Aktuelle Zeit: 26.09.2020, 11:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsverlust
BeitragVerfasst: 01.04.2020, 09:57 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 29.03.2019, 09:13
Beiträge: 304
Wohnort: Wickenrode
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: CF1000 orange
CF1000 schwarz
Duster
SLK
Anhänger Neptun
Du hast eine Riemenkupplung. Reparatur sollte nicht so teuer sein. Die Kupplung der Access neues Sohnes hat 900 Euro gekostet.... Glücklicherweise hatte er noch Garantie. Wenn Du auch noch Garantie hast, fahre in die Werkstatt.

_________________
Grüße Olli


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsverlust
BeitragVerfasst: 01.04.2020, 12:00 
Offline
Profiranger

Registriert: 18.09.2019, 13:39
Beiträge: 66
Wohnort: Düsseldorf
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: Cfmoto Cforce 450 DLX mit LOF bis Ende 2018 KTM Superduke 990 gefahren
Olli hat gesagt, dass Moped ist nahezu neu, also ab in die Werkstatt und Garantieansprüche stellen, dafür hat man sie ja. Wenn du selber dran rumbastelst, kann es sein, dass Sie dir die Garantie verwehren. Also besser Finger weg.
Gruß René


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsverlust
BeitragVerfasst: 01.04.2020, 13:05 
Offline
Ranger

Registriert: 25.03.2020, 10:09
Beiträge: 18
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: Cf Moto CForce 450 s
Die Garantie ist leider schon abgelaufen. In der Werkstatt sagte man mir das es um die 800 Euro kosten wird.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsverlust
BeitragVerfasst: 02.04.2020, 12:48 
Offline
Profiranger

Registriert: 18.09.2019, 13:39
Beiträge: 66
Wohnort: Düsseldorf
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: Cfmoto Cforce 450 DLX mit LOF bis Ende 2018 KTM Superduke 990 gefahren
Hallo Wolle
Wenn du handwerklich dir das zutraust, dann vielleicht Hermann mal kontaktieren ob er dir ein bisschen Hilfestellung per PM geben kann, und wenn ja, dann selber machen.
Gruß René


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsverlust
BeitragVerfasst: 02.04.2020, 21:12 
Offline
Forumsfürst

Registriert: 31.08.2016, 21:12
Beiträge: 165
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: CF Moto CForce 450 S one
Was soll für 800€ den alles gemacht werden?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsverlust
BeitragVerfasst: 04.04.2020, 08:57 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 29.03.2019, 09:13
Beiträge: 304
Wohnort: Wickenrode
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: CF1000 orange
CF1000 schwarz
Duster
SLK
Anhänger Neptun
Genau. Die Werkstatt scheint ja schon zu wissen was kaputt ist. Teil uns das mal bitte mit.

_________________
Grüße Olli


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsverlust
BeitragVerfasst: 04.04.2020, 14:08 
Offline
Ranger

Registriert: 25.03.2020, 10:09
Beiträge: 18
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: Cf Moto CForce 450 s
Er meinte das die Fliehkraftkupplung kaputt sei und somit nicht mehr die Kraft hat an Bergen oder Hängen dies umzusetzen. Auf der Straße wäre die Kraft geringer da fällt es nicht so auf


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsverlust
BeitragVerfasst: 04.04.2020, 16:04 
Offline
Ehrenranger & Shop-Master
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 08:44
Beiträge: 8843
Wohnort: Lammersdorf 11 9872 Millstatt, Kärnten
Land/Staat: Österreich
Bundesland: Kärnten
Fahrzeug: CF Cforce 800, CF 850XC Camo,Yamaha TDM 900,CF250 Jetmax,
Dacia Duster 4X4 VW T5 Pritsche lang LKW als Reisemobil
Sportboot, Diverse Anhänger..
Vergiss die Werkstatt!!

Da hat einer ganz viel Anhnung von NICHTS!
Deine hat keine Fleihkraftkupplung sondern eine Riemenkupplung!
Wenn einer so etwas, die Fliehkraftkupplung ist Defekt, sagt, dann hat er keine Ahnung von dem Fahrzeug!
Also such Dir einen anderen Mechaniker.

Zum Verständniss was eine Riemenkupplung ist:
Die 450er wie auch die 550er die 600er die 850 er und die 1000er die kuppeln mit dem Riemen über die Variomatik ein und aus.
Da ist nur der Riemen! Sonst nichts!
In Standdrehzahl steht der Riemen, die vordere Variomatik (Primärvario) ist komplett offen und gibt den Riemen frei.
Wird die Drehzahl erhöht, drücken die Varioscheiben zusammen und der Riemen wird geklemmt und mitgenommen,(Eingekuppelt)
Wird die Drehzahl weiter erhöhl, drückt die Primärvario weiter zusammen und die Sekondär(hinten) geht auseinander.
Das Übersetzungsverhältnis wird geändert! (Variomatik).
Wird Leistung abgerufen, zum Beispiel am Berg, dann geht die Drehzahl etwas herunter und das Übersetzungsverhältnis wird verringert.
Die Geschwindigkeit sinkt, bei maximaler Leistung die zur Verfügung steht.
Je steiler der Anstieg um so weiter sinkt das Übersetzungsverhältnis.

Wenn der Riemen nicht rutscht,(durch öl Dreck oder Verschleiß) dann ist da auch nichts zu tauschen!

Daher schau Dir Variomatik und den Riemen noch einmal genau an.
Reinige alle Teile!
Sollte jedoch hier ein Problem sein, dann würdest du es auch auf der Ebene spüren.
Wenn das passt, dann ist es einfach ein Leistungsverlust der entweder durch die sowieso geringe Motorleistung, oder wo anders herkommt.

Um zu testen ob die Variomatik ein Problem hat, mach folgenden einfachen Test:
Stell Dich an eine Steigung und beschleunige zügig bis zum Vollgas.
Wenn die Drehzahl unkontrolliert ohne Vortrieb in die höhe geht,bis in den Begrenzer, dann ist der Riemen oder eine der Varios zum Servisieren.
Versuche es so wie beschrieben mit Test der Drehzahl an der Steigung.
Natürlich ist durch die Variomatik auch die Drehzahl am Berg höher und die Übersetzung geht zurück und das Fahrzeug wird langsamer.
Wenn die Drehzahl ca. bei 3/4 der Gesamtdrehzahl hält, (maximales Drehmoment) dann passt alles.
Wenn es dann noch immer zu einem spürbaren Leistungsverlust kommt, dann mach ein komplettservice.
Luftfilter, Ölfilter,Bremsen, Kerze (vor allem die Feststellbremse wird oft vergessen zu lösen) Öle usw.
Alles Abschmieren und dann sollte es wieder mit maximal erreichbarer Leistung laufen.
Bedenke jedoch es ist kein starkes ATV!
Schnell gewöhnt man sich an eine Leistung und bekommt das Gefühl es wird immer weniger.

_________________
Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!
CF850Camo,CF X8, CFJetmax, Yamaha TDM 900,
BildBildBildBildBildBildBild
https://www.katsch.eu/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsverlust
BeitragVerfasst: 05.04.2020, 11:01 
Offline
Forumskönig
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2010, 10:22
Beiträge: 286
Wohnort: Pressig, Landkreis Kronach, Oberfranken, Bayern
Land/Staat: Oberfranken in Bayern ganz Oben und in Deutschland unten rechts.
Bundesland: Oberfranken, Bayern
Fahrzeug: Zur Zeit Access shade Sport 850NG
Access amx 7.46
bisher Linhai 600 EFI
zuvor Linhai 300 classic
erstes Quad Stinger 170
Hallo HermannKatsch
Eine kleine Überlegung meinerseits zu dem von dir eigentlich sehr Gut beschriebenen Vorgang der Variomatik und Funktion:
Was ist mit dem Gegendruck der in der Sekundärvario,mit dem der Riehmen auf Spannung gehalten wird.Wie funtioniert das
und vielleicht liegt es ja daran das der Riehmen dann rutscht,wenn zu wenig Gegendruck und somit die Spannung des Riehmens nachlässt
und er zu rutschen anfängt?
Hab leider von CF keine große Ahnung was Aufbau der Variomatik betrifft,bei meiner Access ist eine Ölbadfliehkraftkupplung(so heißt glaube ich das Teil im Orginal) verbaut.

_________________
Es grüßt der Aberigenie aus dem Frankenforrest.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsverlust
BeitragVerfasst: 05.04.2020, 17:59 
Offline
Ehrenranger & Shop-Master
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 08:44
Beiträge: 8843
Wohnort: Lammersdorf 11 9872 Millstatt, Kärnten
Land/Staat: Österreich
Bundesland: Kärnten
Fahrzeug: CF Cforce 800, CF 850XC Camo,Yamaha TDM 900,CF250 Jetmax,
Dacia Duster 4X4 VW T5 Pritsche lang LKW als Reisemobil
Sportboot, Diverse Anhänger..
Wenn an der Sekundär was nicht passt, zb. durch Federbruch,
das merkst du.
Wenn der Gegendruck nicht passen würde dann rutscht der Riemen aber immer! Und der Riemen verbrennt extrem schnell.
Alles Reinigen und ausblasen, das reicht.
Dann vorne die Gleitstücke fetten, mehr braucht es nicht.
Probleme treten meistens nur auf, wenn Schlamm durch zu tiefe Durchfahrten, in dien Vario gekommen ist.
Ansonsten ist die Vario sehr sehr gut!
Und da sie von der 450er bis zur 1000er die selbe Konstruktion ist, hat sie bestimmt keine Probleme mit der Leistung der 450er.

_________________
Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!
CF850Camo,CF X8, CFJetmax, Yamaha TDM 900,
BildBildBildBildBildBildBild
https://www.katsch.eu/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsverlust
BeitragVerfasst: 05.04.2020, 22:44 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2017, 18:18
Beiträge: 354
Wohnort: 09212 Limbach-Oberfrohna
Land/Staat: deutschland
Bundesland: sachsen
Fahrzeug: goes 520 4x4 max
Hermann danke für die Beschreibung.....wieder etwas gelernt ....danke

_________________
:pfeif: :denk: :schraub: :smoke
und immer vier Räder auf dem Boden....meistens jedenfalls :D


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsverlust
BeitragVerfasst: 06.04.2020, 20:24 
Offline
Ranger

Registriert: 25.03.2020, 10:09
Beiträge: 18
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: Cf Moto CForce 450 s
Vielen lieben Dank für deine Nachricht und das gut beschriebe Problem.bzw Behebung. Ich werde diesen mal nachgehen. Die vario hatte ich ja schon mal geöffnet und sie war nicht groß verdreckt. Der Riemen weist noch 35,5 m auf.
Die Kupplung zu tauschen ist auch sehr kostenintensiv oder?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsverlust
BeitragVerfasst: 07.04.2020, 09:17 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 20:40
Beiträge: 5327
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
Das Ding hat immer noch keine Kupplung!

Steht oben weiter doch beschrieben ...

_________________
:P
Jean-Luc Picard in Star Trek:

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten bleibt konstant, die Bevölkerung aber wächst weiter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsverlust
BeitragVerfasst: 07.04.2020, 13:35 
Offline
Profiranger

Registriert: 18.09.2019, 13:39
Beiträge: 66
Wohnort: Düsseldorf
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: Cfmoto Cforce 450 DLX mit LOF bis Ende 2018 KTM Superduke 990 gefahren
Hallo Wolle
Das Moped hat keine Kupplung wie ein Auto, oder Motorrad wo du aus- beziehungsweise ein kuppeln kannst, also das Getriebe vom Motor trennt, sondern eine Variomatik
und das ist alles. Hermann hat oben alles ganz genau beschrieben. Vergiss dass mit der Kupplung als extra Teil, die Variomatik als komplettes ist so zu sagen die Riemenkupplung.

Gruß René


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Leistungsverlust
BeitragVerfasst: 07.04.2020, 22:03 
Offline
Ranger

Registriert: 25.03.2020, 10:09
Beiträge: 18
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: Cf Moto CForce 450 s
Dies ist das Ersatzteil Fliehkraftkupplung mit Motorbremse für das CFMOTO CForce 450 ONE Euro2 Quad aus der Kategorie CVT-Getriebe.
Um zur entprechenden Teileskizze / Explosionszeichnung für das Ersatzteil Fliehkraftkupplung mit Motorbremse zu gelangen, klicken Sie bitte hier:

Kategorie: CVT-Getriebe

Das ist das Bauteil bei Quad Company und da ist es so beschrieben.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Everest 500 Leistungsverlust
Forum: CF-500 Technik
Autor: Anonymous
Antworten: 7
Drehzahl bz leistungsverlust bei ner linhai 260
Forum: Linhai Ranger
Autor: Anonymous
Antworten: 103

Tags

USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz