Aktuelle Zeit: 11.12.2018, 11:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 23.08.2018, 17:25 
Offline
Neu-Ranger
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2018, 16:06
Beiträge: 5
Wohnort: Nürnberg
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: CF Moto CForce 550 (2018)
Hallo 500 ccm-Fahrer!
Ich bin jetzt ca. 1100 Km vorsichtig gefahren und denke, die einzelnen Bauteile müssten sich intensiv kennengelernt und an einander gewöhnt, gerieben und was weiß ich noch miteinander gemacht haben. Das Öl war nach der 1. Inspektion noch neuwertig, bisserl´ Kühlerflüssigkeit hat sie gebraucht, was vielleicht auch auf diesen Jahrhundertsommer zurückzuführen sein könnte.
Sie wurde für längere Tagestouren (< 250Km) auf Straße und leichtem Gelände (dazu zählen auch einige Straßen im Süden Europas) und 2-Personen-Betrieb angeschafft.

Meine Bedenken sind nun, sie langfristig zu "verheizen". Mir kommt der Drehzahlbereich zwischen 4000 und 6500 UMin für eine moderate Fahrweise zwischen 50 -75 Km/h eher hoch und "ungesund" vor. Einem Motorrad z.B. würde ich das nicht dauerhaft zumuten wollen, es sei denn ich wüsste, dass die Motoren auf diese Belastung hin ausgelegt sind.

Wo liegt bei Euch das Drehzahllimit (ich meine nicht den Begrenzer!)? Was würdet Ihr nicht längere Zeit (> 15 Minuten) fahren?

Mich interessieren dabei vor allem die Meinungen der Kollegen mit höherer Laufleistung :D

Viele Grüße,

Michael


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.08.2018, 17:37 
Offline
Topranger
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2017, 20:49
Beiträge: 136
Wohnort: Dingolfing
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: CF Moto CForce 820
Mach dir nicht zu viele Sorgen,die Motoren können schon was ab.
Wechselnde Drehzahlbereiche,kein Dauervollgas,das ist das Mittel zum Zweck.Ruhig auch mal zügig.
So halte ich das und hatte in 11 Jahren quadfahren noch nie Motorprobleme

_________________
Wir sitzen alle im gleichen Boot,die einen angeln,wir rudern!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.08.2018, 21:24 
Offline
Ehrenranger & Shop-Master
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 07:44
Beiträge: 8007
Wohnort: Lammersdorf 11 9872 Millstatt, Kärnten
Land/Staat: Österreich
Bundesland: Kärnten
Fahrzeug: CF Cforce 800, CF 850XC Camo,Yamaha TDM 900,CF250 Jetmax,
Dacia Duster 4X4 VW T5 Pritsche lang LKW als Reisemobil
Sportboot, Diverse Anhänger..
Deine Drehzahl passt.
Keine Sorge.
Eher etwas zügiger fahren, das ist für die Motoren besser und häufiger die Drehzahl wechseln.

_________________
Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!
CF850Camo,CF850Orange, CFJetmax, Yamaha TDM 900 ,CF X8,
BildBildBildBildBildBildBild
https://www.katsch.eu/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.08.2018, 06:47 
Offline
Profiranger

Registriert: 27.02.2017, 08:32
Beiträge: 83
Wohnort: Weyhe
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: Cforce 820
Aber was für Geschwindigkeiten fahrt ihr denn so über einen längeren Zeitraum ohne das Probleme zu erwarten sind. Auf einer Landstraße die 5km lange ist, was fahrt ihr da so? 100km/h ?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.08.2018, 13:51 
Offline
Topranger
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2017, 20:49
Beiträge: 136
Wohnort: Dingolfing
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: CF Moto CForce 820
Warum nicht?
Ich fahre meist so 95-100 km/h,bei 123 Tacho geht meine Maschine in den Begrenzer,auch das darf sie ab und zu.
Man braucht aus der Geschwindigkeit auch keine Wissenschaft machen,ich hatte vorher eine TGB Target 325,die lief natürlich aufgrund ihrer geringen Leistung Dauervollgas.
Hat ihr nicht geschadet,17000 km ohne Probleme.

_________________
Wir sitzen alle im gleichen Boot,die einen angeln,wir rudern!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.08.2018, 16:32 
Offline
Profiranger
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2017, 22:12
Beiträge: 89
Wohnort: Bielefeld
Land/Staat: BRD
Bundesland: NRW
Fahrzeug: GOES Iron EFI 2017
ich fahre meine 450 (läuft lt Tacho bei 94kmh / 7250rpm in den Begrenzer) auch eher hochtourig auf langen Tagestouren über kleine Kreis- und Landstraßen oder hier und da mal ein Schotterweg (da aber eher nicht so hochtourig). Wenns zügig nach Haus gehen soll, auch mal 30min Dauer-Vollgas über n Stück Bundesstrasse. Bisher 10 000km ohne Probleme. Der Händler meinte bei der letzten Inspektion (bei 7900km) mit Variokontrolle, das alles noch aussieht wie neu.
Ich lasse sie vorher ein bißchen warm laufen, zieh mir in Ruhe Helm und Handschuh an und zuckel dann erstmal mit 50 aus dem Ort, bevor ich den Daumen durchdrücke.
Die ersten 4 Tankfüllungen habe ich nur ab und zu in den Begrenzer gedreht und bin ansonsten eher so mit 3/4-Last gefahren.

_________________
GOES Iron 450


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.09.2018, 07:55 
Offline
Profiranger

Registriert: 27.02.2017, 08:32
Beiträge: 83
Wohnort: Weyhe
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: Cforce 820
Ich finde das voll spannend, weil ich gehört habe das man gerade nicht über einen längeren Zeitraum hochtourig fahren soll. Das kann man wohl mal machen zum überholen oder so, aber dann wieder auf etwas gesundere Drehzahlen zurück. Ich habe gehört mal sollte max. 80 KM/h über einen längeren Zeitraum fahren weil sonst der Riemen zu warm wird und schaden nehmen wird.

Spannendes Thema....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.09.2018, 09:05 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 19:40
Beiträge: 5196
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
Der Riemen kann Temperaturen bis 200° vertragen.
Dem macht das mit am wenigsten.

_________________
:P


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.09.2018, 11:12 
Offline
Profiranger
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2017, 22:12
Beiträge: 89
Wohnort: Bielefeld
Land/Staat: BRD
Bundesland: NRW
Fahrzeug: GOES Iron EFI 2017
Wenn der Riemen warm wird, kann man das laut meines Händlers an verschiedenen Dingen merken, wie z.B. etwas zähere, unwilligere gummiartige Gasannahme. Das merke ich tatsächlich, wenn ich 2 Std am Stück gefahren bin. Wenn ich dann n Päuschen mache oder eher wieder mit mit 75%-Last fahre, verändert sich das Gasannahme-Verhalten wieder. Wenn ich darauf nicht reagiere und es irgendwann nach verbranntem Gummi riecht, nimmt der Riemen ja eigentlich schon Schaden, weil er zu heiß wurde. Ist mir bisher erst einmal passiert. Der ist dann aber auch nicht gleich Schrott, muss ich aber nicht nochmal wiederholen. Wenn ich den Gummigeruch auch noch ignoriert hätte, würde mein Riemen nun sicher anders aussehen. Ich war wie gesagt letztens bei der Inspektion auch überrascht, dass der Händler sagte, der Riemen und Vario insgesamt sehen noch wie neu aus.
Wechselnde Drehzahlen entstehen bei mir allein schon durch die Wahl der Strecke: am liebsten klein und kurvig. :quad: ;-)

_________________
GOES Iron 450


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.09.2018, 12:14 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 19:40
Beiträge: 5196
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
Dann rutscht der Riemen ja auch durch .
Reibung = Wärme

Damit bekommt man jeden Riemen kaputt.

Heißt aber auch das er wohl zu locker in der Vario läuft .

_________________
:P


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.09.2018, 17:30 
Offline
Topranger
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2017, 20:49
Beiträge: 136
Wohnort: Dingolfing
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: CF Moto CForce 820
Generell ist Dauervollgas nie gut,egal ob Auto,Motorrad oder Quad.
Aber beim Quad wird eine Wissenschaft daraus gemacht,warum weiß ich auch nicht.
Einfach mit etwas gesundem Menschenverstand fahren,dann passt das.Ich bin aber auch schon 90 km Autobahn mit Vollgas gefahren,war dem Quad egal.Nur immer und jeden Tag würde ich das auch nicht machen.Nicht schonen,aber auch nicht schinden.

_________________
Wir sitzen alle im gleichen Boot,die einen angeln,wir rudern!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.2018, 07:19 
Offline
Profiranger

Registriert: 27.02.2017, 08:32
Beiträge: 83
Wohnort: Weyhe
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: Cforce 820
TheBossHoss hat geschrieben:
Nicht schonen,aber auch nicht schinden.


Das ist doch mal ein gutes Statement.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Vorne "keine" Bremswirkung
Forum: Explorer Ranger 300 EVO (Buyang)
Autor: StormTroOpeR
Antworten: 2
3. CF Moto Gruppen Treffen "Fursten Forest" 28. bis 30. Juli
Forum: Veranstaltungen, Treffen, Ausfahrten, Clubs und Quadstrecken
Autor: X8 Jule
Antworten: 8
Seilwinde "günstig"
Forum: Zubehör und Ersatzteile für die Linhai
Autor: SVBB
Antworten: 11

Tags

Bau, Hund, Mode, Tour

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz