Aktuelle Zeit: 17.12.2018, 09:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: XY-Power UTV 500ccm Pro.
BeitragVerfasst: 13.09.2010, 08:50 
Offline
Neu-Ranger

Registriert: 13.09.2010, 08:39
Beiträge: 5
Wohnort: Traunstein, Oberbayern
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Oberbayern
Hallo

Erstmal hallo an alle. Bin ganz neu hier und auf der Suche nach Daten Erfahrungen eines Herstellers. Vielleicht kann mir einer von euch helfen ob das ding hält was es verspricht. Ich befasse mich das erste mal mit dieser Thematik und hab leider null Ahnung auf was ich achten muß bzw welche Hersteller ok sind und welche nicht. Bin nur über diese für mich sehr interessante UTV gestolpert. Würde es mir gerne in 300 oder 500 ccm bestellen, mit Türen Schneeschild. Betreibe einen kleinen Hausmeisterservice und da wäre das ein idealles Fahrzeug um schnell von a nach b zu kommen bei wenig Steuern Versicherung Sprit etc.. einfach günstig im Unterhalt. Es sollte nach angabe des Anbieters möglich sein mit dem Teil ohne probleme schnee zu räumen. Nur ist das auch so ? Wie Anfällig ist das Ding? Der Motor ist von CF Moto. Ist das Markenware? oder Chinaschrott? Vielleicht kann mir der eine oder andere einen Tipp geben oder hat vielleicht so eins zu hause. Der Link zu Anbieter (hoffe ich darf das zeigen) :

http://www.quadharz.de/atv/neufahrzeuge ... nal4x4.php

Das Teil gibts in 300 und 500 ccm. reichen die 300ccm zum schneeräumen und täglicher Fahrt von ca 30km aus? Wie zuverlässig ist das Fahrzeug. Leider finde ich keinerlei Daten im Netz. Irgendwie ein wenig beunruhigend.

Bitte um eure Hilfe


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: XY-Power UTV 500ccm Pro.
BeitragVerfasst: 13.09.2010, 10:38 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2010, 23:00
Beiträge: 195
Wohnort: Lech am Arlberg
Land/Staat: Österreich
Bundesland: Vorarlberg
Fahrzeug: Linhai Ranger 300 4x4 Baujahr: 2006
Ich denke das dürfte das gleiche oder fast gleiche UTV sein .
Frag da mal . Dietmar vertreibt diese :
87732792nx45698/yukon-500-bear-f82/moecht-euch-mal-meinen-yukon-500bear-vorstellen-t204.html

_________________
ein Servus aus den Bergen
------------ Gebi ------------

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: XY-Power UTV 500ccm Pro.
BeitragVerfasst: 13.09.2010, 11:13 
Hallo Tomdolli,

hab das grad da gelesen.

Nun das Fahrzeug sollt den 500cc Motor haben weil der 300cc is sicherlich überfordert.
Ansonsten müßen einige Dinge geändert werden, was wir bei der Endmontage an unseren Fahrzeugen machen, dann gibts keinerlei Troubles.

Es sind die Details, die denk ich mal den Beistzer, sofern ned abgeändert nerven werden.
Die Basic is schon mal OK, aber zB Die Membranbezinpumpe is auf der Saugseite zu schwach (wenn der tank halb leer dann is aus den Rest kriegts ned raus, passt aber auf der Druckseite.

Wir verbauen weitaus stärkere (Saug und dadurch Druckseitig auch) Mebranpumpen, mussten aber dann einen Druckregler zur Begrenzung einbauen weils sonst den die Schwimmernadel runterdrückt und den Vergaser flutet.

Der Vergaser gehört unbedingt umgedüst da wegen der Abgasrichtlinien der Motor so mager läuft das bei längerer Vollgas oder 3/4 Gas die Gefahr eines Thermokollaps wegen zu heißer Verbrennung die Gefahr ist. Dazu gehört damits ned absäuft auch der Luftfilterkasten abgeändert

Das is halt ein herumprobieren unter einbeziehung verschiedern Messgeräte wie Infrarotthermometer das bis 1000° geht, ich verbau bei solchen Änderungszyklen ne Lambdasonde mit im 100stel Bereich Anzeige, heißt ich hab ein E-Book an dem hängt ein Drehzahlmesser, das Infrarotmessgerät (vorm Krümmer wo montiert), und die Messlamdasonde und kann genau aus den Daten rauslesen wann und vorallem unter welchen Fahrbedingungen das Fahrzeug optimal läuft und wos ned ganz passt und so zu mindest den optimalsten Kopromiss erarbeiten (Bei vergasermotoren is immer nur ein Kompromiss, nie in allen Bereich perfekt).

Ob sich die Mühe der Händler auch macht weiß ich ned, denk aber mal ned, und somit sind obrige mögliche Troubles dann vorprogrammiert.

Ansosnten is das Fahrzeug sicherlich eines der beszten und stabilsten in der Klasse und sichtabr stabiler und in der Ausstatuung weitaus besser als zB der Explorer Grumbler, Weil hat Frontscheibe aus verbundglas, nen Scheibenwischer, Rundumverkleidung und Seilwinde Serienmäßig (bei uns zB ne Milemarker 3500Lbs, oder auf Kundenwunsch ne 4500er oder da Platz sogar ne 6000er)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: XY-Power UTV 500ccm Pro.
BeitragVerfasst: 13.09.2010, 11:21 
Offline
Neu-Ranger

Registriert: 13.09.2010, 08:39
Beiträge: 5
Wohnort: Traunstein, Oberbayern
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Oberbayern
Hy

Leuchtet mir alles ein. bin selbst Motorenmechaniker. Was würde mich das Teil über dich kosten? natürlich in 500ccm Allrad Rundum mit Türen Schneeschild (mir wäre eins mit hydraulischer Seitenverstellung am liebsten, gibts sowas?) rundumblinklicht auf dem Dach? Und vorallem brauch ich ja ne deutsche Zulassung. Kann ich das bei dir mal Probe fahren? Wohn ca 40 km von Salzburg weg. Wie weit is es da noch zu dir?

VG Tom


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: XY-Power UTV 500ccm Pro.
BeitragVerfasst: 13.09.2010, 11:38 
Online
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 10:18
Beiträge: 2618
Wohnort: 86477
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Bayern
Fahrzeug: John Deere Gator XUV 550,
div. andere Vehikel
Servus Tomdoli,

hier kannst Du Dich mal vorab informieren. Ist Dietmars offizielle > <.

_________________
La vita è bella così com'è
il mio nome è RGBY - der aus dem Süden kommt




Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: XY-Power UTV 500ccm Pro.
BeitragVerfasst: 13.09.2010, 12:09 
Offline
Neu-Ranger

Registriert: 13.09.2010, 08:39
Beiträge: 5
Wohnort: Traunstein, Oberbayern
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Oberbayern
Merci für den Link

Schaut nicht schlecht aus das Teil. Wenn der Preis noch passt muß ich fast zuschlagen. Merci ihr habt mir sehr weitergeholfen. Muß nur noch mit meinem gewissen vereinbaren eins unserer KFZ zu verkaufen und dafür das Teil zu holen. Ist ja rechnerisch saugünstig im unterhalt Versicherung etc.. Und zum Arbeit fahren tuts das auch. Geht ja 80 85 kmh. Werd das ganze mal meiner Hausregierung vorstellen. :lol: Brauch halt fürn winter unbedingt ein Schneeschild.

Gruß aus Bayern

Tom


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: XY-Power UTV 500ccm Pro.
BeitragVerfasst: 13.09.2010, 12:47 
Hallo,

nun zu mir wären es ca dann no 350Km.

Ja Du kannst das bei mir mal Probefahren, hab eines im Furhpark.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: XY-Power UTV 500ccm Pro.
BeitragVerfasst: 14.09.2010, 11:57 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 09:52
Beiträge: 9811
Wohnort: Weimar, Thüringen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: CF-Moto 500A / Atlas 500 EZ: Mai 2009 LOF,
VW Golf IV 1,6 FSI
Tomdoli hat geschrieben:
bei wenig Steuern Versicherung Sprit etc..


Das ist ein Wunsch Gedanke!
Informiere dich bitte vor dem Kauf darüber was es dich Kostet!
Nicht das du ,wie einige, dann das große Ohh erst bekommst.

mfG Stefan

_________________
Bild CF-Moto 500A/Atlas 500 Bild
___________EZ: Mai 2009__________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: XY-Power UTV 500ccm Pro.
BeitragVerfasst: 14.09.2010, 15:01 
Offline
Neu-Ranger

Registriert: 13.09.2010, 08:39
Beiträge: 5
Wohnort: Traunstein, Oberbayern
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Oberbayern
Hallo

Leuchtet mir alles ein, nur wirds auf jeden Fall billiger kommen als ein Auto mit 3Liter V6 Motor. Danke aber trotzdem für den Tip werd mir mal die aktuellen Versicherungsdaten raussuchen bzw bei der Versicherung anfragen. Gibts hierzu auch "Schlüsselnummern" oder sowas in der Art was man zur berechnung braucht. Hab nur durch "zuruf" meiner Arbeitskollegen erfahren das dies auf jeden Fall günstiger ist als ein richtiges Auto.

VG

Tom


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: XY-Power UTV 500ccm Pro.
BeitragVerfasst: 14.09.2010, 15:37 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 11:09
Beiträge: 4313
Wohnort: Fürstenwalde
Land/Staat: Ostdeutschland
Bundesland: Brandenburg [LOS]
Fahrzeug: CF-Moto500a (LOF) EZ 06.07 mit originalen, ungeöffneten Motor.
@ Tomdoli
Du kommst aber nicht billiger als ein Auto mit 1000ccm.
Bei unseren Fahrzeugen, egal ob ATV, Quad oder auch UTV werden die Kat's nicht anerkannt. Damit fahren wir in der Steuerklasse Null, also 25,36€ je angefangene 100ccm. Versichert werden wir meist als PKW offen.
Von den schön billigen Steuern und Versicherungen wie es ein Motorrad hat, können wir leider nur träumen.
Da kannst du wieder mal nur "Danke Deutschland" sagen.

_________________
Gruß, Maik

BildBild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: XY-Power UTV 500ccm Pro.
BeitragVerfasst: 14.09.2010, 15:39 
Offline
Ehrenranger auf Lebenszeit
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 13:14
Beiträge: 5923
Wohnort: Eggermühlen, Samtgemeinde Bersenbrück, Niedersachsen
Land/Staat: Mutterland : Schlesien (heute Polen)
Vaterland : Ösiland, Wien & Steiermark
Staatsangehörigkeit : ösisch
gebohrt & geboren in Breslau,
11 Jahre Steiermark,
20 Jahre rheinische Tiefebene,
26 Jahre Rhein-Main-Gebiet,
16 Jahre Maiskolbenflachland Emsland
jetzt Samtgemeinde Bersenbrück
im hohen Nordwesten; dem
Inzuchteinzugsgebiet kurz hinter'm Deich !
Bundesland: Niedersachsen
Fahrzeug: Hatte eine Linhai 260 2x4 rot EZ 11/04 VKP
Na war ja klar, uns Maikel war ma' wieder schneller als ich ....... :mrgreen: aber egal .......
Tomdoli hat geschrieben:
....... nur wird's auf jeden Fall billiger kommen als ein Auto mit 3Liter V6 Motor. ............

Na, davon bin ich nicht so ganz überzeugt .......... Bei einem ATV-Verbrauch von 11 bis 15 Litern,
wie das hier so durchs Forum schwirrt, kannst du sicherlich einen gut eingestellten 3Liter V6 Motor z.B. im Opel Omega betreiben........

Bei der Versicherung hast du sicherlich recht. Schau mal hier, da hast du schon mal 'n Vorgeschmack :
87732792nx45698/cf-moto-500-atlas-everest-goes-yukon--allgemein-f31/atlas-cf-moto-500-versicherung-t166.html

big_denken Hast du nicht vergessen, dich in der Rubrik Mitglieder stellen sich vor.... zu publizieren big_grubel

_________________
BildGrüße vom Ösi aus der Samtgemeinde Bersenbrück ! Bild
Nehmt's gelassen Freunde !
Hatte Lin 260 2x4 rot, EZ 11/2004 VKP


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: XY-Power UTV 500ccm Pro.
BeitragVerfasst: 14.09.2010, 20:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 09:52
Beiträge: 9811
Wohnort: Weimar, Thüringen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: CF-Moto 500A / Atlas 500 EZ: Mai 2009 LOF,
VW Golf IV 1,6 FSI
Nur gut das ich noch mal auf die Kosten hin gewiesen hab! Sonst wäre das OHH gekommen.

Weniger als 11-15 Liter wirst du nicht kommen.
Wenn du ein Schneeschild betreiben willst brauchst du Leistung.
Kleiner Tipp im alten Forum oder im Archiv findest du auch noch Beiträge zu dem Sprit verbrauch der CF-Moto Motoren und vielen mehr.

mfG Stefan

_________________
Bild CF-Moto 500A/Atlas 500 Bild
___________EZ: Mai 2009__________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: XY-Power UTV 500ccm Pro.
BeitragVerfasst: 14.09.2010, 20:59 
Offline
Neu-Ranger

Registriert: 13.09.2010, 08:39
Beiträge: 5
Wohnort: Traunstein, Oberbayern
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Oberbayern
Hallo

Nur komisch ich hatte ja bei eba..... einen Artikel mit nem UTV gefunden. die geben da so 3 - 4,5 Liter auf 100/km an. Da wirst ja dann voll hinters Licht geführt. Super das es euch gibt. Wär sonst fast auf das nächst beste reingefallen. Werd mir mal die nächsten Tage nen Kopf machen. Letzten Winter hatte ich noch mit nem Rasentraktor schnee geräumt. Wollt mich halt kostengünstig verbessern. Hat zwar mit dem Traktor super funktioniert aber auf dauer und jedem Wetter ausgesetzt ist das einfach nichts. Will halt schnell von a nach b kommen und den Winterdienst mit erledigen. Sind ja keine großen Flächen aber wie du schon sagtest die Leistung muß da sein. Hat mir auch schon ein Quad angekuckt aber irgendwie werd ich da nicht warm mit. Hast ja auch wieder kein Dach über den Kopp.

VG Tom


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: XY-Power UTV 500ccm Pro.
BeitragVerfasst: 14.09.2010, 21:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2010, 09:52
Beiträge: 9811
Wohnort: Weimar, Thüringen
Land/Staat: Deutschland
Bundesland: Thüringen
Fahrzeug: CF-Moto 500A / Atlas 500 EZ: Mai 2009 LOF,
VW Golf IV 1,6 FSI
3-4,5 Liter das will ich mal mit eigenen Augen im Gebrauch sehen! Im leben nicht und wenn ist es ein kleiner Motor 50ccm. Mein Händler hat mir auch erzählt das die Atlas nur 8 Liter nehmen würde. Vielleicht im Standgas. Naja lässt sich ja auch besser verkaufen wenn "nur" 3-4,5 Liter nimmt gerade bei den Spritpreisen zur Zeit.
Fahre im Winter auch Quad aus Spass aber lange halt man das nicht aus. Habe mir letzten Winter Beheizbare Handschuhe gekauft sie sind super aber irgenden wann gibts dann nur noch eins wieder Schnell nach Hause Hintern Ofen. Daher für beruflich Quad im Winter nutzen nicht wirklich.
Da ist ein UTV besser da sitzt du wenigstens etwas mehr Windgeschütz.
Außer HermannK hier im Forum er hat sich ein Dach auf die Atlas gebaut.

mfG Stefan

_________________
Bild CF-Moto 500A/Atlas 500 Bild
___________EZ: Mai 2009__________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: XY-Power UTV 500ccm Pro.
BeitragVerfasst: 14.09.2010, 23:45 
Hallo,

nun ah optimal eingestellte Atlas, Everest etc... sollte unter 10 Liter bleiben, wobei hier schon auch der Faktor Kat raus Vergaser größere Düse und Düsenstock/Nadel angepasst wichtig ist.

Abgewürgte ATV`s auf Vergaser Basis also Motoren gedrosselt und no auf zeitgemäße Abgasnormen versucht hin zu trimmen, saufen in aller Regel 2 bis 4 Liter mehr, weil Du die immer mit durchgedrückten Daumen fährst damit sich was bewegt.

Aber a UTV unter 10 bis 15 Liter is unrealistisch, CW Wert wie Ah Gartenhäuschen auf der Strasse, um die 500Kg Eigengewicht etc.... bescheren Dir schon an Spritverbauch wenns blöd hergeht mit dem Du locker nen Tuareg mit 200Ps driven kannst :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Suche Motor 500ccm
Forum: CF-MOTO 500
Autor: Psycho-1
Antworten: 2
S: Suche ATV 4x4 >=500ccm
Forum: Kaufberatung / Suchen / Kaufen / Verkaufen / Verschenken / Tauschen
Autor: Franky
Antworten: 14
power box
Forum: CF-MOTO X8
Autor: quad-joke
Antworten: 8
S: Suche Quad ATV ab 500ccm mit LoF
Forum: Kaufberatung / Suchen / Kaufen / Verkaufen / Verschenken / Tauschen
Autor: Quad26
Antworten: 18
Air Power 2016
Forum: Veranstaltungen, Treffen, Ausfahrten, Clubs und Quadstrecken
Autor: Mivieh
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bau, USA, Erde

Impressum | Datenschutz