Aktuelle Zeit: 21.04.2021, 03:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungssteigerung Linhai 420
BeitragVerfasst: 20.03.2011, 12:09 
Hallo Ihr alle,
also Drossel am Gashebel fällt weg, Vergaser auch.
Schätze, ist etwas mit Ansaugstutzen am Luftfilter und mit Abgas(KAT?).
Frage, wer eine gedrosselte Lin hat und keine Gasregelungsdrossel eingebaut hatte, dürfte doch das gleiche Problem gehabt
haben?
Jetzt Fragen von mir: was sind Variogewichte und wo gibtes diese, wo werden die eingebaut?
Habe echt keine Ahnung, da bitte ich mal um eine fachgwerechte Aufklärung.

Hoffe auf baldige Antwort
schurbel


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungssteigerung Linhai 420
BeitragVerfasst: 20.03.2011, 12:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 10:52
Beiträge: 10047
Wohnort: Weimar, Thüringen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: CF-Moto 500A / Atlas 500 EZ: Mai 2009 LOF,
VW Golf VII 1,4 TSI CUP
Normalerweise müsstest du erst mal mehr Leistung als 8kw raus bekommen ohne Tuning. Also muss sie irgendwo noch gedrosselt sein. Aber da muss mal jemand aus der Linhai-fraktion ran.

Zu der Frage mit den Variogewichten.
Nutz die Suchfunktion und du wirst schnell was dazu finden.

Aber hier hast du erst mal ein Link zu ein aktuellen Thema über diese gewichte.
87732792nx45698/explorer-ranger-300-evo-buyang-f24/gewichte-einlegen-t1053.html

MfG Stefan

_________________
Bild CF-Moto 500A/Atlas 500 Bild
___________EZ: Mai 2009__________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungssteigerung Linhai 420
BeitragVerfasst: 21.03.2011, 15:28 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 22:22
Beiträge: 4173
Wohnort: Neustadt, Landkreis Marburg-Biedenkopf, Hessen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: Linhai Black Forest jetzt Kymco MXU 500
schurbel hat geschrieben:
Jetzt Fragen von mir: was sind Variogewichte und wo gibtes diese, wo werden die eingebaut? Habe echt keine Ahnung, da bitte ich mal um eine fachgwerechte Aufklärung.
schurbel

Sehr gern!
Hallo schurbel, hab die eben eine PN zum Thema Variomatik geschickt. (Findest du direkt unterhalb des Logos , links Seite: "neuen Nachrichten") In der Erklärung kannst du sehen wo die Rollen sitzen, wie sich das mit der Übersetzung verhält und wie die einzelnen Komponenten arbeiten.

_________________
Gruß
Andreas

Ein breites Lächeln ist die coole Variante Zähne zu zeigen.

Kymco MXU 500 2x4 EZ 08/2007


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungssteigerung Linhai 420
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 16:20 
Hallo Gemeinde,
ich war bisher davon ausgegangen das die Linhai immer offen ist. Meine hat auch 8 KW eingetragen und ich hatte das hier im Forum geschrieben und die Resonanz bekommen das die Eintragung eh hinfällig ist, die Dinger sind nicht gedrosselt.
Der Quaddealer wo ich die Linhai her habe hat mir gesagt....Die Amis messen bei 3000 Umdrehungen und da liegt halt nicht mehr an, die Deutschen bei voller Kanne.Wehe der hat mich angeflunkert :evil: :evil: :evil: :evil:


Schurbel, sei einfach etwas netter dann klappt das


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungssteigerung Linhai 420
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 16:30 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 14:14
Beiträge: 6295
Wohnort: Eggermühlen, Samtgemeinde Bersenbrück, Niedersachsen
Land/Staat: Mutterland : Schlesien (heute Polen)
Vaterland : Ösiland, Wien & Steiermark
Staatsangehörigkeit : ösisch
gebohrt & geboren in Breslau,
11 Jahre Steiermark,
20 Jahre rheinische Tiefebene,
26 Jahre Rhein-Main-Gebiet,
16 Jahre Maiskolbenflachland Emsland
jetzt Samtgemeinde Bersenbrück
im hohen Nordwesten; dem
Inzuchteinzugsgebiet kurz hinter'm Deich !
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: Hatte eine Linhai 260 2x4 rot EZ 11/04 VKP
Ich hab' mich hier bisher zurück gehalten, da keiner die Lin 420 richtig kennt !
Vor allen Dingen, hat die einen aufgebohrten 300er Motor oder ist ein konstruktiv ganz neuer Motor verbaut ?
Bei den 260 / 300ern ist der Motor nicht gedrosselt und hat immer seine 13 KW,
auch wenn teils in den Papieren nur 8 KW angegeben sind.

Wie das bei der 420er ist - 0 Ahnung und das ganz viel ! :mrgreen:

_________________
BildGrüße vom Ösi aus der Samtgemeinde Bersenbrück ! Bild
Nehmt's gelassen Freunde !
Hatte Lin 260 2x4 rot, EZ 11/2004 VKP


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungssteigerung Linhai 420
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 17:40 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 12:09
Beiträge: 4303
Wohnort: Fürstenwalde
Land/Staat: Ostdeutschland
Bundesland: Brandenburg [LOS]
Fahrzeug: CF-Moto500a (LOF) EZ 06.07 mit originalen, ungeöffneten Motor.
Holzi (5Sitzer Quad) Bj 2018-19 mit modifiziertem CF188 Motor. (viel mehr Bums)
Habt ihr schon mal dran gedacht, das in der gedrosselten Version mitunter nur eine kleinere Hauptdüse verbaut sein könnte?
Die Angaben im Netz schwanken bei der LOF Version zwischen 13 und 18 KW, also nicht mehr als 24PS. Zur 15KW der 300 Version ist das nicht gerade ein merkbarer Leistungszuwachs.

Zwischen der X5 (500ccm) mit 26KW und der X6 (600ccm) mit 28KW, beide aus der CF-Moto Baureihe ist von Mehrleistung auch nix zu spüren.
Das Einzigste was die 600er mehr hat, sind die Steuern- und die Versicherungsbeiträge.

_________________
Gruß, Maik

BildBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungssteigerung Linhai 420
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 18:26 
Hallo Leute,

speziell zu black Forester, ich kann zum Thema Leistung nur das angeben,
was mein Verkäufer(Quad Center Sottrum) angegeben hat.
Zu Frank:
Weiß aber auch, das die Linhai- wenn angegeben- auch mit 18KW verkauft wird.
Dementsprechen teurer, so um die 5000,00€ oder sogar
leicht darüber. wäre es so und wurde das Quad von Deinem Händler in der offenen Version
angeboten, dann ist es ok.
Gehe auch davon aus, dass die Drosselung am Vergaser, Luftfilter und evtl. am Auspuff ist.

Gruß an alle !
Schurbel


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungssteigerung Linhai 420
BeitragVerfasst: 24.03.2011, 17:42 
Offline
Forumsfürst
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2010, 20:15
Beiträge: 189
Wohnort: Berlin / Deutschland
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Berlin
Fahrzeug: XYST400 4x4
CFMOTO 500 One XL 4×4
Wohnmobil Ducato 290
Libero 4x4
Hallo schrubel
Bin heute auf einen Artikel in der ATV&QUAD von der Ausgabe 3.11 gestoßen, wo die neue Linhai 420 4x4 vorgestellt wird dort steht in den Bericht das sie überden Gasanschlag des Daumengas gedrosselt ist
Vielleicht hast du beim ersten gucken die kleine schraube nicht gesehen
Sie sitzt in Fahrtrichtung am Daumengaskasten

_________________
Everest 500 one 4x4


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungssteigerung Linhai 420
BeitragVerfasst: 24.03.2011, 18:35 
Hallo ella 123,
dies war ganz bestimmt mein erster Blick, die Schraube habe ich
schon lange bemerkt und sogar schon rausgedreht, aber-keine spürbare
Verbesserung zu bemerken, zu mal der Gashebel bis Anschlag zu be-
wegen ist.
Die wäre sicherlich der ideale Weg gewesen.

Gruß schurbel


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungssteigerung Linhai 420
BeitragVerfasst: 26.03.2011, 21:04 
Dieses Thema würde mich auch interesieren.
Also Schraube weiter raus dann setzt bei 7800 u/min drehzzahl begrenzer ein.
Also meine Lin läuft ohne was gemacht zu haben um die 75-80 km/h, ich hätte gerne noch ein wenig mehr.
:twisted:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungssteigerung Linhai 420
BeitragVerfasst: 27.03.2011, 01:26 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 12:09
Beiträge: 4303
Wohnort: Fürstenwalde
Land/Staat: Ostdeutschland
Bundesland: Brandenburg [LOS]
Fahrzeug: CF-Moto500a (LOF) EZ 06.07 mit originalen, ungeöffneten Motor.
Holzi (5Sitzer Quad) Bj 2018-19 mit modifiziertem CF188 Motor. (viel mehr Bums)
Wenn du schneller fahren willst, mußt du das ATV verkaufen und dir ein Schaltquad kaufen. 80Km/h aus 400ccm über eine Variomatik reicht doch wohl.

_________________
Gruß, Maik

BildBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungssteigerung Linhai 420
BeitragVerfasst: 27.03.2011, 10:19 
Du hast ja recht ,ich will ja auch kein Rennquad draus machen.
Aber davon ab es gibt Rollerfahrer die holen aus 25 ccm 100 km/h raus ,
also wäre es traurig wenn ich nicht noch 10 km/h mehr kriegen würde .
Ausserdem interesiert mich ja auch nur ob da noch ne drossel irgendwo sitzt. big_book


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungssteigerung Linhai 420
BeitragVerfasst: 27.03.2011, 18:33 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 12:09
Beiträge: 4303
Wohnort: Fürstenwalde
Land/Staat: Ostdeutschland
Bundesland: Brandenburg [LOS]
Fahrzeug: CF-Moto500a (LOF) EZ 06.07 mit originalen, ungeöffneten Motor.
Holzi (5Sitzer Quad) Bj 2018-19 mit modifiziertem CF188 Motor. (viel mehr Bums)
Bei einem Roller hast du auch nur den Motor und die Vario, die gleich auf das Hinterrad geht. Da kannst du mit einer anderen Vario und gewichte so einiges machen. Bei einem ATV hast du noch ein Untersetzungsgetriebe, wenigstens eine KArdanwelle und die Achsgetriebe dazwischen. Die klauen alle Leistung. Was meinst du was du alles umbauen müsstest um aus dem Motor 10Km/h mehr und das standfest rauszuholen. Standfest deshalb weil kein Serien ATV-Motor für hohe Drehzahlen auf Dauer ausgelegt ist.
Von der Theorie müsstest du deine Achsgetriebe und oder dein Untersetzungsgetriebe eine längere Übersetzung verpassen, die Variogewichte müssten dann darauf angeglichen werden. Der Zylinder müsste aufgehont werden, ein anderer Kolben verbaut und die Kurbelwelle neu Feingewuchtet werden. Die Ventile plus die Ventielfedern müssten geändert werden. Es müssten im gesammten Motor bessere Lager verbaut werden. Der Vergaser bräuchte eine neue Abstimmung.
Die Kosten für die 10 Km/h würden schneller in die Höhe schnellen als du denken könntest.
Bei soetwas hilft nur die Vernunft die dich entweder mit der Endgeschwindigkeit leben lässt, oder du holst dir eine z.B. Kingquad. Die läuft ganz locker 90 und hat dazu einen höheren Anzug.

Sorry, wenn ich dir das jetzt alles so trocken an den Kopf knalle, aber die meisten denken nicht drüber nach das ein ATV kein Rennwagen ist und auch nie sein wird.
Ein ATV ist dazu gebaut bei niedrigen bis mittleren Drehzahlen über Stock und Stein zu fahren. Da nützt auch kein Diskutieren.
Ein Auto kann ja in der Regel auch nicht fliegen oder schwimmen.

Aber es gibt noch eine Möglichkeit ein ATV 10 Km/h schneller zu machen. Fahre einfach einen Berg mit mindestens 40%o Gefälle runter. :wink:

_________________
Gruß, Maik

BildBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungssteigerung Linhai 420
BeitragVerfasst: 28.03.2011, 20:28 
Woooh das ist mal eine ausführliche Antwort.Danke ! :shock:
Du hast auch vollkommen recht aber ich denke mal jeder von uns ist interesiert daran, irgendwo noch 1-3 kw oder ps oder km/h rauszukriegen oder ???? :twisted:
Sonst wäre ja auch der ganze reiz weg. big_bye


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungssteigerung Linhai 420
BeitragVerfasst: 28.03.2011, 21:10 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 12:09
Beiträge: 4303
Wohnort: Fürstenwalde
Land/Staat: Ostdeutschland
Bundesland: Brandenburg [LOS]
Fahrzeug: CF-Moto500a (LOF) EZ 06.07 mit originalen, ungeöffneten Motor.
Holzi (5Sitzer Quad) Bj 2018-19 mit modifiziertem CF188 Motor. (viel mehr Bums)
Schau mal nach ob im Auspuff ein paar Kat's verbaut sind. Das bringt dir zwar nicht mehr Endgeschwindigkeit, aber der Motor kann freier Atmen und dadurch sein Potenzial besser entfalten.
Das hast jetzt aber nicht von mir. :wink:

_________________
Gruß, Maik

BildBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Linhai 420 4x4 LOF leistungssteigerung
Forum: Tuning Linhai
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Leistungssteigerung durch Powerbox?
Forum: Gesichtet CF-MOTO (Atlas, Everest, Goes, Yukon .... ) im Internet und bei eBay
Autor: Bowhunter
Antworten: 23
Leistungssteigerung maxxer 450i
Forum: Kymco
Autor: mike mutsch
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz