Aktuelle Zeit: 26.09.2020, 11:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 450 springt nicht mehr an.
BeitragVerfasst: 31.05.2020, 16:40 
Offline
Forumsfürst

Registriert: 31.08.2016, 21:12
Beiträge: 165
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: CF Moto CForce 450 S one
Hallo, meine 450 springt von jetzt auf gleich nicht mehr an. Das typische Summen macht die Benzinpumpe nicht mehr nur noch ein klack klack. Die 15 a Sicherungen habe ich schon durch getauscht ohne Erfolg.
Blinker , Licht geht auch nicht


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 450 springt nicht mehr an.
BeitragVerfasst: 31.05.2020, 19:42 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 24.03.2017, 23:01
Beiträge: 428
Wohnort: Coburg
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern/Oberfanken
Fahrzeug: CF-Moto 820
Überbrücken. Klack klack zeigt oft eine tote Batterie an. Ob es noch eine "Hauptsicherung" gibt, sagen dir bestimmt die Profis.
Gruss

_________________
Motorrad fahren war meine Leidenschaft, nun ist es eine CF 820 EPS EZ: 09/2018.
14400 km mit kleinen Problemen und viel Freude.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 450 springt nicht mehr an.
BeitragVerfasst: 31.05.2020, 20:21 
Offline
Topranger
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2020, 06:51
Beiträge: 140
Wohnort: 39240 Calbe
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Fahrzeug: CFMOTO CForce 450 S One 4×4, Hyundai Tucson, Motorroller Piaggio PK 50, BMW E30 Cabrio, BMW E 36 , Rasenmähertraktor
Messe mal die Spannung von der Batterie.
:quad:

_________________
Allzeit gute Fahrt .
Lothar :winke:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 450 springt nicht mehr an.
BeitragVerfasst: 31.05.2020, 21:12 
Offline
Forumsfürst

Registriert: 31.08.2016, 21:12
Beiträge: 165
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: CF Moto CForce 450 S one
Batterie hat 14V, überbrücken habe ich auch probiert.
Sicherungen sind alle ok, die Relais unter der Fronthaube habe ich untereinander getauscht, alles ohne Erfolg.
Wenn ich die Zündung einschalte ist der Display an, dieser zählt auch von 199 runter, tut sich aber nichts,das Rücklicht ist an, vorne im Scheinwerfer die kleinen LED Positionsleuchten sind auch. Wenn ich z.b. Blinker oder Hupe drücke geht der Display schnell aus und wieder an und das mehrere mal hinter einander.
Wer weis was alles am Starter-Relais mit dran hängt? Ich habe versucht das Starter-Relais zu überbrücken ( Sicherung ist ok), kommt nur ein leichtes zucken von der Pumpe.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 450 springt nicht mehr an.
BeitragVerfasst: 31.05.2020, 22:15 
Offline
Topranger
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2020, 06:51
Beiträge: 140
Wohnort: 39240 Calbe
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Fahrzeug: CFMOTO CForce 450 S One 4×4, Hyundai Tucson, Motorroller Piaggio PK 50, BMW E30 Cabrio, BMW E 36 , Rasenmähertraktor
Ziehe mal das Benzinpumpen-Relais raus und teste dann Licht, Blinker und Hupe.

_________________
Allzeit gute Fahrt .
Lothar :winke:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 450 springt nicht mehr an.
BeitragVerfasst: 01.06.2020, 07:20 
Offline
Forumsfürst

Registriert: 31.08.2016, 21:12
Beiträge: 165
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: CF Moto CForce 450 S one
@Motolo, habe ich ausprobiert. Wenn ich jetzt den Blinker betätige geht alles aus.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 450 springt nicht mehr an.
BeitragVerfasst: 01.06.2020, 07:39 
Offline
Topranger
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2020, 06:51
Beiträge: 140
Wohnort: 39240 Calbe
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Fahrzeug: CFMOTO CForce 450 S One 4×4, Hyundai Tucson, Motorroller Piaggio PK 50, BMW E30 Cabrio, BMW E 36 , Rasenmähertraktor
Kann es sein, das Wasser in einem Blinker ist?
:quad:

_________________
Allzeit gute Fahrt .
Lothar :winke:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 450 springt nicht mehr an.
BeitragVerfasst: 01.06.2020, 07:47 
Offline
Forumsfürst

Registriert: 31.08.2016, 21:12
Beiträge: 165
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: CF Moto CForce 450 S one
Nein, ist alles trocken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 450 springt nicht mehr an.
BeitragVerfasst: 01.06.2020, 07:56 
Offline
Topranger
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2020, 06:51
Beiträge: 140
Wohnort: 39240 Calbe
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Fahrzeug: CFMOTO CForce 450 S One 4×4, Hyundai Tucson, Motorroller Piaggio PK 50, BMW E30 Cabrio, BMW E 36 , Rasenmähertraktor
Wenn du keinen Schaltplan hast, bleibt eigentlich nur die Möglichkeit zu versuchen den Fehler ein zu grenzen.
Alle Relais raus. Dann jedes Relais nach und nach einsetzen und testen.
Das gleiche mit den Sicherungen.
:quad:

_________________
Allzeit gute Fahrt .
Lothar :winke:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 450 springt nicht mehr an.
BeitragVerfasst: 01.06.2020, 15:31 
Offline
Forumsfürst

Registriert: 31.08.2016, 21:12
Beiträge: 165
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: CF Moto CForce 450 S one
Fahrzeug läuft wieder! Batterie kaputt!
Ich habe heute morgen Verkleidung und Tank demontiert um alle Verbindungen zu kontrollieren, wollte danach wieder starten, nichts. Außer das der Display ganz leicht flackert. Habe Dann noch mal versucht mit der Batterie von Auto zu überbrücken, auch nichts.
Dann habe ich die Batterie vom Auto direkt angeschlossen, alles funktioniert.
Die wohl defekte Batterie zeigt immer noch 12,8V an, von vier Ladegeräten zeigen drei an die Batterie sei defekt, das eine Ladegerät zeigt auch 12,8V an.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 450 springt nicht mehr an.
BeitragVerfasst: 01.06.2020, 20:46 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 24.03.2017, 23:01
Beiträge: 428
Wohnort: Coburg
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern/Oberfanken
Fahrzeug: CF-Moto 820
Das ist der Sch… mit den Batterien. Zeigen volle Spannung. Bei Last bricht die Spannung und somit die Leistung zusammen. Ein grossese Batterietestgerät kostet halt schon was. Ich denke, es lohnt sich nicht.
Gut, dass du den Fehler gefunden hast. Wenn das Moped wieder läuft, messe mal die Spannung. Sollte bei Vollgas nicht über 14,4 Volt gehen, weil das die meisten Batterien nicht können. Bei der Leerlauf bin ich nicht sicher. Denke aber es sollten nicht unter 12,4 Volt sein.
Nur, dass die neue Batterie nicht gleich einen weg bekommt.
Viel Spass bei der nächsten Runde.
Gruss

_________________
Motorrad fahren war meine Leidenschaft, nun ist es eine CF 820 EPS EZ: 09/2018.
14400 km mit kleinen Problemen und viel Freude.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 450 springt nicht mehr an.
BeitragVerfasst: 02.06.2020, 14:15 
Offline
Profiranger
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2019, 09:41
Beiträge: 93
Wohnort: Nüsttal
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: CF Moto CForce 450 DLX 2018
ist schon fies, aber gut, dass du die Autobatterie zum Testen nehmen
konntest und auch daruf gekommen bist. :daumen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 450 springt nicht mehr an.
BeitragVerfasst: 02.06.2020, 15:04 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2015, 12:01
Beiträge: 493
Land/Staat: D
Bundesland: Brandenburg
Fahrzeug: CF Moto Atlas 500
ansonsten: E 280; Volvo V40; Hyundai I30; Trabant 601; Saris; S51; Diamant RR; MIFA KR...
Moin moin,

da ich schon mehrfach mit toten Batterien zu tun hatte habe ich schon oft darüber nachgedacht, ob es problemlos möglich ist die Pole nach außen zu legen und die Karre bei Bedarf fremd zu starten ohne das Gefummel an die Batterie heranzukommen.
Aber bisher habe ich die richtigen "Kontakte" dafür noch nicht gefunden.

LG, Icke.

_________________
___________________________________________________

Die mangelnde Leistung der Atti kann nur durch Wahnsinn ausgeglichen werden...


Ich habe keine Macken! Das sind SPECIAL EFFECTS!!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 450 springt nicht mehr an.
BeitragVerfasst: 02.06.2020, 19:41 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 24.03.2017, 23:01
Beiträge: 428
Wohnort: Coburg
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern/Oberfanken
Fahrzeug: CF-Moto 820
Icke,
im Armeebereich gibt es Steckdosen zum Fremdstarten. Wasserdicht und dicke Kontakte. Wenn ein Panzer so überbrückt werden kann, sollte es bei einem ATV auch passen. In Landwirtschaftlichen Bereich gibt es auch 2-polige Steckdosen. Sind kleiner und wasserdicht. Die Kontakte sind etwas kleiner, was aber bei unseren Strömen reichen sollte. Musst halt Überbrückungskabel für Motorräder holen und den Stecker für die Steckdose ran bauen.
Die Idee ist nicht schlecht. Bei meiner cf kommt man super an die Batterie, aber bei meiner Polaris 570 wäre das eine gute Lösung gewesen.
Gruss

_________________
Motorrad fahren war meine Leidenschaft, nun ist es eine CF 820 EPS EZ: 09/2018.
14400 km mit kleinen Problemen und viel Freude.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 450 springt nicht mehr an.
BeitragVerfasst: 02.06.2020, 19:42 
Offline
Forumsfürst

Registriert: 31.08.2016, 21:12
Beiträge: 165
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: NRW
Fahrzeug: CF Moto CForce 450 S one
Habe heute mal meinen Spannungsregler mit dem Multimeter (Diodentest) durchgemessen. Habe dreimal den Wert um 519. Zwischen 400-600 soll wohl in Ordnung sein.
Habe noch einen neuen Ersatz-Spannungsregler, der zeigt die gleichen Werte an.
Vor einiger Zeit habe ich ein Parr Sachen über ALIEXPRESS bestellt, der Ersatz-Spannungsregler gehörte auch zu dieser Bestellung.
Jetzt wo ich beide Spannungsregler mal neben einander sehe ist der Ersatz-Spannungsregler wesentlich kleiner als der Original verbaute.
Der Hersteller und die Anschlüsse sind gleich, die Lochabstände nicht, am Rahmen der CF450 sind aber Gewinde für beide Lochabstände da.
Hat die Größe der Spannungsregler was zu sagen? Sind leider Keine wirklichen Daten auf den Spannungsreglern abgebildet.

Bild
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Linhai 260 springt nicht an nach Vergaserreinigung
Forum: Linhai Ranger
Autor: Anonymous
Antworten: 2
springt schlecht an
Forum: CF-MOTO CForce 450 EFI
Autor: 4theDuke
Antworten: 15
so vorstellen muss ich mich nicht mehr
Forum: Fahrzeugpräsentation
Autor: Anonymous
Antworten: 0
Atlas 500 Springt nicht mehr an
Forum: CF-500 Technik
Autor: Jogi25
Antworten: 57
meine Lihn springt absolut nicht mehr an
Forum: Linhai Ranger
Autor: Anonymous
Antworten: 26

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz