Aktuelle Zeit: 18.09.2019, 10:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 17.06.2017, 22:44 
Offline
Forumsfürst

Registriert: 13.02.2016, 06:02
Beiträge: 173
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Fahrzeug: Cforce 550 DLX
Die Linke ist ja nur die Notbremse / zusätzliche Feststellbremse. Als ich meine Bremsklötze vorne gewechselt hab ist mir aufgefallen, dass fast keine Bremsflüssigkeit im Schauglas zu sehen war... warum? Weil die Kolben fast draußen waren... nach dem Wechsel war auch wieder ausreichend Flüssigkeit im Behälter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 18.06.2017, 00:26 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2012, 17:55
Beiträge: 3885
Wohnort: Dommitzsch
Land/Staat: D
Bundesland: Sachsen
Fahrzeug: CFORCE 800 Anniversary
Der linke Handbremshebel ist die Integralbremse , genau wie die Fußbremse , damit bremst man vorn und hinten .
Da das aber über Seilzug zum Hauptbremszylinder geht ist die Wirkung nicht so dolle .

_________________
Wissen ist Macht , nichts wissen macht nichts .


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 18.06.2017, 09:13 
Offline
Ehrenranger & Shop-Master
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 08:44
Beiträge: 8553
Wohnort: Lammersdorf 11 9872 Millstatt, Kärnten
Land/Staat: Österreich
Bundesland: Kärnten
Fahrzeug: CF Cforce 800, CF 850XC Camo,Yamaha TDM 900,CF250 Jetmax,
Dacia Duster 4X4 VW T5 Pritsche lang LKW als Reisemobil
Sportboot, Diverse Anhänger..
Mit guten Sinter Belegen und richtiger 100%iger Entlüftung:
Linker Hebel nach 0,5cm Bremswirkung nach 3 cm stehen alle 4 Räder,
rechter Hebel nach 0,5cm Bremswirkung nach 3cm stehen die Vorderräder,
Fußbremshebel nach ca 1,cm Bremswirkung nach 2-2,5cm stehen alle 4 Räder.

Ist nur eine Sache der Einstellung und des 100% Entlüftens.(was zu 80% nicht geschieht)

_________________
Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!
CF850Camo,CF X8, CFJetmax, Yamaha TDM 900,
BildBildBildBildBildBildBild
https://www.katsch.eu/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 18.06.2017, 09:22 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 20:40
Beiträge: 5306
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
Dann muß ja nur noch geklärt werden wie zu 100% entlüftet wird.

Scheint bei den CF's ja nicht soo einfach zu sein.

_________________
:P
Jean-Luc Picard in Star Trek:

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant, die Bevölkerung aber wächst.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 19.06.2017, 16:52 
Offline
Profiranger
Benutzeravatar

Registriert: 26.12.2015, 18:35
Beiträge: 97
Wohnort: Leonberg
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Baden Württemberg
Fahrzeug: CfMoto Cforce 800 grau
CfMoto Cforce 550 orange
HermannKatsch hat geschrieben:
Mit guten Sinter Belegen und richtiger 100%iger Entlüftung:
Linker Hebel nach 0,5cm Bremswirkung nach 3 cm stehen alle 4 Räder,
rechter Hebel nach 0,5cm Bremswirkung nach 3cm stehen die Vorderräder,
Fußbremshebel nach ca 1,cm Bremswirkung nach 2-2,5cm stehen alle 4 Räder.

Ist nur eine Sache der Einstellung und des 100% Entlüftens.(was zu 80% nicht geschieht)


Servus Hermann,
danke für deine Stellungnahme...

Solche "Werte" habe ich jetzt an der Bremse meiner 550er an der 800er bekomme ich dies nicht annähernd hin obwohl ich jetzt 1 Liter Bremsflüssigkeit durchgejagt habe (fahre noch die original Beläge)
Eventuell sollte auch ich auf Sinter umsatteln....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 04.09.2017, 15:52 
Offline
Ranger
Benutzeravatar

Registriert: 29.07.2017, 22:27
Beiträge: 14
Wohnort: Osnabrück
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: CF moto 550
Hallo
Greife das Terma noch mal auf. Kann es richtig sein. das eine Fachwerkstatt für den Bremssatteltausch hinten und Entlüften der Bremsanlage fast 3 Stunden braucht ???? Habe das Quad mit defekten Bremssattel gekauft aber mit neuen Ersatteil. Bin dann in die WErkstatt um es einbauen zu lassen. Bremsflüssigkeit wurde dann auch noch berrechnet . Is das alles wirklich so schwierig ???
Wer kann mehr dazu sagen ??

_________________
seid tapfer jeden Tag


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 19.09.2017, 11:32 
Offline
Forumsfürst

Registriert: 13.02.2016, 06:02
Beiträge: 173
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Fahrzeug: Cforce 550 DLX
So wie ich es gehört habe bisher muss das entlüften ziemlich huddelig sein. Liegt einfach an der komischen Konstruktion das die Fußbremse auf beides geht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 19.09.2017, 11:52 
Offline
Ehrenranger & Shop-Master
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 08:44
Beiträge: 8553
Wohnort: Lammersdorf 11 9872 Millstatt, Kärnten
Land/Staat: Österreich
Bundesland: Kärnten
Fahrzeug: CF Cforce 800, CF 850XC Camo,Yamaha TDM 900,CF250 Jetmax,
Dacia Duster 4X4 VW T5 Pritsche lang LKW als Reisemobil
Sportboot, Diverse Anhänger..
Ja die Bremsen richtig zu Entlüften, ist ein wenig Fummelig.
Einige Werkstätten schaffen das auch nicht optimal.
Es gibt jedoch mehrere genaue Anleitungen hier im Forum und auf der Seite vom Maikel.

Hier eine genaue Anleitung dann klappt es.
Nur 3 Stunden sind extrem viel!


viewtopic.php?nxu=87732792nx45698&f=142&t=7110&p=115702&hilit=Bremse+Entl%C3%BCften+X8#p115702

_________________
Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!
CF850Camo,CF X8, CFJetmax, Yamaha TDM 900,
BildBildBildBildBildBildBild
https://www.katsch.eu/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 10.03.2018, 17:07 
Offline
Neu-Ranger

Registriert: 16.10.2017, 10:12
Beiträge: 5
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: CF Moto Cforce 550 EFI
Hallo,

mir ist heute ebi der ersten Fahrt nach dem Winter eine noch schwächere Bremswirkung aufgefallen als sonst. Bei einer Notbremsung steige ich voll auf das Pedal und die ganze Fuhre kommt nur langsam zum Stehen. Trete ich das Bremspedal zweimal schnell hintereinander, dann bremst es relativ gut und das Hinterrad blockiert kurz vor dem Stand.
Folgende Zustände habe ich gesehen:
Bremshebel links lässt sich komplett ziehen, fast ganz ohne Wirkung
Bremshebel rechts hat Druck ab ca. halbem Zugweg
Pedal hat Druck nach 90% Pedalweg

Habe ich ein Entlüftungsproblem bei nur 3800 km?

Ist es normal, dass die vorderen Klötze nur die halbe Scheibenfläche abschleifen und der Aussenrand der Scheibe unbenutzt bleibt?


LG Ralf


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 22.04.2018, 22:49 
Offline
Neu-Ranger

Registriert: 16.10.2017, 10:12
Beiträge: 5
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: CF Moto Cforce 550 EFI
....so gestern mal ordentlich nach Anleitung entlüftet und gleich auch die Bremsflüssigkeit gewechselt. Nun bremst das Teil wieder 1a, leider gingen danach die Gänge nicht mehr rein. Weil der Weg des Fußpedals kürzer wurde, wurde dieser Zug zu dem Sperrhaken der Schaltung nicht mehr betätigt. Jetzt habe ich diesen Seilzug gefunden und eingestellt, alles prima dank diesem Forum hier.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 30.05.2018, 15:18 
Offline
Neu-Ranger

Registriert: 16.10.2017, 10:12
Beiträge: 5
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: CF Moto Cforce 550 EFI
....jetzt sind einige Wochen vergangen, da bemerke ich heute dass der Fußbremshebel sich wieder relativ weit durchtreten lässt. Nun habe ich wieder entlüftet und bemerkt, dass an der hinteren Bremse Luft heraus kam. Warum auch immer? Eine Bremse ist ja schließlich ein geschlossenes System, man sieht auch keinerlei Austritt von Flüssigkeit. Jetzt werdeich das nochmal beobachten....Es fehlte auch nichts im Behälter? Kennt das Problem jemand von euch?


LG Ralf


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 31.05.2018, 21:45 
Offline
Ehrenranger & Shop-Master
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 08:44
Beiträge: 8553
Wohnort: Lammersdorf 11 9872 Millstatt, Kärnten
Land/Staat: Österreich
Bundesland: Kärnten
Fahrzeug: CF Cforce 800, CF 850XC Camo,Yamaha TDM 900,CF250 Jetmax,
Dacia Duster 4X4 VW T5 Pritsche lang LKW als Reisemobil
Sportboot, Diverse Anhänger..
Dann war noch Luft drinnen.
Versuch es mit einer Unterdruck Druckluftentlüftung,das Saugt Dir alles raus. Nur unbedingt bei der Zentralbremse
den Handbremshebel rechts vorne Fixieren!

_________________
Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!
CF850Camo,CF X8, CFJetmax, Yamaha TDM 900,
BildBildBildBildBildBildBild
https://www.katsch.eu/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremse entlüften
BeitragVerfasst: 22.08.2018, 21:00 
Offline
Neu-Ranger

Registriert: 16.10.2017, 10:12
Beiträge: 5
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: CF Moto Cforce 550 EFI
...wollte nur mal kurz einen Fehler bekannt geben. Ein Händler in der Nähe hat mit dem Importeur Kontakt aufgenommen und erfahren, dass wohl ein Bremslichtschalter des öfteren schon mal Luft gezogen hat. Der Schalter wurde auch bei mir getauscht, seitdem ist erstmal Ruhe mit dem Problem.


LG Ralf


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Bremsen entlüften / Flüssigkeit wechseln
Forum: Linhai Ranger
Autor: Linhaifan
Antworten: 14
Umrüstung Bremse Seilzug auf Hydraulik
Forum: CF-500 Tuning
Autor: Lohnunternehmen
Antworten: 11
Problemfall-> Bremse entlüften, aber wie geht es richtig ???
Forum: Suzuki
Autor: Anonymous
Antworten: 16
Bremse fest
Forum: X8 Technik
Autor: quad-joke
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz