Aktuelle Zeit: 18.04.2021, 12:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 80 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bereifung Cforce 450 S
BeitragVerfasst: 07.07.2019, 18:32 
Offline
Forumsfürst

Registriert: 31.08.2016, 21:12
Beiträge: 167
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: CF Moto CForce 450 S one
Nach 10.000km war es jetzt Zeit die Hinterreifen zu wechseln. Geholt habe ich mir die CST Behemoth 25x10-12. Die Vorderreifen waren schon nach ca. 5500km runter, damals habe ich die SUN-F 24x8-12 (Maxxis Ceros Nachbau) montiert. Noch 1000Km-2000Km dann werden die Vorderreifen wohl auch runter sein, dann werde ich mir für vorne auch die CST Behemoth (25x8-12) holen. Die SUN F sind (wenn man sie eingefahren hat) ein eigentlich ganz guter Reifen ich habe kein Höhenschlag oder ähnliches. Bei Nässe weisen diese die gleichen Schwächen auf wie der MAXXIS CEROS.

Nun zu den Behemoth:
Die Behemoth sind gegenüber der Original 24 Zoll Bereifung fast doppel so schwer und doppel so groß. Das macht sich in der Beschleunigung beim Anfahren minimal bemerkbar. Ansonsten ein super Rundlauf keinerlei Höhenschlag. Leider konnte ich die Reifen bei Nässe noch nicht testen. Laut Testbericht im ATV&Quad Magazin soll der Behemoth einer der besseren Reifen beim Nässe und Matsch sein. Das war für mich Kaufgrund Nummer eins.

Auf den Bildern wirkt der Original Reifen breiter als der Behemoth, liegt daran das Behemoth auf der Felge aufgezogen ist und dadurch etwas zusammen gedrückt wird.




Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bereifung Cforce 450 S
BeitragVerfasst: 10.02.2021, 11:23 
Offline
Forumsranger
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2020, 10:56
Beiträge: 23
Wohnort: Bothel
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: CF Moto 450s One 4x4 2016
Moinsen! :winke:

Ich hole das Thema auch mal wieder hoch und frag den @farmerklaus mal direkt...

- Wie sind denn nun so Deine Langzeiterfahrungen mit dem Reifen?
- Hast Du sie, und wenn ja, wie hast Du sie eingetragen bekommen? :lol:


farmerklaus hat geschrieben:
Hallo zusammen.

Und so sieht das Ganze jetzt aus:







Bin heute erst mal vorsichtig mit den neuen Reifen zur Arbeit gefahren.

Fahre zur Zeit mit 0,7 Bar.

Weitere Eindrücke folgen...

Viele Grüße vom Farmer :winke:

_________________
Gruß Frank :winke:

_________________

:buyang huiiiiiiiii :quad:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bereifung Cforce 450 S
BeitragVerfasst: 12.02.2021, 23:25 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2016, 13:09
Beiträge: 370
Wohnort: In Ennepetal die Stadt der Kluterthöhle
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: CFMOTO CForce 450 EFI 4×4 S ONE
Hallo Frank.

Die Reifen sind jetzt so rund 5000KM drauf.

Nein, ich habe sie bis heute nicht eintragen lassen.

Der Tüv Prüfer hatte auch keine Probleme damit.

Ich bin aber auch noch nie von der Rennleitung angehalten worden.

Zwei Dinge sind mir bis jetzt mit dem Fahrzeug/den Reifen passiert:

Ich war mal im strömendem Regen auf der Straße mit dem ungebremsten leeren Anhänger
unterwegs, da bin ich an einer Kreuzung trotz kräftigen bremsens nicht mehr zum Stehen
gekommen und in die Kreuzung gerutscht. Ist aber nichts passiert. :pfeif:

Als ich vor Weihnachten den Tannenbaum aus der Schonung geholt habe, da waren die Reifen
sehr verschlammt. Da habe ich später auf der Straße eine 90° Kurve im Drift genommen.
War auch nicht tragisch und beherrsch bar. :roll:

Ich würde mir die Reifen wieder kaufen.

Auch im Offroad Einsatz in Fürsten Forest haben sich die Reifen bewährt.

Viele Grüße von Farmer Klaus :winke:
(Mittlerweile ohne Farm)

_________________
ATV fahren heißt, da steckenzubleiben, wo garantiert kein Abschleppdienst hinkommt! :T


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bereifung Cforce 450 S
BeitragVerfasst: 13.02.2021, 12:40 
Offline
Forumsranger
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2021, 01:24
Beiträge: 25
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Schleswig-Holstein
Fahrzeug: Renault Clio 1,2 Bj. 1996
Mercedes Benz B-Klasse CDI 180 Bj. 2005
Moin Moin,
es mag ja alles gut und schön sein, wenn der TÜV, die Rennleitung und wer auch immer nichts bemängelt oder mangelst Kenntnis nichts bemerkt haben, aber spätestens bei einem Unfall egal ob schuldhaft oder nicht, kommt die Sache mit den Reifen auf den Tisch. Und glaube mir die Versicherungen können da sehr pingelig sein, wenn es darum geht sich aus der Zahlungsverantwortung zu drücken.
LG von Pellworm

_________________
"Show me the way to the next whisky bar"
The Doors "Alabama Song" 1967

Manchmal sehe ich Leute in meinem Alter
und denke mir:
"Puh, da hab ich aber Schwein gehabt!"


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bereifung Cforce 450 S
BeitragVerfasst: 14.02.2021, 21:27 
Offline
Forumsranger
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2020, 10:56
Beiträge: 23
Wohnort: Bothel
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: CF Moto 450s One 4x4 2016
Nabend Klaus ohne Farm :D

Danke für die Antwort!

Schön zu hören, dann kommen sie mit auf meine Liste.

Ich muss ja sagen, ich bin mit der Bereifung, die von Werk aus auf dem Quad war, auch durchaus zufrieden. Selbst jetzt im Winter bei 2 Wochen Schnee und Kälte fährt es sich gefühlt sicher.
Aber wenn die Reifen runter sind kommt halt die Wahl, ob ich von 24er auf 25er umsteige. Daher informiere ich mich halt schon mal rechtzeitig.

Aber so n knappes Jährchen werden sie schon noch halten :daumen:

_________________
Gruß Frank :winke:

_________________

:buyang huiiiiiiiii :quad:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 80 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

CForce 820 oder Cforce 820LE
Forum: CFORCE 800/820
Autor: Xdreamcar
Antworten: 14
Bereifung
Forum: Linhai Ranger
Autor: Anonymous
Antworten: 10
nach 3608km Orginal Bereifung gegen Maxxis Bighorn getauscht
Forum: Can-Am (Bombardier BRP)
Autor: Löwe6
Antworten: 11
Bereifung
Forum: Linhai Ranger
Autor: lolajohn
Antworten: 4
Original Bereifung Goes 520 Max
Forum: Zubehör und Ersatzteile für alle CF-MOTO ATV´s
Autor: Anonymous
Antworten: 0

Tags

Reifen

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz