger

Registriert: 20.02.2014, 09:34
Beiträge: 128
Land/Staat: deutsch
Bundesland: Sachsen
Fahrzeug: GOES IRON 450i (CFMOTO 400AU / 450)
Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Als ich letztens wiedermal mein Quad mit dem Kärcher gereinigt habe ist wahrscheinlich irgendwo
Wasser reingelaufen und es gab Kriechstrom sodass die Batterie tiefenentladen war, konnte ich
weghaun und ne neue kaufen.
Für diese hab ich mir einen zusätzlichen Hauptschaltzer eingebaut welchen ich jetzt nach der
Fahrt immer betätige sodass die Batterie nicht mehr entladen wird.

Jetzt mein Problem, wenn ich starten will dreht zwar der Anlasser einmal dann geht das Display
komplett aus so wie wenn die Batterie nicht genug Saft hat startet dann aber normal beim
zweiten drehen des Anlassers.
Früher (vor der Wäsche) hat er sofort angezogen und lief los, was kann das sein?

Batterie hat genug Spannung (12,7V) und Ladestrom bei Vollgas ungefähr 13,8V.

Zündkerze hatte ich getauscht, die alte sah aber sehr gut aus alles rehbraun, übrigens der
Zündkerzenstecker sitzt bei der Lin ziemlich locker oder?

Vielen Dank im voraus für eure Antworten!


Grüße Frank aus dem Vogtland


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Startverhalten
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 11:55 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 16:46
Beiträge: 964
Wohnort: 36214 Nentershausen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: Linhai 300
Anniversary 4x4 Bj.08
Hallo

Batterie richtig voll geladen

Kontrollier mal das Massekabel von Batterie bis zum Motor, ob die Schraubverbindungen nicht oxid. sind.

_________________
Gruss linharry
Linhai300 Help-Site für Linhai 300 4x4 Anniversary LC9 ( Muddy )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Startverhalten
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 12:38 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 14:14
Beiträge: 6295
Wohnort: Eggermühlen, Samtgemeinde Bersenbrück, Niedersachsen
Land/Staat: Mutterland : Schlesien (heute Polen)
Vaterland : Ösiland, Wien & Steiermark
Staatsangehörigkeit : ösisch
gebohrt & geboren in Breslau,
11 Jahre Steiermark,
20 Jahre rheinische Tiefebene,
26 Jahre Rhein-Main-Gebiet,
16 Jahre Maiskolbenflachland Emsland
jetzt Samtgemeinde Bersenbrück
im hohen Nordwesten; dem
Inzuchteinzugsgebiet kurz hinter'm Deich !
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: Hatte eine Linhai 260 2x4 rot EZ 11/04 VKP
Der originale Zündkerzenstecker der Lin hat keinen Entstörwiderstand :!:
Also beim Auswechseln darauf achten, das der Neue auch keinen hat :idea:

_________________
BildGrüße vom Ösi aus der Samtgemeinde Bersenbrück ! Bild
Nehmt's gelassen Freunde !
Hatte Lin 260 2x4 rot, EZ 11/2004 VKP


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Startverhalten
BeitragVerfasst: 09.07.2015, 16:12 
Offline
Forumsfürst
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2014, 08:42
Beiträge: 150
Wohnort: Güstrow
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Fahrzeug: Linhai Jobber 400
Hallo Frank
macht er es jetzt immer so oder nur ab und zu ?

_________________
Unrealistische Pläne sind voll mein Ding!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Startverhalten
BeitragVerfasst: 10.07.2015, 08:53 
Offline
Topranger

Registriert: 20.02.2014, 09:34
Beiträge: 128
Land/Staat: deutsch
Bundesland: Sachsen
Fahrzeug: GOES IRON 450i (CFMOTO 400AU / 450)
Hallo,

Danke für die Antworten.


Es ist wirklich so das die Lin das nicht immer so macht, unabhängig ob sie warm gelaufen ist oder ein Kaltstart?

Mir ist nur letztens aufgefallen wo es so heiß war und ich Heu eingefahren habe ist Sie mir während des Laufens
im unteren Drehzahlbereich einfach ausgegangen, hatte dort 4WD drin danach hatte ich SIe auf 2 WD umgestellt
und sie lief wieder bei 4WD versuchte ich zu starten und sie ging immer wieder aus?

Viele Grüße aus dem "sonnigen" Vogtland!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Startverhalten
BeitragVerfasst: 10.07.2015, 13:33 
Offline
Ehrenranger & Shop-Master
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 08:44
Beiträge: 8983
Wohnort: Lammersdorf 11 9872 Millstatt, Kärnten
Land/Staat: Österreich
Bundesland: Kärnten
Fahrzeug: CF Cforce 800, CF 850XC Camo,Yamaha TDM 900,CF250 Jetmax,Maxsym500TL,
Dacia Duster 4X4 VW T5 Pritsche lang LKW als Reisemobil
Sportboot, Diverse Anhänger..
Du hast dir die Antwort selbst gegeben!

Irgendwo in der Schaltereinheit ist ein Masseschluss oder eine schlechte Masse durch Wasser.
Daher stirbt sie bei Umschalten ab.
Schaltereinheiten alle austrocknen und mit Kontaktspray bearbeiten.
RICHTIG FEST!

Dann alle Steckverbindungen auf und zumachen mit Polfett!

Danach müsste dein Problem gelöst sein!

LG Hermann

_________________
Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!
CF850Camo,CF X8, CFJetmax, Yamaha TDM 900,
BildBildBildBildBildBildBild
https://www.katsch.eu/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Startverhalten
BeitragVerfasst: 10.07.2015, 16:56 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 16:46
Beiträge: 964
Wohnort: 36214 Nentershausen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: Linhai 300
Anniversary 4x4 Bj.08
Hallo
schau mal nach diesem Stecker
http://83.169.4.206/maik/harry/index.php?artid=23

_________________
Gruss linharry
Linhai300 Help-Site für Linhai 300 4x4 Anniversary LC9 ( Muddy )


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Startverhalten
BeitragVerfasst: 13.07.2015, 09:34 
Offline
Topranger

Registriert: 20.02.2014, 09:34
Beiträge: 128
Land/Staat: deutsch
Bundesland: Sachsen
Fahrzeug: GOES IRON 450i (CFMOTO 400AU / 450)
Hallo,

hatte am WE Zeit dem nachzugegen und habe die komplette Verkabelung von meinem
Hauptschalter und die Kabel/Stecker zum Motor überprüft.
Auf der Strecke gab es keine Fehler bzw. optische Anzeichen dafür.

Wie kann man eigentlich sag ich mal Wasser oder Feuchtigkeit in den STeckern
wieder hereusbekommen evtl. mit KOntaktspray oder WD40 habt Ihr da Tipps?

Erst als ich die Strecke wo ich das Pluskabel unterbrochen habe aufgelöst habe
und probiert, siehe da sprang sofort wie gewohnt an, super.

Habe jetzt den Hauptschalter wieder rausgenommen, da ich keinen Kriechstrom
mehr feststellen konnte.

Viele Grüße

Frank


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz