Aktuelle Zeit: 21.04.2021, 04:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11.10.2017, 10:33 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2014, 12:00
Beiträge: 960
Wohnort: Uithuizermeeden
Land/Staat: Niederlande
Bundesland: Groningen
Fahrzeug: CF Moto U800 2017
Renault Twingo 2018.
Miedema Ducato 2.8 iDtD Camper 2000.
Camping Anhänger "BedStee", Eigenbau < 750.
Eduard Anhänger > 750.
Durch druck im kreis kommt überhaupt kein wasser mehr rein im Kühler; das wird ausgedruckt durch überdruck durch die defecte kopfdichtung..........

_________________
Gruss
Cees.

( und das spricht sich als Käse ohne e ) :daumen:
:utv1 CF Moto U800; Laufleistung 10575 km.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.10.2017, 11:57 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 22:22
Beiträge: 4173
Wohnort: Neustadt, Landkreis Marburg-Biedenkopf, Hessen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: Linhai Black Forest jetzt Kymco MXU 500
Könnte es sein, dass sich ein Fremdkörper im System befindet, vielleicht was bei der Reparatur reingefallen oder vergessen - mich wundert, dass der Kühler nicht heiß wird. :denk:

_________________
Gruß
Andreas

Ein breites Lächeln ist die coole Variante Zähne zu zeigen.

Kymco MXU 500 2x4 EZ 08/2007


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.10.2017, 14:28 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 20:40
Beiträge: 5328
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
Termostat vielleicht ...

_________________
:P
Jean-Luc Picard in Star Trek:

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten bleibt konstant, die Bevölkerung aber wächst weiter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.10.2017, 16:54 
Offline
Forumsranger

Registriert: 03.10.2017, 22:41
Beiträge: 36
Wohnort: Dannenberg (Elbe)
Land/Staat: D
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: CF Moto Rancher 500-3
Cub Cadet Utility 180
GoesBock hat geschrieben:
Vielleicht steigt die Pumpe bei ner bestimmten Temperatur aus... oder kommt mit dem Druck nicht klar, funktioniert also beim prüfen, aber nicht im Betrieb...
Weil schließlich bleibt ja dein Kühler kalt, also kommt da erst gar kein heißes Wasser rein...


Auch alles eine Option, habe das WP Gehäuse abgebaut, und das Lüfterrad mit dem Steckschlüssel gedreht, Funktioniert ganz artig.

Ferner habe ich die Kühlerschläuche links oben und rechts unten abmontiert und den Kühler durchgespült, um zu sehen, ob dieser vielleicht zu ist, auch Fehlanzeige. Sprudelt munter aus dem 2 Loch raus.

So langsam greife ich nach den letzten seidenen Fäden...

- Thermofühler bestellt
- Dichtung Wapu bestellt
- Dichtungsring Wasserrohr an der Wapu bestellt

So langsam gehen die Optionen aus. Habe schon mal geguckt was ein neuer ZK und Zylinder kostet.... big_book big_cry big_haare big_haue1 big_hihi1 big_hilfe big_wut big_wut1

Kann man die Bauteile eigentlich zu einem Service schicken, der das zuverlässig befunden kann, ob der Kopf einen Haarriß hat, oder gar der (150 km gelaufene) Zylinder ?

Oder bewegt man sich dabei auch schon wieder im "Versuch und Irrtum" ?

Gruß

Thomas

_________________
Die 5 Meter kann ich auch fahren


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.10.2017, 22:34 
Offline
Forumsranger

Registriert: 03.10.2017, 22:41
Beiträge: 36
Wohnort: Dannenberg (Elbe)
Land/Staat: D
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: CF Moto Rancher 500-3
Cub Cadet Utility 180
Papamazi hat geschrieben:
Könnte es sein, dass sich ein Fremdkörper im System befindet, vielleicht was bei der Reparatur reingefallen oder vergessen - mich wundert, dass der Kühler nicht heiß wird. :denk:


Fremdkörper können wir alles so gut wie ausschliessen, habe heute Aktionen wie bei Daniel Düsentrieb veranstaltet:

- Kühler auf Durchfluss geprüft, Gartenschläuche angeschlossen Druck drauf und auf der anderen rennt Wasser raus wie Sau, der ist also Fremdkörperfrei
- Dann die Gartenschläuche mit Wasserdieben an das eine Wasserrohr der Wasserpumpe angeschlossen die zum Kühler führt und an dem zweiten Anschluss der ins Thermostatgehäuse führt. Da rennt das wasser auch durch, lediglich wenn ich den Abfluss verschließe und Druck in das System lasse drückt es Wasser zum Kühlerdeckel raus. Die Gardena Gartenpumpe macht halt etwas viel Druck. Ich denke das ist normal und nicht ungewöhnlich.
- Zylinderkopf hatte ich unten, im Zylindergehäuse keine Fremdkörper.
- Okay, die Wasserkanäle im Kopf habe ich nun nicht durchgepuhlt, nur mit Druckluft mal reingehalten.

Das kein Wasser mehr zum Kühler fließt ist physikalisch für mich insoweit erklärbar, weil sich dort vor dem Thermostat am Gehäuse offensichtlich eine Luftblase bildet. Ist ja auch eine der höchsten Stellen. Warum die Wapu diese Luft nicht rausdrückt, kann ich mir jedoch gerade nicht erklären, zumal kein weißer Rauch am Auspuff anliegt.

Es kommt also offensichtlich Luft ins System. Doch woher...

Morgen werde ich den Motor mal extern mit Wasser kühlen und mir parallel die Funktion der Wapu dabei anschauen.

Ich krieg echt einen Vogel grad...

_________________
Die 5 Meter kann ich auch fahren


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.10.2017, 05:40 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 20:40
Beiträge: 5328
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
Dreht sich das Förderrad der Wasserpumpe denn wenn der Motor läuft?

_________________
:P
Jean-Luc Picard in Star Trek:

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten bleibt konstant, die Bevölkerung aber wächst weiter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.10.2017, 13:46 
Offline
Forumsranger

Registriert: 03.10.2017, 22:41
Beiträge: 36
Wohnort: Dannenberg (Elbe)
Land/Staat: D
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: CF Moto Rancher 500-3
Cub Cadet Utility 180
kamy hat geschrieben:
Dreht sich das Förderrad der Wasserpumpe denn wenn der Motor läuft?


Hab ich noch nicht probiert, wenn ich mit dem Steckschlüssel die Kurbelwelle am Lüfterrad drehe, dann dreht Sie sich mit. Hab ich oben aber schon geschrieben ;-)

_________________
Die 5 Meter kann ich auch fahren


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.10.2017, 18:36 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2017, 18:18
Beiträge: 479
Wohnort: 09212 Limbach-Oberfrohna
Land/Staat: deutschland
Bundesland: sachsen
Fahrzeug: goes 520 4x4 max
das ist das thermostat.einfach mal ausbauen und aber weg lassen.kopfdichtung oder wie vermutet riß im kop schließe ich jetzt aus.fremdkörper in süßthem eigentlich auch.irgend ein schlauch einen knick ??

_________________
:pfeif: :denk: :schraub: :smoke
und immer vier Räder auf dem Boden....meistens jedenfalls :D


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.10.2017, 10:13 
Offline
Forumsranger

Registriert: 03.10.2017, 22:41
Beiträge: 36
Wohnort: Dannenberg (Elbe)
Land/Staat: D
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: CF Moto Rancher 500-3
Cub Cadet Utility 180
letscho12 hat geschrieben:
das ist das thermostat.einfach mal ausbauen und aber weg lassen.kopfdichtung oder wie vermutet riß im kop schließe ich jetzt aus.fremdkörper in süßthem eigentlich auch.irgend ein schlauch einen knick ??


- Test mit ausgebautem Thermostat bereits ohne Erfolg durchgeführt (wie Eingangs erwähnt)
- Test mit Spülvorgang am Kühler und am Leitungssystem incl. der Schläuche auch bereits ohne Auffälligkeiten durchgeführt (wie bereits beschrieben)

Ich zeigs nochmal in Bildern ;-)


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Die 5 Meter kann ich auch fahren


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.10.2017, 11:31 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 20:40
Beiträge: 5328
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
Es bleibt nur:
Irgendwas dicht
Luftblase
Keine Umwälzung

Mehr hast du bei dem einfachen Kühlsystem nicht.

_________________
:P
Jean-Luc Picard in Star Trek:

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten bleibt konstant, die Bevölkerung aber wächst weiter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.10.2017, 14:18 
Offline
Co-Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2016, 23:04
Beiträge: 2399
Wohnort: Bestwig
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: Cf Moto 500 Rancher LOF vom 27.06.2015 bis 04.02.2018
Goes 520 LOF von 23.02.2018 bis heute
Mal eine Frage noch hast du mal geschaut ob der Schlauch vom Thermostatgehäuse zum Entlüftungsrohr noch ganz ist und richtig sitzt? Wenn der nicht richtig sitzt oder einen Riss hat dann hast du auch die Probleme und bei dir auf dem Bild sehe ich den Schauch garnicht!!!

Hier ein Link.
87732792nx45698/cf-moto-500-f31/neue-benzinpumpe-und-neue-schlaeuche-fuer-cf-moto-500-rancher-t6036.html

_________________
:atti :atti Passt, sitzt, wackelt und hat Luft. :atti :atti


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.10.2017, 00:03 
Offline
Forumsranger

Registriert: 03.10.2017, 22:41
Beiträge: 36
Wohnort: Dannenberg (Elbe)
Land/Staat: D
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: CF Moto Rancher 500-3
Cub Cadet Utility 180
Ja, den Bypass Schlauch am Thermostatgehäuse kenne ich, da lasse ich immer die heiße Luft ab, wenn der heiß geworden ist, indem ich vorsichtig den Schlauch von der Tülle ziehe und es rauchen lasse.. Der ist nur bei dem einen Foto gerade ab, weil ich das Thermostat für den letzten Test der Wapu ausgebaut hatte. Für den letzten Test hab ich den natürlich wieder montiert.

So, habe nun die letzten externen Positionen auch gecheckt. Grundsätzlich wären wir wieder fahrbereit. Müsste nur einen Deckel auf den Ausgleichsbehälter Marke Eigenbau machen, sonst schwappts Wasser herum :-)

Somit ist die Ursache definitiv am Brennraum zu suchen...


 
 
 
Edit Cognac001 am 20.10.2017 [ Ehrenranger + Notadmin ]
Grund : Zitat aus dem Beitrag entfernt (steht doch direkt drüber).


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Die 5 Meter kann ich auch fahren


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.10.2017, 00:51 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2017, 18:18
Beiträge: 479
Wohnort: 09212 Limbach-Oberfrohna
Land/Staat: deutschland
Bundesland: sachsen
Fahrzeug: goes 520 4x4 max
wäre nicht sehr schön

_________________
:pfeif: :denk: :schraub: :smoke
und immer vier Räder auf dem Boden....meistens jedenfalls :D


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.10.2017, 22:42 
Offline
Ehrenranger & Shop-Master
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 08:44
Beiträge: 8986
Wohnort: Lammersdorf 11 9872 Millstatt, Kärnten
Land/Staat: Österreich
Bundesland: Kärnten
Fahrzeug: CF Cforce 800, CF 850XC Camo,Yamaha TDM 900,CF250 Jetmax,Maxsym500TL,
Dacia Duster 4X4 VW T5 Pritsche lang LKW als Reisemobil
Sportboot, Diverse Anhänger..
Es liegt die Vermutung nahe, das beim Zusammenbau eine Dichtung die Wasserkanäle im Zylinder behindern oder blockieren.
Bau alles ab schau dir die Durchführungen an und stelle sicher, das die Dichtungen nichts zumachen.
Denn nur so kann Dein Problem entstehen.

Viel Erfolg!

Ps: Mit einem Endoscope kannst da reinschauen, wenn der Kopf ab ist.

_________________
Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!
CF850Camo,CF X8, CFJetmax, Yamaha TDM 900,
BildBildBildBildBildBildBild
https://www.katsch.eu/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.07.2018, 08:53 
Offline
Forumsranger

Registriert: 03.10.2017, 22:41
Beiträge: 36
Wohnort: Dannenberg (Elbe)
Land/Staat: D
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: CF Moto Rancher 500-3
Cub Cadet Utility 180
Bild

Ahoi, so dann bin ich dem ganzen Desaster mal noch eine Rückmeldung schuldig. Nach einem eher beiläufigen Telefonat mit dem Chef der Quad-Company hab ich einen Versuch gewagt und den Rancher auf einem kleinen Wall ca. 40 Grad schräg gestellt.

Kühlwasser bei laufendem Motor aufgefüllt bis voll, zugeschraubt. Fertig. Luft ist raus aus dem Kühlsystem, Thermostat zieht an wie es soll.

Manchmal ist die Sache doch so einfach.... big_wut

Aber wenigstens konnte ich bei 4 Zylinderkopfdichtungen das zerlegen des Motors üben, einen neuen Zylinderkopf und die Steuerkette musste ich auch noch wechseln weils ein kleines Malheur gab.

Trotzdem danke für die vielen Ratschläge

_________________
Die 5 Meter kann ich auch fahren


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

samurai wird zu samurai2010
Forum: Mitglieder stellen sich vor....
Autor: Cognac001
Antworten: 6
Russischen Polizisten wird beigebracht....
Forum: Lustiges im Internet - Witze - Verse und Zitate - Video - Audio
Autor: Sibirier
Antworten: 2
cf 550 läuft im Stand Heiß
Forum: CF-MOTO X5 / X6 / CForce 550 EFI
Autor: Sonic
Antworten: 0
bremse wird fest
Forum: CF-MOTO 500
Autor: Anonymous
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz