Aktuelle Zeit: 26.09.2020, 10:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrung, Zufriedenheit, Probleme
BeitragVerfasst: 20.07.2015, 11:14 
Offline
Forumsranger
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2015, 09:31
Beiträge: 39
Wohnort: Neusiedler See
Land/Staat: Österreich
Bundesland: Burgenland
Fahrzeug: Fiat Fullback
Grüß Euch,

ich weiß, es gibt bereits einige ähnliche Themen, aber da in der letzten Zeit bei manchen X8-(Ex)Kollegen die Zufriedenheit endenwollend war, möchte ich dieses Thema aufgreifen und bitte um Eure Erfahrungen um möglichen Kaufinteressenten eine zusätzliche Entscheidungsgrundlage zu geben bzw einen Erfahrungsaustausch stattfinden zu lassen.

Also, dann beginne ich einmal:

Die Laufleistung meiner 2014er ist mit soeben absolvierten 2000km vergleichsweise gering, aber ich hatte nicht die geringsten Probleme. Ich glaube es ist wesentlich die Maschine zum Service zu einem "echten" Mechaniker zu stellen, der Erfahrung mit der Type hat. Meiner, ohne jetzt Werbung machen zu wollen, er hat seine kleine Werkstätte in Deutsch Wagram bei Wien, ist ein solcher. Er hat mir beim ersten Service gleich von sich aus die Schwachstellen ausgemerzt (Sicherung getauscht, Druck im Kühlsystem "angepasst", etc...).

Zusammengefasst, keine Probleme, ich bin mit meiner Dicken sehr happy!

Lg, Manfred


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.07.2015, 14:42 
Offline
Ehrenranger & Shop-Master
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 08:44
Beiträge: 8843
Wohnort: Lammersdorf 11 9872 Millstatt, Kärnten
Land/Staat: Österreich
Bundesland: Kärnten
Fahrzeug: CF Cforce 800, CF 850XC Camo,Yamaha TDM 900,CF250 Jetmax,
Dacia Duster 4X4 VW T5 Pritsche lang LKW als Reisemobil
Sportboot, Diverse Anhänger..
Bei meiner BJ 2014 derzeit 14700km
Bis auf Kleinigkeiten, die leicht zu beheben waren, ohne Probleme.

Getauscht: WAPUdichtungen und WAPULaufrad von 1 auf 2 und Druck vom System genommen. Wasserdeckelfeder gangbar gemacht.
Steuerkettenspanner O Ringe getauscht auf 3,5mm
Bremsbeläge getauscht von Standard auf SI und neues DOT4 dabei das System das erste mal Luftfrei gepumpt! (Bremsleistung zu 100% besser!)
Druckausgleichventil am Tank ausgebaut und durch Benzinfilter ersetzt.
Einen Radbolzen gewechselt.(Schief angesetzte Hutmutte) Fehler Händler bei Erstmontage!
Tacho wegen Wassereintritt 3X getauscht! nun OK! (IMMER GARANTIE)

Alles Kleinigkeiten!

Umbau: Etwas höher gestellt.
K&N Luftfilter mit Precharger
IRIDIUM Kerzen.
AHK Befestigung verstärkt.
Umbau auf Voll LED auch H4
Träger Aufhängungen Verstärkt, Box+60L Benzin!
Dachträger montiert.
Box mit Steckdosen und Radio Alarmanlage.
Box TOP-Träger selbst gebaut.
..........

Nach jeder größeren Ausfahrt mache ich eine kleine Durchsicht.
Abschmieren 1X im Monat.
Öl und Filter 3X vor und 1X nach der Saharatour (7500km ohne jedes Problem) getauscht.
Zahnriemen sicherheitshalber bei 12700km getauscht! (War wie NEU!) Kein Verschleiß nichts!

Läuft im Gelände und mit Anhänger mit 10Litern und auf Strecke zb Glocknerrunde mit knapp unter 8 Litern!

_________________
Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!
CF850Camo,CF X8, CFJetmax, Yamaha TDM 900,
BildBildBildBildBildBildBild
https://www.katsch.eu/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.07.2015, 15:00 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 24.03.2012, 23:04
Beiträge: 1311
Wohnort: ihlow(ostfriesland)
Land/Staat: Deutschland/ostfriesland
Bundesland: niedersachsen
Fahrzeug: CF MOTO Terralander X8
Km stand 25013km
hyundai ix35
kia sportage
Deutz-fahr dx 6.31
claas celtis 436
Deutz-fahr Agrotron 6160
Meine habe ich drei Jahre 22400km aufen Zähler
abzüglich 7000km für den Motor, welchen ich 2013 auf Garantie
Neu bekommen habe.
Mängel (ohne Verschleißteile)
Kraftstoffteile erneuert (1000km Inspektion)
neuer Motor bei 7000km (Garantie)
Knotenblech nachgerüstet für die hinterachse
Mängel (Verschleiß teile)
Bremsklötze 3x erneuert jetzt sintermetall backen drine
3mal reimen erneuert jetzt die komplette vario neu gebraucht
Bei eBay günstig geschossen.
Räder auf ceros umgestiegen.
Dreimal wapu erneuert.
Einmal achsträger neu gelagert
Kardangelenk erneuert (abschmierbar)

Extras:
Dr.pulley variogewichte
USB Port
Knotenblech hinterachse.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.07.2015, 22:28 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 07.12.2012, 13:58
Beiträge: 7451
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Bei meiner 03/2013 nur Wasserpumpe auf Garantie erneuert (und wie wir jetzt wissen, wahrscheinlich garnicht nötig gewesen weil anderes Problem) und erste Bremsbeläge nach Verschleiß auf Sinter gewechselt. Außerdem das Lager im Variodeckel gegen ein besseres ausgetauscht und Pulley-Rollen sowie K&N Luftfilter eingebaut. Außerdem dieses Jahr auf EPS umgerüstet, was ein echter Zugewinn war. Alles andere habe ich selbst kaputt gemacht und erneuert... :wink: Den Kauf der Maschine habe ich jedenfalls noch nie bereut und sie hat mich auch noch nie im Stich gelassen! Und bei mir muß sie schon was leisten... :pfeif: :daumen:

_________________
Bild Hinterm Horizont geht's weiter, und da fahren wir auch noch hin! :smoke


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.07.2015, 22:34 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 20:40
Beiträge: 5327
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
Aber viele Kilometer hast du noch nicht gefahren - oder? :denk:

_________________
:P
Jean-Luc Picard in Star Trek:

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten bleibt konstant, die Bevölkerung aber wächst weiter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.07.2015, 22:55 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 07.12.2012, 13:58
Beiträge: 7451
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Nein, muß aber erst nachschauen, wo ich jetzt bin. Unter 3.000 auf jeden Fall. Das wird sich aber bald ändern, wenn ich endlich alles an einem Ort haben werde.

_________________
Bild Hinterm Horizont geht's weiter, und da fahren wir auch noch hin! :smoke


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.07.2015, 07:43 
Offline
Ranger

Registriert: 21.04.2015, 08:07
Beiträge: 11
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: Goes 520 f white edition
Hallo,
bei meiner war die Kupplung kaputt ca. nach 800km,
dann bei ca. 2600km Motorschaden,
jetzt wieder in der Werkstatt.
Was hat Goes für eine Qualität, und vor allem immer diese Abläufe bei Garantiefällen. (aber zum Glück Garantie)
obwohl manches doch logisch ist, dass manches als Folge passiert. :T


Zuletzt geändert von Papamazi am 21.07.2015, 11:45, insgesamt 2-mal geändert.
Hier ist das Unterforum der X8, folglich sollte es hier auch nur um die X8 gehen. Für die Goes gibt es ein eigenes Unterforum.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.07.2015, 18:12 
Offline
Ranger

Registriert: 15.03.2015, 09:27
Beiträge: 12
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: CFORCE 800 EPS
CMoto 800 EPS
EZ 10.04.2015
bei ca. 200 KM ging der Motor, wenn er warm war aus. Ansaugbrücke wurde getauscht.

bei ca. 1200 KM ging der Motor wieder im Stand aus, egal ob warm oder kalt.
Die Maschine war 12 Tage in der Werkstatt, es wurde das Motorsteuergerät getauscht.

bei ca. 1350 KM ging der Motor während der Fahrt mehrmals aus.
Es waren laut Werk 2 Glassicherungen verbaut, wobei eine defekt war, was man nicht gesehen hat.
Diese beiden Glassicherungen wurden umgebaut auf Flachsicherungen.

Ich muss sagen, meine Werkstatt/Händler hat sich sehr bemüht die Fehler zu beseitigen bzw. abzustellen.

Jetzt habe ich 2200KM auf dem Tacho und die Maschine schnurrt wie ein Kätzchen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.07.2015, 20:19 
Offline
Forumsranger

Registriert: 27.12.2013, 20:45
Beiträge: 48
Wohnort: Riezlern
Land/Staat: Bregenz
Bundesland: Vorarlberg
Fahrzeug: KIa Sportage 2015
Cforce800
cforce 800 EZ. 01/2014 jetzt 7100km.
Viele Garantie Arbeiten.
1: nach ca 80km Wasserpumpe
2: nach ca 700km beide Bremssättel vo.
3: nach ca 1500km Thermoschalter am Kühler
4: nach ca 3000km Radlager mit Achsschenkel hi. li.
5: nach ca 4000km Lager im Variomatic Deckel
6: nach ca 6500km Simmering Diff. hi. Eingangswelle und neue Bremsklötze
7: nach ca 6800km Diff hi. komplett neu gelagert und neues Lager hinter der Variomatic
8: nach ca 7000km komplett neuer Bremshebel re.
Lange Werkstatt Aufenthalte sehr schlecht Teile Versorgung von KSR Seite jeder Aufenthalt ca. 3 Wochen.

Eigen umbau; K&N filter, Iridium Kerzen, Sitzheizung Fahrer und Beifahrer, Griff und Daumenheizung,
Rückfahrscheinwerfer LED, Schneeschild.
Schön währe mal ne Entschädigung von KSR aber ist ja alles nur halb so wild.
Sonst alles gut. hihi
Gruß sir-nemo


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 17:21 
Soo, der Thread hier, hat mir jetzt wirklich den Rest gegeben. Eigentlich war ich gegenüber CF-Moto unvoreingenommen und eher positiv eingestellt. Obwohl ich in anderen Foren in etwa das Gleiche lesen musste wie: zuviel Probleme, hält nicht lange, kauf dir was Gescheites wie C. oder P. , habe ich versucht CF-Moto objektiv zu betrachten, insbesondere auch auf Grund des günstigen Preises.

Leider muss ich aber feststellen, dass hier ( auch in anderen Threads ) gerade die "altgedienten Hasen" anscheinend so ziemlich vollständig ihre Objektivität verloren haben.
Zitat: "Bis auf Kleinigkeiten, die leicht zu beheben waren, ohne Probleme."
Danach folgt in ca. 4 Beiträgen eine Auflistung von Mängeln, welche ich als Liste des Grauens bezeichne. Und das bedeutet dann zusammengefasst: Nach ein paar Wochen schrauben in der Werkstatt - Top Fahrzeug ???

Ne, ne Leute, da schau ich lieber nach einer Scheckheft gepflegten C. oder P. und hab dann für etwa den gleichen Preis wirklich was Gescheites.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 17:39 
Offline
Ranger
Benutzeravatar

Registriert: 30.08.2014, 12:51
Beiträge: 17
Wohnort: Lehre
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: Terraländer x8, VW Amarok 4 motion,VW Lupo, Humbaur Alumaster, Hobby Prestige
Meine x8 Baujahr 2012 lief die ersten 4000km prima. Dann Inspektion. Dauer 6 Wochen weil keine Teile vorhanden. Dann wapu laufrad defekt. Alle Dichtungen getauscht an der wapu und neues wapu rad. Dann Temperatur Probleme. Wurde nicht richtig entlüftet. Und dann bei ca5000 km Motorschaden weil sich der Antrieb der Ölpumpe in kürzester Zeit auflöste.Danke nie wieder Cf.

Gruß Andreas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 17:43 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 20:40
Beiträge: 5327
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
Bei C. Oder P. Gibt es aber auch reichlich Probleme blos die Dinger haben die Leute soviel Geld gekostet das nur die wenigsten zugeben das was kaputt geht ...

Das lese ich in anderen Foren (auch zwischen den Zeilen) ...

Ich will die X8 hier nicht in Schutz nehmen (hab auch keine und will auch keine) weil es da wirklich viele zipperlein gibt aber schrauben weil was kaputt geht mußt du an jedem ATV egal was es kostet , wer es baut und wo es herkommt.

_________________
:P
Jean-Luc Picard in Star Trek:

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten bleibt konstant, die Bevölkerung aber wächst weiter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 17:51 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2010, 14:39
Beiträge: 3782
Land/Staat: Hessen
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: CAN AM 1000 MAX Ltd. Edition "il Commandante"
Sorry kotomoto!

Ich habe die ganze Palette gehabt:

CF Moto 500 2A
Polaris 800
und jetzt CAN AM 1000 XT Outlander Ltd. Edition Spezialumbau "iL Commandante"

Die Liste des Grauens, ist die Liste der Realität! Ich bin mit meiner CF Moto ca. 10.000 km gefahren, eher ganz ohne Probleme! Was mich abgebracht hatte war die Geschindigkeit... Musste ab und an auf die Autobahn, und das ist kein Spaß (bei ca. 60km Geschwindigkeit).

Die Polaris habe ich auch fast soviel gefahren. Die hatte (obwohl von einem absoluten Daisy Driver gekauft) deutlich mehr Macken. Sagen wir mal so, nix großes aber tausen Kleinigkeiten. Vom abgegangenen Schaltgestänge, bis zu neuen Hülsen im Lenkungsbereich....

Und auch meine Postkutsche ist nicht fehlerfrei... Obwohl sie das High End Produkt diese Hauses ist!!! Habe ich fast ein Jahr rumgetüftelt und umgebaut bis mir das Fahrwerk gefallen hat.

Also Welcome in realita!

Und kotomoto, nirgens wird soviel gelogen wie in manchen ATV-Foren, ich bin fast alle durch. Und da werden über manche Marken ware Heldengeschichten erzählt. Glaub es nicht!
Ich bin so hoffe ich ein absoluter Daisy Driver, fahre höchstens mal mit einem Anhänger. Und ich weis ein solches Fahrzeug zu schonen. Da gibt es keine Probleme mit den meisten Marken!

Aber wer ab und an seine Möhre knechtet wird einiges an Problemen erleben, bei allen Marken! Auch bei meiner CAN Am ist an manchen Orten, wo eigentlich ein Bronzelager sein sollte Plastik!

Ist so!

Ich halte nicht soo viel von der X8 weil sie ein Eisenschwein ist, für mich zu schwer und damals noch ohne Servo! Aber das ist meine Meinung! Nur die Grundsätzliche Qualität der Maschine ist gut!

Und letzlich beweißt HermannKatzsch und Batmann im Praxiseinsatz, ihre absolute Klasse!

_________________
„Wie bringt man Gott zum Lachen? – Erzähl ihm von deinen Plänen.“


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 20:56 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 12:09
Beiträge: 4303
Wohnort: Fürstenwalde
Land/Staat: Ostdeutschland
Bundesland: Brandenburg [LOS]
Fahrzeug: CF-Moto500a (LOF) EZ 06.07 mit originalen, ungeöffneten Motor.
Holzi (5Sitzer Quad) Bj 2018-19 mit modifiziertem CF188 Motor. (viel mehr Bums)
Derek, das mit den CanAms kann ich aus dem Atlasforum nur zu gut bestätigen. Da haben sehr viele auf CanAm gewechselt.
Viele haben gesagt: Hätt ich doch bloß die Atlas behalten. Bei der sch... CanAm kosten die Teile gleich ein Vilefaches...
Bei der Marke gibt es massive Hinterachsprobleme. Und das zieht sich durch alle Motorenklassen. Egal ob 650er, 800er oder 1000er.
Wir hatten schon defekte Motoren, Ölverluste an den unmöglichsten Stellen, gebrochene Rahmen oder gebochene Antriebswellen.
Das ist ja nun ne Premiummarke und die gehen auch nur kaputt wenn man sie benutzt. Unsere Polis sind dagegen standfester. Da war an den Kisten nicht so viel kaputt gegangen.

_________________
Gruß, Maik

BildBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 23:18 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2010, 14:39
Beiträge: 3782
Land/Staat: Hessen
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: CAN AM 1000 MAX Ltd. Edition "il Commandante"
Naja, aber ich hatte auch an der Polaris einiges. Und auch merkwürdige Fehler!

Wie das die Achabtriebe (anstatt Kreuzgelenk) total ausgeschlagen waren. Obwohl mein Vorbesitzer komplett ohne Allrad gefahren ist!

Das konnte ich nicht wirklich verstehen, der war doch nur mitgelaufen!

Also es gibt jemand, den ich kenne, der kennt einen..... der sagt die Honda wäre besser...

Aber ich glaub das ist ein Gerücht....

Und Ersatzteile sind bei CAN AM und Polaris schweineteuer!

_________________
„Wie bringt man Gott zum Lachen? – Erzähl ihm von deinen Plänen.“


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Vario Probleme
Forum: CF-500 Technik
Autor: Anonymous
Antworten: 13
Probleme mit Sportauspuff
Forum: CF-MOTO 500
Autor: Anonymous
Antworten: 18
Anhänger Probleme mit Atlas
Forum: CF-500 Technik
Autor: Jogi25
Antworten: 15
Linhai Atv 400 Probleme beim Schalten
Forum: Linhai 400, Dragon Fly
Autor: Anonymous
Antworten: 17
Linhai Muddy macht riesige Probleme.
Forum: Linhai Muddy 300 2x4 / 4x4
Autor: Anonymous
Antworten: 18

Tags

Essen, Reifen, USA, Wien

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz