Aktuelle Zeit: 18.09.2019, 10:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 17.06.2017, 00:25 
Offline
Profiranger
Benutzeravatar

Registriert: 26.12.2015, 18:35
Beiträge: 97
Wohnort: Leonberg
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Baden Württemberg
Fahrzeug: CfMoto Cforce 800 grau
CfMoto Cforce 550 orange
Servus,

an der Fußbremse meiner 550er ist kein Druck drauf, das System ist soweit dicht also wollte ich die Bremsflüssigkeit wechseln und die Bremse entlüften.

Die vordere Bremse (rechter Bremshebel) lies sich problemlos entlüften und ich habe druck drauf. Bei der Fußbremse hingegen bekomme ich kein Druck drauf....

Hat jemand einen Tip für mich?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 17.06.2017, 09:52 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2012, 17:55
Beiträge: 3885
Wohnort: Dommitzsch
Land/Staat: D
Bundesland: Sachsen
Fahrzeug: CFORCE 800 Anniversary
Deine Bremssteine vorne sind wahrscheinlich am Ende .
Maikel hat dazu schon mehrfach was geschrieben .

_________________
Wissen ist Macht , nichts wissen macht nichts .


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 17.06.2017, 09:55 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 20:40
Beiträge: 5306
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
Ist aber kein sehr sicheres System wenn man keine Bremsdruck mehr hat nur weil die Bremsbeläge fast runter sind!
Wenn es das denn ist.

_________________
:P
Jean-Luc Picard in Star Trek:

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant, die Bevölkerung aber wächst.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 17.06.2017, 10:05 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 07.12.2012, 13:58
Beiträge: 7451
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Ich hatte an meiner X8 die Bremsbeläge vorne schonmal ganz runter und es gab keine Probleme mit dem Bremsdruck. Das scheint mir was anderes zu sein.

_________________
Bild Hinterm Horizont geht's weiter, und da fahren wir auch noch hin! :smoke


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 17.06.2017, 10:06 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 20:40
Beiträge: 5306
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
Scheiben?


Aber das wollen uns einige hier immer wieder weismachen das wenn die Beläge runter sind kein Bremsdruck mehr da ist!

_________________
:P
Jean-Luc Picard in Star Trek:

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant, die Bevölkerung aber wächst.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 17.06.2017, 10:31 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2012, 17:55
Beiträge: 3885
Wohnort: Dommitzsch
Land/Staat: D
Bundesland: Sachsen
Fahrzeug: CFORCE 800 Anniversary
kamy hat geschrieben:
Scheiben?


Aber das wollen uns einige hier immer wieder weismachen das wenn die Beläge runter sind kein Bremsdruck mehr da ist!


Na kamy , wahrscheinlich haben die "Weismacher" aber schon ECHTE Erfahrungen damit gemacht .
Du bist ja auch kein CF Fahrer :pfeif:
Und wenn wenn Maikel solche Sachen hier schreibt dann hat er auch ganz bestimmt riesengroße Ahnung von der Materie !
Ich habe nämlich das Glück dass ich den alten DDR Schrauber Maikel persönlich kenne und weiß wovon er spricht .

Also lass das doch einfach ........

_________________
Wissen ist Macht , nichts wissen macht nichts .


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 17.06.2017, 10:35 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2012, 17:55
Beiträge: 3885
Wohnort: Dommitzsch
Land/Staat: D
Bundesland: Sachsen
Fahrzeug: CFORCE 800 Anniversary
Aber lass uns nicht wieder streiten , komm lieber mal zu einem Treffen :daumen:

_________________
Wissen ist Macht , nichts wissen macht nichts .


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 17.06.2017, 10:37 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 20:40
Beiträge: 5306
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
Ich hab schon fast ein Jahr ne X8! Und hab vorher auch schon nen paar repariert ...

Hat maikel denn die X8 schon auseinander gehabt?

Wobei mir die Kymcos trotzdem besser gefallen grade weil sie nicht so anfällig sind!


P.S.
Ich streite nicht sonder wiederhole nur das was hier geschrieben wurde.

_________________
:P
Jean-Luc Picard in Star Trek:

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant, die Bevölkerung aber wächst.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 17.06.2017, 10:43 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2012, 17:55
Beiträge: 3885
Wohnort: Dommitzsch
Land/Staat: D
Bundesland: Sachsen
Fahrzeug: CFORCE 800 Anniversary
Die Bremsen sind halt ein leidiges Thema bei CF , ich hoffe dass die neuen Bremssysteme besser sind .
Meine hat auch fast keinen Druck mehr auf der Fußbremse , meine Bremssteine vorn sind fast runter, ich denke schon das da irgendwie ein Zusammenhang besteht .
Und bei den 500-ern war es so , wenn die Steine vorn runter waren sind die Bremskolben zu weit raus gegangen und die Bremsflüssigkeit ist ausgelaufen .
Meine Adly 320 hat da überhaupt keine Probleme , sehr gute Bremsanlage .

_________________
Wissen ist Macht , nichts wissen macht nichts .


Zuletzt geändert von jocki am 17.06.2017, 10:45, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 17.06.2017, 10:45 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 20:40
Beiträge: 5306
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
Sowas sollte garnicht zulässig sein! Ist ja lebensgefährlich!

_________________
:P
Jean-Luc Picard in Star Trek:

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant, die Bevölkerung aber wächst.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 17.06.2017, 10:47 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2012, 17:55
Beiträge: 3885
Wohnort: Dommitzsch
Land/Staat: D
Bundesland: Sachsen
Fahrzeug: CFORCE 800 Anniversary
Es war jedenfalls bei den alten Atlas so , inwieweit da was geändert wurde weiß ich nicht .

_________________
Wissen ist Macht , nichts wissen macht nichts .


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 17.06.2017, 10:54 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 20:40
Beiträge: 5306
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
Ich hab die Bremse noch nicht auseinander gehabt.
Meine Bremsbeläge habe ich frühzeitig getauscht.

Ist aber ein anderes Thema.

_________________
:P
Jean-Luc Picard in Star Trek:

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant, die Bevölkerung aber wächst.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 17.06.2017, 16:11 
Offline
Forumskönig
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2016, 20:58
Beiträge: 213
Wohnort: Windorf
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: Cfmoto Cforce 800
stingray77 hat geschrieben:
Servus,

an der Fußbremse meiner 550er ist kein Druck drauf, das System ist soweit dicht also wollte ich die Bremsflüssigkeit wechseln und die Bremse entlüften.

Die vordere Bremse (rechter Bremshebel) lies sich problemlos entlüften und ich habe druck drauf. Bei der Fußbremse hingegen bekomme ich kein Druck drauf....

Hat jemand einen Tip für mich?



Hallo Stingray77

Ich habe zwar keine 550er sondern eine x8, aber was die bremsen angeht dürfte die nicht so unterschiedlich sein.

Ließ den Komentar von mir und Maikel mal durch. So haben wir es gemacht und nur so bekam ich druck auf die Bremse!


87732792nx45698/cf-moto-x8-f125/bremsproblem-t7303.html#p120720


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 17.06.2017, 17:20 
Offline
Profiranger
Benutzeravatar

Registriert: 26.12.2015, 18:35
Beiträge: 97
Wohnort: Leonberg
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Baden Württemberg
Fahrzeug: CfMoto Cforce 800 grau
CfMoto Cforce 550 orange
Soooo leute...

Hab das Problem mit der Fußbremse in den Griff bekommen. Der Bremsentlüftungsnippel an der hinteren Bremse war innen zugesetzt/korrodiert somit war eine vernünftige Entlüftung nicht möglich.... Es stellt sich natürlich die Frage wie der Nippel korrodieren kann wenn er in Bremsflüssigkeit schwimmt (oder auch nicht)

Nachdem ich die Bremse der 550er durch hatte habe ich mich an die Bremse der X8 zu schaffen gemacht und auch da die Bremsflüssigkeit getauscht da mir die Bremse (vorne rechts) im Vergleich zur 550er sehr schwabbelig vorkam.

Der Tausch der Bremsflüssigkeit klappte bei der X8 problemlos, die Bremse packt auch gut zu allerdings lässt sich der vordere Bremshebel im Vergleich zur 550er stark durchdrücken.
Bei der 550er ist nach ca.2cm Bremshebelweg die Bremse da bei der X8 muss ich mehr wie die Hälfte durchdrücken damit ich die Bremse spüre.... (war vor dem Bremsflüssigkeitswechsel auch so)

Wie ist es bei eurer X8 wie strark müsst ihr die rechte Bremse durchdrücken damit ihr die Bremse merkt?

(@Xdreamcar Die Bremsen der 550er und der X8 unterscheiden sich voneinander) :-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 17.06.2017, 17:51 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2012, 17:55
Beiträge: 3885
Wohnort: Dommitzsch
Land/Staat: D
Bundesland: Sachsen
Fahrzeug: CFORCE 800 Anniversary
Der rechte Hebel hat sofort Druck , die Fußbremse erst bei ca.2/3 und die linke Bremse kann man eh vergessen .
Aber schön dass du den Fehler gefunden hast .

_________________
Wissen ist Macht , nichts wissen macht nichts .


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Umrüstung Bremse Seilzug auf Hydraulik
Forum: CF-500 Tuning
Autor: Lohnunternehmen
Antworten: 11
Linhai 260/Zündung geht erst an wenn ich die Bremse betätige
Forum: Explorer Ranger 300 EVO (Buyang)
Autor: kirmesrio
Antworten: 18
X8 Knackpunkt Bremse
Forum: CF-MOTO X8
Autor: Orchidee
Antworten: 16
Räder/ Reifen hinten eiern + Bremse nicht Sehr stark
Forum: Linhai Ranger
Autor: Bertl
Antworten: 36
Problemfall-> Bremse entlüften, aber wie geht es richtig ???
Forum: Suzuki
Autor: Anonymous
Antworten: 16

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz