Aktuelle Zeit: 18.04.2021, 02:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: zu wenig Ladestrom
BeitragVerfasst: 03.09.2018, 11:10 
Offline
Ranger

Registriert: 10.03.2017, 11:58
Beiträge: 13
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Fahrzeug: Explorer Ranger Evo 300
Hallo liebe Gemeinde,

schon wieder habe ich huddel mit meinem Hobel ... Langsam werde ich bekloppt.
In den letzten 2 Jahren bin ich 500 KM gefahren, hatte aber mindestens 10 mal ne Panne :-(

Nun hab ich ne neue Batterie eingebaut und nach 3-4 KM ist Ende da die Batterie leer ist. Nun habe ich von meinem Kumpel schauen lassen und es sind leider nur ca. 10 Volt Ladestron vorhanden. Also, hab geschaut was ich tun kann:
- Regler Lichtmaschine (überall nicht lieferbar)
- Lichtmaschine selbst (im Antrieb eingebaut, schwer zugänglich und teuer).

Was würdet ihr nun machen, bin handwerklich geschickter Laie.
Kann man irgendwie messen/prüfen und feststellen ob das Problem an der Lichtmaschine oder dem Regler liegt ?
Gibt es auch andere Möglichkeiten an was es liegen könnte ?
Gibt es noch irgendwelche anderen Bezugsquellen für diese Teile ? Quad-Nord, QBB Funsporthandel und Sharkbuggyshop kenn ich schon.

Danke erneut für Eure Hilfe.

Gruss, Daniel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: zu wenig Ladestrom
BeitragVerfasst: 03.09.2018, 11:45 
Offline
Forumskönig

Registriert: 04.12.2017, 21:11
Beiträge: 284
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Wenn du ein kleines Multimeter hast kannst du das messen.
Mit einer neuen Lichtmachine kann ich dir nicht helfen, mit einen Regler sollte es klappen. Der kostet 48,- Euro, ich weis ja nicht was der Originale kosten soll.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: zu wenig Ladestrom
BeitragVerfasst: 03.09.2018, 12:10 
Offline
Ranger

Registriert: 10.03.2017, 11:58
Beiträge: 13
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Fahrzeug: Explorer Ranger Evo 300
wo genau kann man das dann messen ?

 
 
 
Edit Cognac001 am 03.09.2018 [ Ehrenranger + Notadmin ]
Grund : Zitat aus dem Beitrag entfernt (steht doch direkt drüber).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: zu wenig Ladestrom
BeitragVerfasst: 03.09.2018, 16:05 
Offline
Ranger

Registriert: 10.03.2017, 11:58
Beiträge: 13
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Fahrzeug: Explorer Ranger Evo 300
Hallo Tino,
irgendwie gehen die persönlichen Nachrichten an Dich nicht raus.
Kannst Du mir mal bitte ne Telefonnummer schicken auf der ich Dich später wenn ich am Quad bin anrufen kann ?
Danke, Gruss Daniel


Zuletzt geändert von Evo 300 am 03.09.2018, 19:25, insgesamt 1-mal geändert.
Zitat entfernt steht ein Beitrag höher


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: zu wenig Ladestrom
BeitragVerfasst: 04.09.2018, 18:57 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 12:09
Beiträge: 4303
Wohnort: Fürstenwalde
Land/Staat: Ostdeutschland
Bundesland: Brandenburg [LOS]
Fahrzeug: CF-Moto500a (LOF) EZ 06.07 mit originalen, ungeöffneten Motor.
Holzi (5Sitzer Quad) Bj 2018-19 mit modifiziertem CF188 Motor. (viel mehr Bums)
Hab da mal was....

https://linhai300.de.tl/Ladespannung--U ... ue.fen.htm

https://linhai300.de.tl/Regleranschlussbelegung.htm

_________________
Gruß, Maik

BildBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: zu wenig Ladestrom
BeitragVerfasst: 05.09.2018, 15:17 
Offline
Ranger

Registriert: 10.03.2017, 11:58
Beiträge: 13
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Fahrzeug: Explorer Ranger Evo 300
Danke sehr Maik, das versuche ich mal .
Super !!!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: zu wenig Ladestrom
BeitragVerfasst: 05.09.2018, 19:48 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 12:09
Beiträge: 4303
Wohnort: Fürstenwalde
Land/Staat: Ostdeutschland
Bundesland: Brandenburg [LOS]
Fahrzeug: CF-Moto500a (LOF) EZ 06.07 mit originalen, ungeöffneten Motor.
Holzi (5Sitzer Quad) Bj 2018-19 mit modifiziertem CF188 Motor. (viel mehr Bums)
Hier hab ich noch was, was dir interessieren könnte: https://linhai300.de.tl/Regleranschlussbelegung.htm

_________________
Gruß, Maik

BildBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: zu wenig Ladestrom
BeitragVerfasst: 10.03.2019, 13:49 
Offline
Ranger

Registriert: 10.03.2017, 11:58
Beiträge: 13
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Fahrzeug: Explorer Ranger Evo 300
Hallo liebe Leute,

also ich komm hier nicht weiter. Hab nun die Batterie vor 2 Wochen durchgeladen und gestern wieder eingebaut.
Das Gefährt springt an und läuft wunderbar. An der Batterie waren laut Multimeter 11,91 Volt vorhanden. Es wird kontinuierlich weniger wenn es läuft. Wenn ich an der Batterie am Plus und Minuspol messe gibt es, wenn ich Gas gebe, keinerlei Veränderung in der Anzeige des Multimeter. Hab dann nach der oben gezeigten Anleitung am Minus Pol der Batterie und am Ausgang des Reglers am roten Kabel gemessen, auch hier der selbe Wert wie direkt an der Batterie, beim Gas geben auch keinerlei Veränderung.
Hat noch jemand ne Idee wie ich was messen kann um den Fehler etwas einzugrenzen ? Ich will nicht sinnlos verschiedene Teile erneuern und keine Veränderung haben.
Ich bin kurz davor das Quad zu verschleudern :-(

Danke für Eure Hilfe und einen schönen Sonntag.

Gruss, Daniel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: zu wenig Ladestrom
BeitragVerfasst: 10.03.2019, 15:59 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2017, 18:18
Beiträge: 479
Wohnort: 09212 Limbach-Oberfrohna
Land/Staat: deutschland
Bundesland: sachsen
Fahrzeug: goes 520 4x4 max
lima im a...14.4 Volt sollte sie bringen
und messen einfach an der batterie

_________________
:pfeif: :denk: :schraub: :smoke
und immer vier Räder auf dem Boden....meistens jedenfalls :D


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: zu wenig Ladestrom
BeitragVerfasst: 10.03.2019, 16:16 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 14:14
Beiträge: 6295
Wohnort: Eggermühlen, Samtgemeinde Bersenbrück, Niedersachsen
Land/Staat: Mutterland : Schlesien (heute Polen)
Vaterland : Ösiland, Wien & Steiermark
Staatsangehörigkeit : ösisch
gebohrt & geboren in Breslau,
11 Jahre Steiermark,
20 Jahre rheinische Tiefebene,
26 Jahre Rhein-Main-Gebiet,
16 Jahre Maiskolbenflachland Emsland
jetzt Samtgemeinde Bersenbrück
im hohen Nordwesten; dem
Inzuchteinzugsgebiet kurz hinter'm Deich !
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: Hatte eine Linhai 260 2x4 rot EZ 11/04 VKP
Guck doch auch mal auf die HP von Gebi (einer der ersten Admins im Forum) : http://members.aon.at/g.wolf/page_1_1.html

Da wirst du bestimmt auch fündig :roll:

_________________
BildGrüße vom Ösi aus der Samtgemeinde Bersenbrück ! Bild
Nehmt's gelassen Freunde !
Hatte Lin 260 2x4 rot, EZ 11/2004 VKP


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: zu wenig Ladestrom
BeitragVerfasst: 11.03.2019, 11:29 
Offline
Ehrenranger & Shop-Master
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 08:44
Beiträge: 8983
Wohnort: Lammersdorf 11 9872 Millstatt, Kärnten
Land/Staat: Österreich
Bundesland: Kärnten
Fahrzeug: CF Cforce 800, CF 850XC Camo,Yamaha TDM 900,CF250 Jetmax,Maxsym500TL,
Dacia Duster 4X4 VW T5 Pritsche lang LKW als Reisemobil
Sportboot, Diverse Anhänger..
Miss die Eingangsspannung am Regler.
Denn die Ausgangsspannung ist viel zu niedrig.
(Wahrscheinlich gar nicht vorhanden.)
Das heißt Dein Fahrzeug lädt nicht.

Nimm einen Regler von einem anderen Fahrzeug und probiere.

Aber zuerst die Eingangsspannung des Reglers messen.

In der Linseite ist eine genaue Erklärung.
Miss jeweils zwischen den Gelben Drähten.(Zwischen allen messen)
1/2 1/3 2/3
(Achtung Wechselspannung! ca200V)
Alles 3 Messergebnisse sollten ca. gleich sein.

Sonst als 1.) Regler tauschen. (das ist es meistens)

Viel Erfolg :daumen:

_________________
Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!
CF850Camo,CF X8, CFJetmax, Yamaha TDM 900,
BildBildBildBildBildBildBild
https://www.katsch.eu/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ladestrom zu niedrig
Forum: CF-MOTO CForce 450 EFI
Autor: Rusti1705
Antworten: 1
U800 hat ein wenig gepinkelt....
Forum: CFMOTO Tracker 800 und ZForce 800
Autor: Dutch
Antworten: 3
Wiedermal ein wenig Langeweile im Hause BGLer
Forum: Marktplatz und Bistro für Mitglieder
Autor: BGLer Atlas
Antworten: 50

Tags

Bau, Erde, Essen, Liebe, Quelle, Sport

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz