Aktuelle Zeit: 18.09.2019, 10:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Motorhalter und Vergaser
BeitragVerfasst: 21.05.2019, 18:53 
Offline
Forumsranger
Benutzeravatar

Registriert: 22.01.2019, 21:30
Beiträge: 48
Wohnort: Ballenstedt
Land/Staat: Ostdeutschland
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Fahrzeug: Explorer Atlas 500 4x4
Explorer Everest 500 4x4
Hallo allerseits.
Zwei Problemchen habe ich mit meiner Atlas.

Als erstes: Irgendwie fehlt die Motorhalterung am Zylinder. Kann mir jemand sagen wie das auszusehen hat wenn das in Ordnung wäre. Dann kann ich mir etwas passendes bauen.

Bild


Das zweite was mir aufgefallen ist nachdem ich den Tank ab hatte, sind zwei Schläuche auf der rechten Seite des Vergasers.
der eine ist mit einer Schraube "abgestopft" und der andere ist offen. Muss das so sein?

Bild

_________________
Die Dehydrierung ist der größte Feind des Trinkers. :prost:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorhalter und Vergaser
BeitragVerfasst: 22.05.2019, 06:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2015, 10:49
Beiträge: 2549
Wohnort: Nähe Stuttgart
Land/Staat: Bananen Republik
Bundesland: Königreich Württemberg
Fahrzeug: King, Bj. 08
Das mit den schläuchen....
Guck mal in der Suche nach dem "Ausbau der flatterventile", da sind die Schläuche glaub ich erklärt, wegen unterdruck und so...
Ich weiß es leider nimmer, ist zu lange her...

_________________
Kein Weg ist zu kurz zum fahren !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorhalter und Vergaser
BeitragVerfasst: 22.05.2019, 07:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 10:52
Beiträge: 9813
Wohnort: Weimar, Thüringen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: CF-Moto 500A / Atlas 500 EZ: Mai 2009 LOF,
VW Golf IV 1,6 FSI
VW Golf VII 1,4 TSI CUP
Zum Motorhalter gibt es Beiträge. Suchfunktion nutzen, auch mal bei Maikel auf die Seite schauen.

_________________
Bild CF-Moto 500A/Atlas 500 Bild
___________EZ: Mai 2009__________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorhalter und Vergaser
BeitragVerfasst: 22.05.2019, 07:30 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 12:09
Beiträge: 4248
Wohnort: Fürstenwalde
Land/Staat: Ostdeutschland
Bundesland: Brandenburg [LOS]
Fahrzeug: CF-Moto500a (LOF) EZ 06.07 mit originalen, ungeöffneten Motor.
Holzi (5Sitzer Quad) Bj 2018-19 mit modifiziertem CF188 Motor.
Mitunter hat diene Atlas keinen oberen Motorhalter mehr. Wenn der Motor unten gummigelagert ist, fällt der obere Halter weg.
Zu den zwei Schläuchen am Vergaser:
Der eine mit der Schraube ist ein Unterdruckschlauch. Da war mal die Unterdruckdose von der Frischluftzufuhr des Krümmers dran. Braucht kein Mensch und wurde bei dir bereits ausgebaut.
Der zweite, offene Schlauch ist die Belüftung für den Gegendruck des Vergasers. Den auf keinen Fall verschließen.

_________________
Gruß, Maik

BildBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorhalter und Vergaser
BeitragVerfasst: 22.05.2019, 07:31 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 12:09
Beiträge: 4248
Wohnort: Fürstenwalde
Land/Staat: Ostdeutschland
Bundesland: Brandenburg [LOS]
Fahrzeug: CF-Moto500a (LOF) EZ 06.07 mit originalen, ungeöffneten Motor.
Holzi (5Sitzer Quad) Bj 2018-19 mit modifiziertem CF188 Motor.
Komm mal zu Pfingsten nach Jänschwalde, da können wir mal Quatschen.

_________________
Gruß, Maik

BildBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorhalter und Vergaser
BeitragVerfasst: 22.05.2019, 07:39 
Offline
Forumsranger
Benutzeravatar

Registriert: 22.01.2019, 21:30
Beiträge: 48
Wohnort: Ballenstedt
Land/Staat: Ostdeutschland
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Fahrzeug: Explorer Atlas 500 4x4
Explorer Everest 500 4x4
Hallo Maik.
Danke für deine Antwort und die Erklärung zum Vergaser. Damit ist das ja geklärt.

Meine Atlas ist von 2006. Der Motor ist bei meiner starr im Rahmen verschraubt. Die Halterung ist ausgebrochen, also da muss mal eine dran gewesen sein. Ich werde mir also eine bauen.

Noch mal danke.

_________________
Die Dehydrierung ist der größte Feind des Trinkers. :prost:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorhalter und Vergaser
BeitragVerfasst: 22.05.2019, 07:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 10:52
Beiträge: 9813
Wohnort: Weimar, Thüringen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: CF-Moto 500A / Atlas 500 EZ: Mai 2009 LOF,
VW Golf IV 1,6 FSI
VW Golf VII 1,4 TSI CUP
Die obere Motorhalterung war bei mir auch schon gebrochen. Wenn ich dran denke mache ich dir nachher ein Bild wie die theoretisch aussieht.

_________________
Bild CF-Moto 500A/Atlas 500 Bild
___________EZ: Mai 2009__________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorhalter und Vergaser
BeitragVerfasst: 22.05.2019, 18:28 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 12:09
Beiträge: 4248
Wohnort: Fürstenwalde
Land/Staat: Ostdeutschland
Bundesland: Brandenburg [LOS]
Fahrzeug: CF-Moto500a (LOF) EZ 06.07 mit originalen, ungeöffneten Motor.
Holzi (5Sitzer Quad) Bj 2018-19 mit modifiziertem CF188 Motor.
Ne 2006er. Respekt. Ich muss mal suchen, vielleicht hab ich noch so ein Halter.

_________________
Gruß, Maik

BildBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorhalter und Vergaser
BeitragVerfasst: 22.05.2019, 18:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 10:52
Beiträge: 9813
Wohnort: Weimar, Thüringen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: CF-Moto 500A / Atlas 500 EZ: Mai 2009 LOF,
VW Golf IV 1,6 FSI
VW Golf VII 1,4 TSI CUP
Bin nicht hin gekommen um den gescheid zu fotografieren. Aber gibts Fotos im Forum.

_________________
Bild CF-Moto 500A/Atlas 500 Bild
___________EZ: Mai 2009__________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorhalter und Vergaser
BeitragVerfasst: 25.05.2019, 09:46 
Offline
Forumsranger
Benutzeravatar

Registriert: 22.01.2019, 21:30
Beiträge: 48
Wohnort: Ballenstedt
Land/Staat: Ostdeutschland
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Fahrzeug: Explorer Atlas 500 4x4
Explorer Everest 500 4x4
Ein Bild habe ich nicht finden können. :-(
Deshalb ist es jetzt so geworden:

Bild



Bild

Das wird auf jeden Fall halten.

_________________
Die Dehydrierung ist der größte Feind des Trinkers. :prost:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorhalter und Vergaser
BeitragVerfasst: 25.05.2019, 12:13 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 12:09
Beiträge: 4248
Wohnort: Fürstenwalde
Land/Staat: Ostdeutschland
Bundesland: Brandenburg [LOS]
Fahrzeug: CF-Moto500a (LOF) EZ 06.07 mit originalen, ungeöffneten Motor.
Holzi (5Sitzer Quad) Bj 2018-19 mit modifiziertem CF188 Motor.
Der Abstand scheint mir viel zu groß. Hast du mal die unteren Motorhalter überprüft?
Schau mal hier:
So sieht das Original aus.

_________________
Gruß, Maik

BildBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorhalter und Vergaser
BeitragVerfasst: 25.05.2019, 16:52 
Offline
Forumsranger
Benutzeravatar

Registriert: 22.01.2019, 21:30
Beiträge: 48
Wohnort: Ballenstedt
Land/Staat: Ostdeutschland
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Fahrzeug: Explorer Atlas 500 4x4
Explorer Everest 500 4x4
Hallo Maik.

Wenn ich dein verlinktes Foto jetzt sehe hast du wohl Recht mit dem Abstand. Danach müsste der Motor bei mir etwas nach vorn gekippt sein. Das würde auch erklären warum seinerzeit ein ca. 1cm Spalt zwischen Vergaser und Ansaugrohr/Luftfilter war. Die unteren beiden Motoraufhängungen sahen für mich normal aus. Jedenfalls nichts gerissen oder so.
Inzwischen glaube ich, dass wahrscheinlich der Rahmen etwas seiner ursprünglichen Geometrie verloren hat. :denk:
Denn am Quad war als ich es gekauft habe eine selbstgebaute Schneeschildhalterung dran gebaut. Die war nicht unter den Rahmen sondern direkt vorn auf die Stirnseite der unteren Rohre geschraubt. Wenn da mal richtig Kräfte gewirkt haben, kann das den Rahmen schon wie ein Parallelogramm verschoben haben.
Da hat wohl der Vorbesitzer das Teil ziemlich hart rangenommen.
Die Motoraufhängungen unten werde ich mir aber noch mal genau ansehen.

PS: Wegen Jänschwalde. Ich hätte dich eher zu Peckfitz "zugeordnet". Wegen der Webseite atlas-goes-peckfitz. Oder bist das nicht du? :denk:

_________________
Die Dehydrierung ist der größte Feind des Trinkers. :prost:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorhalter und Vergaser
BeitragVerfasst: 26.05.2019, 22:49 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 12:09
Beiträge: 4248
Wohnort: Fürstenwalde
Land/Staat: Ostdeutschland
Bundesland: Brandenburg [LOS]
Fahrzeug: CF-Moto500a (LOF) EZ 06.07 mit originalen, ungeöffneten Motor.
Holzi (5Sitzer Quad) Bj 2018-19 mit modifiziertem CF188 Motor.
Zitat:
PS: Wegen Jänschwalde. Ich hätte dich eher zu Peckfitz "zugeordnet". Wegen der Webseite atlas-goes-peckfitz. Oder bist das nicht du? :denk:

Früher war ich oft in Peckfitz. War noch zu Atlasforumzeiten. Hab da aber, bedingt durch die Steine und den Deck im Wasser, meine Karre von vorn bis hinten zerdonnert. Angefangen von völlig zerstörten Alufelgen, über regelmäßig zerstörte Bremsen bis hin zu Karosserieschäden. Ich fahre heute noch gern Offroad, hab aber keine Lust nach jedem Treffen die Karre generalüberholen zu müssen. In Jänschwalde ist es Familienfreundlicher und die Strecke wird täglich mehrfach gepflegt. In diesem Sand hast du was zu tun und die Karre hat danach bei weitem weniger oder garkeine Schäden. Das Letztere ist aber Standard.
Außerdem ist es abends immer lustig beim Eierlikör trinken. Wir sind halt alles Weicheier geworden. :wink:

_________________
Gruß, Maik

BildBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Vergaser einstellung usw.
Forum: Explorer Ranger 300 EVO (Buyang)
Autor: Anonymous
Antworten: 1
ISt das eine Alternative zum Original Vergaser???
Forum: Linhai Ranger
Autor: weberc14
Antworten: 3
Vergaser
Forum: Quads und ATV´s anderer Marken
Autor: ella123
Antworten: 11
Linhai 420 4x4 Vergaser problem
Forum: Linhai 400, Dragon Fly
Autor: Carl88
Antworten: 26
Stecker auf Vergaser, wie bekommen ich den ab???
Forum: Linhai Ranger
Autor: Tschonn
Antworten: 5

Tags

Bau

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz