Aktuelle Zeit: 19.04.2021, 18:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Entscheidungshilfe Outlander Max
BeitragVerfasst: 18.08.2016, 17:42 
Ich weis nicht welches Fahrzeug ich nehmen soll. :(
Leider gibts im Umkreis Kassel keine 850er zum fahren. Bin in Fulda gewesen und habe die 1000er Gade und die 650 Outi gefahren. Also dazwischen müsste ja die 850 liegen?
Die 1000er hat 10 PS und 150 ccm mehr als die 850er

Mein Händler hat jetzt zwei Outlander zur Auswahl:

Die 850 Max XT-P für 15.590€
http://www.axelsboxenstop.de/Outlander-Max-XT-P-850
oder die 1000er PRO für 15.990€
http://www.axelsboxenstop.de/Outlander-Max-PRO-1000

LOF und 3 Jahre Garantie inkl.

Echt zum Verzweifeln Austattung oder (mehr)Leistung :denk:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe Outlander Max
BeitragVerfasst: 18.08.2016, 23:53 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 07.12.2012, 13:58
Beiträge: 7451
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Aus erster Hand kann ich Dir nichts dazu sagen, da ich keine der Maschinen selbst gefahren bin. Nur bei den relativ zahlreichen CanAm-Fahrern die ich kenne, würden Dir nach meiner Einschätzung die meisten zur 850'er raten, da sie die 1000'er für übermotorisiert halten. Du solltest besser selbst vor der Kaufentscheidung erfahrene CanAm-Fahrer fragen, z.B. in einem einschlägigen Forum oder in Person. Du hast vor, sehr viel Geld für ein ATV auszugeben, da ist dieser kleine zusätzliche Aufwand nur gerechtfertigt denke ich.

_________________
Bild Hinterm Horizont geht's weiter, und da fahren wir auch noch hin! :smoke


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe Outlander Max
BeitragVerfasst: 19.08.2016, 00:00 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2012, 17:55
Beiträge: 3886
Wohnort: Dommitzsch
Land/Staat: D
Bundesland: Sachsen
Fahrzeug: CFORCE 800 Anniversary
Und dann gibt es in diesem Hubraumsegment auch noch jede Menge Alternativen und das deutlich günstiger und auch nicht störanfälliger als CanAm .....
CFORCE 800, Polaris 850 ......

_________________
Wissen ist Macht , nichts wissen macht nichts .


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe Outlander Max
BeitragVerfasst: 19.08.2016, 07:26 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2014, 20:29
Beiträge: 725
Wohnort: Schleusingen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: Outlander 850 Max XT-P Int.
Also, ich wüsste welche ich nehmen würde... aber das gilt nur für mich!!
Du musst deine Entscheidung schon selber treffen.

@Batman: "übermotorisiert" big_grubel big_haha
das gilt aber hoffentlich nur für deine Trial Leute...

_________________
When Everything Sucks... Go Ride!!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe Outlander Max
BeitragVerfasst: 19.08.2016, 10:03 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2015, 10:49
Beiträge: 2731
Wohnort: Nähe Stuttgart
Land/Staat: -D-
Bundesland: Königreich Württemberg
Fahrzeug: King, Bj. 08
Reno5 hat geschrieben:
Also, ich wüsste welche ich nehmen würde... aber das gilt nur für mich!!
...


Das gilt auch für mich, denn da gab es doch mal dieses schlaue Sprüchlein....:
Was gibt es besseres als viel Hubraum..........? (die Antwort kennt ja jeder...)
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :daumen:

_________________
Kein Weg ist zu kurz zum fahren !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe Outlander Max
BeitragVerfasst: 19.08.2016, 10:24 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 20:40
Beiträge: 5328
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
Der 1000et Rotax Motor ist top aber die Achsgetriebe/Antriebswellen sind leider auf Dauer der Leistung nicht gewachsen!

_________________
:P
Jean-Luc Picard in Star Trek:

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten bleibt konstant, die Bevölkerung aber wächst weiter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe Outlander Max
BeitragVerfasst: 19.08.2016, 10:35 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2012, 17:55
Beiträge: 3886
Wohnort: Dommitzsch
Land/Staat: D
Bundesland: Sachsen
Fahrzeug: CFORCE 800 Anniversary
GoesBock hat geschrieben:
Reno5 hat geschrieben:
Also, ich wüsste welche ich nehmen würde... aber das gilt nur für mich!!
...


Das gilt auch für mich, denn da gab es doch mal dieses schlaue Sprüchlein....:
Was gibt es besseres als viel Hubraum..........? (die Antwort kennt ja jeder...)
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :daumen:


Nun ja , ist wie bei Männern :

Hubraum ist nicht alles - die Leistung macht`s !!! :pfeif:

In diesem Sinne ....... :P

_________________
Wissen ist Macht , nichts wissen macht nichts .


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe Outlander Max
BeitragVerfasst: 19.08.2016, 10:38 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2013, 20:40
Beiträge: 5328
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: nrw
Das Drehmoment entscheidet!



Ich wüsste aber auch welche ich in Vollausstattung nehmen würde ...

_________________
:P
Jean-Luc Picard in Star Trek:

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten bleibt konstant, die Bevölkerung aber wächst weiter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe Outlander Max
BeitragVerfasst: 19.08.2016, 11:21 
Danke für eure Antworten.
Ist echt schwierig. Die 850 xtp hat die volle Ausstattung die 1000er Pro hat 10 PS und 150ccmmehr Leistung aber auch das schlechte Fahrwerk.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe Outlander Max
BeitragVerfasst: 19.08.2016, 12:14 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2014, 20:29
Beiträge: 725
Wohnort: Schleusingen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: Outlander 850 Max XT-P Int.
Brauchste denn das Fox Fahrwerk??
Möchtest du den Sport professionell betreiben?

_________________
When Everything Sucks... Go Ride!!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe Outlander Max
BeitragVerfasst: 19.08.2016, 12:50 
Offline
Forumskaiser

Registriert: 07.12.2012, 13:58
Beiträge: 7451
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
kamy hat geschrieben:
Der 1000et Rotax Motor ist top aber die Achsgetriebe/Antriebswellen sind leider auf Dauer der Leistung nicht gewachsen!

Genau das ist es, was ich schon mehrfach von CanAm-Fahrern gehört habe. Aber das muß jeder für sich entscheiden...

_________________
Bild Hinterm Horizont geht's weiter, und da fahren wir auch noch hin! :smoke


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe Outlander Max
BeitragVerfasst: 19.08.2016, 12:50 
Nein nur für private Fahrten. Das wäre meine nächste Frage. Ob normales oder fox Fahrwerk. Macht das so einen großen Unterschied?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe Outlander Max
BeitragVerfasst: 19.08.2016, 13:17 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2010, 14:39
Beiträge: 3779
Land/Staat: Hessen
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: CAN AM 1000 MAX Ltd. Edition "il Commandante"
FoxFahrwerk kann man nehmen, muss man aber nicht! manchmal helfen schon andere Federn..

Axel kennt sich aus! :daumen:

Der hat damals meine auch umgebaut!
:mrgreen:
Frag mal nach der schwarzen Outlander max Ltd steht auf seiner Seite der Spezialumbauten) das ist meine ;-) :mrgreen:

_________________
„Wie bringt man Gott zum Lachen? – Erzähl ihm von deinen Plänen.“


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe Outlander Max
BeitragVerfasst: 19.08.2016, 13:23 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2014, 20:29
Beiträge: 725
Wohnort: Schleusingen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: Outlander 850 Max XT-P Int.
Also, ich sag mal so... wenn das Fox als Aktion kostenfrei drauf gelegt wird, dann sehr sehr gerne, aber den Aufpreis wäre es mir erstmal nicht wert.
Das Fox Fahrwerk (generell die voll verstellbaren) macht ehrlicherweise nur Sinn, wenn man vor hat den Koffer professionell zu bewegen. Für alles andere reicht das einfache Fahrwerk vollkommen aus.

Jetzt kommt allerdings das große, ABER:

Wenn ich bspw. im Gelände (logischerweise allein) unterwegs bin, brauch ich das Fahrwerk eher weich als hart... fahr ich aber mit der Frau auf der Strasse (leichte Feldwege), dann natürlich so hart wie möglich.
Soll heissen... mein nächstes hat definitiv ein in Zug - und Druckstufe einstellbares Fahrwerk. Das ist aber lediglich eine Frage der Bequemlichkeit. Beim einfachen Fahrwerk muss ich jedesmal mit dem Hakenschlüssel und relativ hohem Kraftaufwand ran. Beim anderen genügt, mit 2 Fingern Rädchen drehen.

Also ich bevorzuge schon in Zukunft ein voll einstellbares Fahrwerk... das aber rein aus purer Faulheit.

Jeder muss also individuell entscheiden... was hab ich mit der Kiste vor, will ich mehr Leistung, brauche ich das bessere Fahrwerk unbedingt, oder, oder, oder...

Lass dein Bauchgefühl entscheiden. Enttäuscht wirst du von beiden nicht.

_________________
When Everything Sucks... Go Ride!!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Entscheidungshilfe Outlander Max
BeitragVerfasst: 19.08.2016, 14:23 
Offline
Forumskaiser
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2010, 14:39
Beiträge: 3779
Land/Staat: Hessen
Bundesland: Hessen
Fahrzeug: CAN AM 1000 MAX Ltd. Edition "il Commandante"
Stimmt ganz genau Reno!

Bei mir ist es so daß meine Outie auch mein Arbeitsgerät ist...

Motorbesen, Mäher und Spritze im Frontfdreieck!

Da braucht es vorn viel Anti-Dive und Federkraft!

_________________
„Wie bringt man Gott zum Lachen? – Erzähl ihm von deinen Plänen.“


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Verkaufe Bombardier Outlander 400 Max 4x4
Forum: Kaufberatung / Suchen / Kaufen / Verkaufen / Verschenken / Tauschen
Autor: locke1
Antworten: 2
Outlander
Forum: Gesichtet CF-MOTO (Atlas, Everest, Goes, Yukon .... ) im Internet und bei eBay
Autor: Evo 300
Antworten: 3
Outlander DPS 570 T
Forum: Can-Am (Bombardier BRP)
Autor: Roli
Antworten: 9
Outlander 400 Max simmerring vorderes Diff. eingang wechseln
Forum: Can-Am (Bombardier BRP)
Autor: locke1
Antworten: 18

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz