Aktuelle Zeit: 27.09.2020, 09:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Outlander DPS 570 T
BeitragVerfasst: 30.03.2020, 17:15 
Offline
Forumsranger
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2019, 12:40
Beiträge: 36
Wohnort: Geisenfeld , 85290
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: CanAm Outlander 570 Max

Tiguan 2.0 Diesel 4 motion
Camper Hobby 540Wlu
Hallo Quadfreunde,
ich bin am überlegen, mir ein größeres ATV zuzulegen. Die CF 450 ist halt doch etwas schwach.
Der nächste Grund ist, nicht immer Höchstdrehzahl bei 90km/h auf einer Tour fahren zu müssen.
Natürlich ist man mit einer 1000er das Problem weitgehend los.
Was mich da abschreckt ist der Preis, als normal Rentner ist das schon eine Stange Geld.
Was läuft denn die 570er Spitze bzw. kann man da auf einer Tour mit ca. 100km/h im Verkehr mit schwimmen, ohne das man Angst haben muss, das es den Motor zerlegt.
Bitte um Erfahrungen über die CanAm 570 Outlander, ist das eine gute Wahl, oder doch lieber was anderes kaufen?
Grüße
Roland


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Outlander DPS 570 T
BeitragVerfasst: 30.03.2020, 18:25 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2017, 18:18
Beiträge: 354
Wohnort: 09212 Limbach-Oberfrohna
Land/Staat: deutschland
Bundesland: sachsen
Fahrzeug: goes 520 4x4 max
ich denke dir werden hier viele sagen das ein ATV keine Rennmaschine ist.....

_________________
:pfeif: :denk: :schraub: :smoke
und immer vier Räder auf dem Boden....meistens jedenfalls :D


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Outlander DPS 570 T
BeitragVerfasst: 30.03.2020, 19:54 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 24.03.2017, 23:01
Beiträge: 428
Wohnort: Coburg
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern/Oberfanken
Fahrzeug: CF-Moto 820
Da kann ich mich leider nur anschliessen. Für eine Tourengeschwindigkeit von 100km/h brauchst du ein Fahrzeug, das auch mal gut 130km/h, oder mehr, erreicht. Ein ATV ist dann ehr nicht dein Fahrzeug.
Denke mal über CanAm Syder oder Vespa MP3 oder …. nach. Beides mit PKW-Schein zu fahren.
Ist aber nur so meine Meinung.
Gruss

_________________
Motorrad fahren war meine Leidenschaft, nun ist es eine CF 820 EPS EZ: 09/2018.
14400 km mit kleinen Problemen und viel Freude.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Outlander DPS 570 T
BeitragVerfasst: 31.03.2020, 10:41 
Offline
Forumsranger
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2019, 12:40
Beiträge: 36
Wohnort: Geisenfeld , 85290
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: CanAm Outlander 570 Max

Tiguan 2.0 Diesel 4 motion
Camper Hobby 540Wlu
Hallo
eigentlich möchte ich nur Erfahrungswerte über eine CanAm Outlander 570 um allgemeinen und Tourentauglichkeit auf Landstraßen haben.
Das Atv's keine Autobahnkracher sind, weiß ich auch, sonst würde ich mir ein Sportquad oder wieder ein Motorrad zulegen.
Also liebe CanAm Freunde, bitte um Eure Erfahrungen, lohnt sich der Umstieg von der Cf 450 auf die 570 Outlander.
Grüße
Roland


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Outlander DPS 570 T
BeitragVerfasst: 31.03.2020, 11:12 
Offline
Co-Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2010, 22:35
Beiträge: 980
Wohnort: Gießelrade, Ostholstein
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Schleswig-Holstein
Fahrzeug: Can Am Outlander 800 Max LTD
VW T6 Multivan
BMW Z3 Roadster
Moin
Ich wüsste jetzt nicht das hier einer eine 570er Outlander fährt
Ein Umstieg lohnt sich doch schon alleine wegen der fast doppelten Leistung und den 2 Zylindern :daumen: :daumen: :daumen:
Am besten einmal eine Probefahrt machen dann kannst du dir selber eine Meinung bilden
Ich bin auch von 500ccm auf 800ccm umgestiegen und habe es bis heute nicht bereut
Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht :mrgreen: :mrgreen:

_________________
Gruß Aus Ostholstein

Thomas

Can Am Outlander 800 max LTD


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Outlander DPS 570 T
BeitragVerfasst: 31.03.2020, 15:30 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2014, 20:29
Beiträge: 724
Wohnort: Schleusingen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: Outlander 850 Max XT-P Int.
Sorry, aber vielleicht solltest du mal im CanAm Forum nachfragen?!
Dort ist die Chance, einen 570er Tourenfahrer zu treffen, enorm höher :wink:

Auch ich kann dir keine Erfahrungswerte zur 570er, weder im Allgemeinen noch zu derer Tourentauglichkeit auf Landstraßen, teilen.

Ob sich der Umstieg lohnt?
Ja!

_________________
When Everything Sucks... Go Ride!!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Outlander DPS 570 T
BeitragVerfasst: 31.03.2020, 19:20 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2015, 10:49
Beiträge: 2694
Wohnort: Nähe Stuttgart
Land/Staat: -D-
Bundesland: Königreich Württemberg
Fahrzeug: King, Bj. 08
Also ich bin von meiner 500er cf (vergaser) auf 750 kingquad umgestiegen. Ist zwar auch ein Eintopf, aber es ist schon deutlich entspannter auf der Landstraße.
100 fahr ich seltener, aber 80-90 ist auch eine ausreichende Reisegeschwindigkeit.
Und die King ist bei 110 abgeregelt, also hab ich kein schlechtes Gewissen mal ne Weile 90 zu fahren.
...aber immer nach dem ölstand gucken....
:mrgreen:

_________________
Kein Weg ist zu kurz zum fahren !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Outlander DPS 570 T
BeitragVerfasst: 01.04.2020, 09:54 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 29.03.2019, 09:13
Beiträge: 304
Wohnort: Wickenrode
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: CF1000 orange
CF1000 schwarz
Duster
SLK
Anhänger Neptun
Fahre zwar keine Can Am..... Aber die ist sicher gut zu gebrauchen für das was Du vorhast. Allerdings wenn Du die neu kaufen willst, bewegst Du dich im Preisrahmen einer 1000er...... Wenn Du eine TGB, Cf, Stels oder so kaufst. Da biste dann noch entspannter beim Fahren. Meine Cf 1000 regelt bei 130 auf dem Tacho ab. Da sind echte 122km/h. Zweizylinder sind für Touren schon schön. Ansonsten gibt's noch die 850er Access. Fährt mein Sohn. Etwa 7500 Euro teuer..... Allerdings nur Einzylinder. Die fährt auch etwa 130km/h. Mit diesen Maschinen bist Du bei einer Tourengeschwindigkeit von 90 bis 100km/h. Darüber machts mit keinem ATV Spaß.

_________________
Grüße Olli


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Outlander DPS 570 T
BeitragVerfasst: 01.04.2020, 22:29 
Offline
Forumsranger
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2019, 12:40
Beiträge: 36
Wohnort: Geisenfeld , 85290
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: CanAm Outlander 570 Max

Tiguan 2.0 Diesel 4 motion
Camper Hobby 540Wlu
Hallo Olli,
Alles über 100km/h macht sicher wenig Spaß auf der Landstraße, muß ja auch nicht sein.6
Für den Preis der CanAm 570 Outlander bekommt man keine CF850 geschweige denn, eine 1000er,leider. Da wäre natürlich schon was.
Eine TGB oder Stels möchte ich aus Qualitätsgründen nicht haben.
Die Acces 850 bin ich noch nicht gefahren, nur die 600er Sport.
Das Fahrwerk war ziemlich unruhig, war schon etwas enttäuschend und für den Preis bekomme ich fast die CanAm.
Von der Acces 850 wurde mir durch einem Händler abgeraten und man liest auch wenig gutes darüber, bei manchen funktioniert sie gut, der andere wiederum hat schon den 3. Tauschmotor verbaut. Der Preis wäre natürlich super.
Durch die Inzahlungname meiner 3 Monate alten Cf 450 bin ich auch nicht so flexibel, als ohne. Die allermeisten Händler wollen nur verkaufen, Inzahlungnahme wird oft nur zu einem Spottpreis angeboten. Es ist etwas schwierig, aber ich denke es wird höchstwahrscheinlich die CanAm 570 Outlander werden.
Grüße
Roland


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Outlander DPS 570 T
BeitragVerfasst: 02.04.2020, 03:51 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2014, 20:29
Beiträge: 724
Wohnort: Schleusingen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: Outlander 850 Max XT-P Int.
Und bis 21.Mai gibt es noch 5 Jahre Garantie.

_________________
When Everything Sucks... Go Ride!!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Verkaufe Outlander 650 LOF
Forum: Kaufberatung / Suchen / Kaufen / Verkaufen / Verschenken / Tauschen
Autor: Der Friedländer
Antworten: 3
Outlander 400 Max simmerring vorderes Diff. eingang wechseln
Forum: Can-Am (Bombardier BRP)
Autor: locke1
Antworten: 18
Outlander
Forum: Gesichtet CF-MOTO (Atlas, Everest, Goes, Yukon .... ) im Internet und bei eBay
Autor: Evo 300
Antworten: 3
Soeben mein neues Spielzeug erhalten Outlander 650 XT EFI
Forum: Fahrzeugpräsentation
Autor: Sibirier
Antworten: 45
CanAm Outlander 850 Max XT-P Triple Black Int.
Forum: Fahrzeugpräsentation
Autor: Reno5
Antworten: 32

Tags

Geld, Liebe, Schwimmen, TV, Tour

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz