Aktuelle Zeit: 18.08.2019, 01:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erhöhung der Federvorspannung
BeitragVerfasst: 04.05.2019, 17:52 
Offline
Ranger
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2018, 17:06
Beiträge: 13
Wohnort: Nürnberg
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: CF Moto CForce 550 (2018)
Hallo zusammen!

Ich möchte die Straßenlage meiner CF 550 verbessern, da sich in den letzten Monaten herausgestellt hat, dass wir sie zu 80% auf Straßen bewegen. Straßenreifen kommen zu gegebener Zeit. Spurverbreiterung ist eine zeitnahe Maßnahme, zusätzlich könnte auch eine etwas "straffere Abstimmung" (Erhöhung der Federvorspannung) und dadurch ein Absenken um wenige Zentimeter nicht schaden (denke ich). Wie seht Ihr das? Habt Ihr das Gewinde mal um etliche Umdrehungen nach oben gedreht und wenn ja, wie hat sich das ausgewirkt? Verändert sich das Fahrverhalten "pro Umdrehung", oder gibt es quasi nur "0" oder "1". Bin gespannt auf Eure Erfahrungen. Viele Grüße, Michael


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erhöhung der Federvorspannung
BeitragVerfasst: 05.05.2019, 10:01 
Offline
Ehrenranger & Shop-Master
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 08:44
Beiträge: 8534
Wohnort: Lammersdorf 11 9872 Millstatt, Kärnten
Land/Staat: Österreich
Bundesland: Kärnten
Fahrzeug: CF Cforce 800, CF 850XC Camo,Yamaha TDM 900,CF250 Jetmax,
Dacia Duster 4X4 VW T5 Pritsche lang LKW als Reisemobil
Sportboot, Diverse Anhänger..
Servus!

Als erstes, für die Straße sind die ATV nicht gebaut, das sollte jedem klar sein der eines kauft.
Daher sollte man sich die Frage stellen ob ein anderes Fahrzeug nicht Sinnvoller ist.

Durch die Federvorspannung kannst du stufenlos, die Kraft die benötigt wird um einzufedern verstellen.
(Unbedingt darauf achten, dass es immer l+r exakt gleich eingestellt ist.)

Durch mehr Vorspannung wirst du nicht tiefer sondern im gesamten höher mit dem Fahrzeug, die Feder hebt ja!
(Erst beim Einfedern senkt es sich)
Durch mehr Federvorspannung wird das Einfedern straffer also das Fahrverhalten steifer.

Spurplatten, sind eine Glaubensfrage, da einige darauf schwöre andere sie total ablehnen.
Es änderst sich ja das gesamte Fahrverhalten und die Belastungen auf den Lagern.

Ich persönlich bin gegen Spurplatten. (Das ist meine persönliche Erfahrung und meine persönliche Meinung)

Wichtig ist bei Straßenbetrieb jedoch die Spur unbedingt auf Vorspur ca. 2mm einzustellen.
Wenn du Spurplatten verbauen willst und sie eingebaut hast, dann unbedingt noch einmal Nachmessen und ev. Nachkorrigieren.

Ich Hoffe es beantwortet Deine Fragen.
Immer gute Fahrt.

_________________
Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!
CF850Camo,CF X8, CFJetmax, Yamaha TDM 900,
BildBildBildBildBildBildBild
https://www.katsch.eu/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erhöhung der Federvorspannung
BeitragVerfasst: 12.05.2019, 13:08 
Offline
Ranger
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2018, 17:06
Beiträge: 13
Wohnort: Nürnberg
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: CF Moto CForce 550 (2018)
Hast Du, danke Dir!
Werde mich mit dem Thema Spur einstellen befassen.

Viele Grüße,
Michael


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erhöhung der Federvorspannung
BeitragVerfasst: 12.05.2019, 13:26 
Offline
Ranger
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2018, 17:06
Beiträge: 13
Wohnort: Nürnberg
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: CF Moto CForce 550 (2018)
Schöne Beschreibung von Dir zum Thema (inkl. Video!) hier im Forum- hilft extrem weiter!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erhöhung der Federvorspannung
BeitragVerfasst: 27.05.2019, 11:24 
Offline
Forumsfürst

Registriert: 13.02.2016, 06:02
Beiträge: 173
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Fahrzeug: Cforce 550 DLX
Meine Empfehlung für dein Setup ist vorne härter zu fahren wie hinten. Somit vermeidest du in schneller Kurvenfahrt das tiefe Eintauchen auf der Kurvenaußenseite. Als Referenz würde ich 1cm Schritte gehen und dann Stück für Stück rantasten. Zu den Spurplatten: ich selbst hab nur 30mm hinten. Fährt sich gefühlt besser.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erhöhung der Federvorspannung
BeitragVerfasst: 31.05.2019, 15:23 
Offline
Ranger
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2018, 17:06
Beiträge: 13
Wohnort: Nürnberg
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: CF Moto CForce 550 (2018)
Allein die Spur korrekt einzustellen, verbessert die Strassenlage um Welten! Sie zog zwar vorher nicht in eine Richtung, tat sich aber gefühlt mit dem Vorwärtskommen irgendwie schwerer. Weiß jetzt auch warum... Rechts 4cm "nach", links 2 cm (nicht mm!). Sie wurde so ausgeliefert. Die Verbreiterungen machen gefühlt ein Schienenfahrzeug aus ihm. Wenn ich jetzt noch vorne ein wenig härter einstelle, gibt es für meinen Einsatzzweck nix mehr zu meckern und zu verbessern- Danke für den Tipp!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erhöhung der Federvorspannung
BeitragVerfasst: 26.07.2019, 12:36 
Offline
Ranger
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2018, 17:06
Beiträge: 13
Wohnort: Nürnberg
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: CF Moto CForce 550 (2018)
Greife den Thread nochmal auf, da mir bei der Umsetzung (Erhöhung der Federvorspannung) doch einige Bedenken kamen.
Ich habe das Fahrzeug vorne aufgebockt und Dämpfer und Federn maximal entlastet. Trotzdem muss ich gefühlt sehr viel Kraft aufwenden, um die Vorspannung um eine Umdrehung zu verstellen. Ohne Verlängerung am Schlüssel geht gar nichts. Ich habe nach einer Umdrehung aufgegeben, um nichts zu zerstören.
Woran kann das liegen? Schwergängiges Gewinde? Nicht genügend entlastet (gibt es noch "Sperren")?
Fahrwerk ist noch original.
Danke für Eure Tipps!

Viele Grüße,
Michael


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erhöhung der Federvorspannung
BeitragVerfasst: 26.07.2019, 17:27 
Offline
Forumskönig
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2017, 21:49
Beiträge: 206
Wohnort: Dingolfing
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: CF Moto CForce 820
Ich denke das ist so,die Federn benötigen schon Kraftaufwand,du drückst sie ja zusammen.Belastet geht es evtl. sogar leichter.

_________________
Gruß,Michael


Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
(zu deutsch: Gebraucht nicht so viele Fremdwörter!)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erhöhung der Federvorspannung
BeitragVerfasst: 26.07.2019, 18:40 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2014, 20:29
Beiträge: 693
Wohnort: Schleusingen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: Outlander 850 Max XT-P Int.
big_gruebel Nein, es gibt keine weiteren "Sperren"
Du schreibst es doch selbst im Titel... FederVORspannung!

Dieser Begriff beschreibt, i.d.R. um wieviel mm die Feder bei voll ausgefedertem Federbein vorgespannt wird!
Dies ist wichtig, weil:
Gerade beim ATV kann es, in Kurven bspw., sehr schnell vor kommen, dass das Federbein voll ausgefahren ist!
Wäre die Feder jetzt locker, könnte sie vom Teller rutschen, im schlimmsten Falle auch weg fliegen!

Desweiteren geht ein erhöhen der Vorspannung natürlich nur mit erhöhtem Kraftaufwand. Man bedenke was die Feder für Belastungen/Gewichte trägt. Diesen Druck kann man nicht einfach mal so aus dem Handgelenk schütteln.

Eine Veränderung der Federvorspannung ändert auch nicht die Federrate. Man macht das Fahrwerk weder härter, noch weicher.
Das verändern der Vorspannung , erhöht/verringert die Kraft welche benötigt wird um die Feder in Bewegung zu bringen!
Man kann so auf unterschiedliche Situationen reagieren... Fahrergewicht, Beladung, mit/ohne Sozius, usw.!

_________________
When Everything Sucks... Go Ride!!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erhöhung der Federvorspannung
BeitragVerfasst: 27.07.2019, 12:45 
Offline
Ranger
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2018, 17:06
Beiträge: 13
Wohnort: Nürnberg
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: CF Moto CForce 550 (2018)
Dann gilt es, einen "natürlichen" Widerstand zu überwinden. Natürlich könnte ich noch mehr Kraft aufwenden (weitere Verlängerung), das widerstrebt mir nur, wenn ich dabei die anderen Teile sehe, welche auch belastet werden (z.B. die Aufnahmen der Stoßdämpfer unten). Ich werde mir Federspanner besorgen. Damit sollte es leichter gehen.

Vielen Dank für die Infos!

Viele Grüße,
Michael


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erhöhung der Federvorspannung
BeitragVerfasst: 27.07.2019, 13:32 
Offline
Forumskönig
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2017, 21:49
Beiträge: 206
Wohnort: Dingolfing
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: CF Moto CForce 820
Das ist aber jetzt mit Kanonen auf Spatzen schießen.Einen Federnspanner solltest du nicht brauchen zum Verstellen der Federn,nicht Mal ne Verlängerung.
Ich kenne zwar nicht deine körperliche Konstitution,aber mit vernünftigen Werkzeug sollte das ohne Hilfsmittel gehen.

_________________
Gruß,Michael


Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
(zu deutsch: Gebraucht nicht so viele Fremdwörter!)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erhöhung der Federvorspannung
BeitragVerfasst: 27.07.2019, 17:52 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2014, 20:29
Beiträge: 693
Wohnort: Schleusingen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: Outlander 850 Max XT-P Int.
Bei meiner 500er hab ich damals auch erst die Haken aus dem Bordwerkzeug versucht.
Tatsächlich ein komplett unnützer, sehr hoher Kraftaufwand + die Gefahr bei ordentlich Druck/Zug abzurutschen.

Hab dann ne große Rohrzange genommen und damit ging es deutlich besser!

@TheBossHoss:

wieso denn mit Kanonen auf Spatzen schießen?
Federspanner bekommt man im Set für unter 20€


Vernünftiges Werkzeug ist auch nicht günstiger

_________________
When Everything Sucks... Go Ride!!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erhöhung der Federvorspannung
BeitragVerfasst: 27.07.2019, 18:22 
Offline
Forumskönig
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2017, 21:49
Beiträge: 206
Wohnort: Dingolfing
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: CF Moto CForce 820
Ich meinte eher den unnötigen Arbeitsaufwand.

_________________
Gruß,Michael


Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
(zu deutsch: Gebraucht nicht so viele Fremdwörter!)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

federvorspannung hintere varioscheibe!
Forum: CF-MOTO X8
Autor: Holle
Antworten: 1
Erhöhung der Leerlaufdrehzahl, wenn der Lenker eingeschlagen
Forum: CF-500 Technik
Autor: Milchkaffee
Antworten: 7

Tags

Reifen, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz